Grünkohleintopf mit geräuchertem Tofu

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von milakamilla, 20.01.12.

  1. 20.01.12
    milakamilla
    Offline

    milakamilla

    Passend zu der Jahreszeit habe ich diesen Eintopf gekocht.
    Grünkohl ist ja das Wintergemüse überhaupt, eine Vitamin- bzw. Mineralienbombe.

    1 Zwiebel
    2 Knobl.zehen Stufe 5/ ca. 5 sek. zerkleinern und mit etwas Öl 2 min/100 Grad dünsten

    2-3 mittelgroße Kartoffel würfeln
    1 Möhre zerkleinern (ich benutze gern die Reibe, sieht für mich schöner aus)
    1 Pastinake in Scheiben schneiden
    1 EL Grundstock
    200 g Wasser

    5 Min/100 Grad/Stufe 2


    200 g Wasser
    Handvoll Haferflocken (zart)
    500 g Gefr. Grünkohl (Gewichtsangabe kann aber nach Geschmack variieren)
    300 g Sahne

    und weitere 15-20 Min/ 90 Grad/Stufe 1 1/2 (ich habe zwischendurch abgeschmeckt, für mich war diese Garzeit ideal. Das Gemüse schien nicht zerkocht zu sein, der Eintopf schön sämig)

    Zum Schluß würzen. Salz, Pfeffer, Muskatt.

    Und DER Geschmacksträger:
    geräucherter Tofu (aus dem Reformhaus, denn der von DM ist weniger würzig und wesentlich trockener) würfeln, in die fertige Suppe geben und ziehen lassen.

    Guten Appetit!

    LG
    Milakamilla

    p.s. Gemüse kann man bestimmt variieren und/oder Haferflocken weglassen, dafür mehr Kartoffel. Wie auch immer, ihr macht es schon. Hier sind so viele kreative Köpfchen.
     
    #1
  2. 22.01.12
    diddlnrw
    Offline

    diddlnrw *

    Hallo milakamilla,

    das Rezept hört sich ja sehr lecker an. Ich habe es mir direkt ausgedruckt und werde es bei Gelegenheit mal ausprobieren.

    Und vielen Dank für den Tipp mit dem Tofu aus dem Reformhaus. Da ich noch nie Tofu zubereitet habe, hätte ich garantiert
    den falschen gekauft:)

    LG
    Andrea
     
    #2
  3. 22.01.12
    KleineEule
    Offline

    KleineEule

    Hmm... Das klingt ja interessant. Muss jetzt erst einmal rausfinden, was eine Pastinake ist! :)
    Aber das mit dem geräucherten Tofu reizt mich. Bekommt man so etwas nicht auch im Asialaden?

    Ich wollte aber noch etwas fragen: ich habe noch ein GLAS Grünkohl im Vorratsschrank (Inhalt 660g bzw. 450 g Abtropfgewicht). Das würde mengenmäßig ja passen. Aber weiß jemand von euch, wie ich es dann mit der Garzeit handhaben muss?

    Liebe Grüße
    kleineEule
     
    #3
  4. 22.01.12
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo kleine Eule,

    eine Pastinake ist ein Wurzelgemüse. Es sieht ähnlich aus wie eine Petersilienwurzel. Zwischenzeitlich bekommst Du sie auch in gut sortierten Supermärkten. Die Garzeit, die Milakamilla angegeben hat, wäre mir persönlich zu wenig. Grünkohl hat extrem lange Garzeiten. Ich lasse meinen immer eine Stunde köcheln.
     
    #4
  5. 22.01.12
    KleineEule
    Offline

    KleineEule

    Ah, danke, Wrigda. Dann werde ich mal einen gut sortierten Supermarkt aufsuchen und bin schon gespannt!
    Aber Grünkohl aus dem Glas hat doch keine Garzeit von einer Stunde, oder?

    LG
    kleineEule
     
    #5
  6. 22.01.12
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo kleine Eule,

    gerne. Also der tiefgefrorene braucht schon eine Stunde. Mit Grünkohl aus dem Glas habe ich noch nicht gearbeitet. Bei mir gibt es morgen frischen Grünkohl, der braucht auch mindestens eine Stunde.
     
    #6
  7. 22.01.12
    milakamilla
    Offline

    milakamilla

    Sorry, dass ich jetzt ers antworte.

    Geräuchertes Tofu habe ich bis jetzt nicht in einem asiatischen Shop gesehen. Muss aber nix heißen.

    Grünkohl im Glas hatte ich noch nie ausprobiert, sorry.
    Ich hatte tiefgefrorenes Grünkohl, was bereits zerkleinert war, es waren keine Blätter, daher war die Garzeit optimal. Aber wie gesagt, probiert es aus, wie es EUCH am besten schmeckt!

    Ansonsten freue ich mich, wenn es euch schmeckt!

    LG
     
    #7
  8. 10.03.12
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo,
    ich habe ja noch gar nicht geantwortet - diesen Eintopf gab es bei uns schon vor einiger Zeit. Und er ist so was von lecker! Gerade der Tofu ist der Hammer und hat sogar die Nicht-Vegetarier am Tisch überzeugt.
    Ich hatte frischen Grünkohl und habe ihn sehr klein geschnitten und kam mit der Zeit dann gut hin - wunderbar sämig.
    Von uns gibt es 5 Sterne!
    Grüße,
    Katja
     
    #8
  9. 26.01.13
    milakamilla
    Offline

    milakamilla

    Heute war wieder unser Grünkohltag!
    Übrigens gibt es geräuchertes Tofu (günstiger) bei dm.
    Heute habe ich noch zusätzlich Kidneybohnen dazu gegeben! Hat sehr lecker geschmeckt!
    Grünkohl war frisch, habe den klein gehackt und 30 min Garzeit waren wirkich ausreichend. Grünkohl soll nicht matschig sein, dann hat man noch was von den wertvollen Vitaminen, gerade im Winter :)

    lg
    milakamilla
     
    #9
: vegetarisch

Diese Seite empfehlen