Grünkernlaib mit Blumenkohl

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von feuerdrache, 28.11.10.

  1. 28.11.10
    feuerdrache
    Offline

    feuerdrache Chaosbändigerin

    Ich liebe Grünkern und das ist auch eines meiner Lieblingsrezepte. Es reicht aber bestimmt für 6 Personen. Bei uns gibt es es dann am nächsten Tag gleich nochmal :rolleyes:. Lecker.

    Zutaten:
    100g Zwiebeln
    100g Möhren
    300g Porree/Lauch

    250g Grünkern
    50g Butter

    3/4 l Gemüsebrühe

    100g Mandeln
    3 Eier
    120g Gouda
    100g Vollkorntoast
    Salz
    Thymian
    Pfeffer
    Muskat

    100g Emmentaler oder auch Gouda

    1 Blumenkohl
    etwas Milch
    ca. 100ml Gemüsebrühe

    Zubereitung:

    Mandeln auf St.10 kurz fein malen und umfüllen.

    Gouda auf St.5/10 Sek. zerkleinern und umfüllen.
    Emmentaler auf St.5/10Sek. zerkleinern und auch umfüllen.

    Zwiebeln, Möhren und Porree putzen und auf St.5/10Sek. zerkleinern (kein Mus) und umfüllen.

    Grünkern 10Sek./St.10 fein mixen. Die Butter dazu und 4Min/St.4/100° andünsten. Danach mit heißer Gemüsebrühe aufgießen, Gemüse dazu geben und 2Min/St.4/100° köcheln lassen. Dann 20Min./St.3/80° quellen lassen.
    Jetzt die Mandeln, Eier, Käse, zerpflückten Vollkorntoast und die Gewürze dazugeben, St5/10 Sek mit Hilfe des Spatels vermischen und 10 Min ruhen lassen.

    Danach in eine Form geben (ich habe den kl. runden Ultra von Tupper). Bei 175°C Heißluft ca. 35 Min backen. Mit dem Emmentaler bestreuen und weitere 5 Min. backen.

    In der Zwischenzeit den Blumenkohl in kl. Röschen teilen und in einem Topf mit der Gemüsebrühe und einem Schluck Milch (damit er die Farbe behält) garkochen.

    Mmmmmm, das ist so ein leckeres Essen , da läuft mir gleich wieder das Wasser im Mund zusammen :rolleyes:.

    Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen.

    Liebe Grüße
    Claudia
     
    #1
  2. 28.11.10
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Claudia,

    das Rezept hört sich gut an und ist mal was anderes. Wenn ich Zeit habe probiere ich es mal aus.
    Nun meine eigentliche Frage, muß es zwingend Vollkorntoast sein oder tut es auch normaler Toast? Den habe ich eher zu hause =D
     
    #2
  3. 28.11.10
    feuerdrache
    Offline

    feuerdrache Chaosbändigerin

    Hallo Christine,

    schön, dass dir das Rezept gefällt.
    Es muss nicht zwingend Vollkorntoast sein, es geht auch der Normale :).

    Liebe Grüße
    Claudia
     
    #3
  4. 28.12.10
    InselHexe
    Offline

    InselHexe Schaut sich um :)

    Lustig, die Tage hatte mein Mann gefragt ob ich den Gruenkernbraten nicht mal wieder machen koennte :)
    ..nur das ich hier keinen Gruenkern kriege und mir den immer schicken lasse von daheim.

    Der Laib schmeckt einfach nur genial und saettig wahnsinnig! Es lohnt sich den nachzukochen! =D
     
    #4
  5. 28.12.10
    feuerdrache
    Offline

    feuerdrache Chaosbändigerin

    Hallo Inselhexe,

    danke für das Kompliment. Ich liebe ihn auch. Wir essen immer 2 Tage davon =D.

    Schöne Grüße in den wilden Westen (Irlands)
    Claudia
     
    #5
  6. 28.12.10
    Hosa
    Offline

    Hosa

    Hallo Claudia,

    das ist ja witzig, habe grade ein Vollwertkochbuch aus der Bücherei da, in dem dieses Rezept steht (das Buch ist schon älter). Heute habe ich sogar schon dafür eingekauft. Dass Du natürlich schon die Zubreitung im Thermomix eingestellt hast trifft sich ja supergut, dann koch ich einfach Dir nach =D.

    Danke!!
     
    #6
  7. 28.12.10
    feuerdrache
    Offline

    feuerdrache Chaosbändigerin

    Hallo Hosa,

    bitte schön.
    Du sagst aber schon bescheid, ob es geschmeckt hat =D, oder?

    Liebe Grüße
    Claudia
     
    #7
  8. 10.01.11
    Hosa
    Offline

    Hosa

    Hallo Claudia,

    in der Zwischenzeit habe ich den Grünkernlaib mit Blumenkohl gemacht.
    In Ermangelung an einem Bräter habe ich meine Guglhupfform genommen. Hatte ja schon nach dem Rezept im Buch eingekauft, da stand statt Vollkorntoast -> Vollkorntoastbrösel, die konnte ich nicht finden und habe stattdessen Semmelbrösel genommen. Mein Braten war ziemlich weich, evtl. wg. dem Paniermehl? Wie fest wird er bei Dir?
    Geschmeckt hat supergut, am nächsten Tag gab es einen Rest mit Blumenkohl in der Mikro aufgewärmt in der Arbeit (wieder weich) und am Abend habe ich den letzten Rest in Scheiben geschnitten und in diese in der Pfanne in Butter angebraten, geriebenen Gouda darüber verteilt und ein Gemüse aus Kartoffeln und Gelbe Rüben dazu gemacht - das war am allerleckersten =D.
    Evtl. schichte ich die Masse nächstes mal abwechselnd mit Käse in eine Schüssel und schieb die dann zum Backen in den Ofen (wie Käsespätzle). Wir haben festgestellt, je mehr Käse umso besser.....

    Vielen Dank nochmal....
     
    #8
  9. 10.01.11
    satre
    Offline

    satre

    Hallo Claudia,
    haben gerade dein Grünkernlaib gegessen. War so lecker, dass keiner den Blumenkohl angerüht hat! Na ja, gibts heute Abend Blumenkohlsuppe......;)
     
    #9
  10. 10.01.11
    feuerdrache
    Offline

    feuerdrache Chaosbändigerin

    Hallo Satre,
    schön, dass es euch geschmeckt hat.

    So kann man ich auch das zweite Kochen sparen =D.


    Hallo Hosa,

    mein Teig ist auch weich, möglicherweise saugt der Toast etwas besser. Das glaube ich gerne, dass der Braten aus der Pfanne noch besser geschmeckt hat, hat auch etwas mehr Hüftgold :rolleyes:.

    Liebe Grüße
    Claudia
     
    #10

Diese Seite empfehlen