Grundstöcke verwenden...

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rezepte: Gewürze / Gewürzmischungen" wurde erstellt von Soßenjunky, 13.07.11.

  1. 13.07.11
    Soßenjunky
    Offline

    Soßenjunky Inaktiv

    Hallo zusammen,

    Ich bin noch völlige Grundstock-Jungfrau. Morgen will ich mich endlich mal dran begeben damit auch die letzten "Pulver-Kräuter" abtreten müssen. Geplant sind:
    -Zwiebelgrundstock
    -Oregano Petersilie
    -Suppengrundstock
    -Knoblauchgrundstock

    Soweit , sogut. Nun frage ich mich allerdings wie diese zu verwenden wären.
    Beispiel Tomatensoße. Ich mache sie immer so:
    Eine Zwiebel und 1-2 Knoblauch anbraten/dünsten und mit passierten Tomaten ablöschen. Etwas Salz , Pfeffer, Oregano, gekörnte Brühe, Zucker und Basilikum dazu und schön köcheln lassen.


    Angenommen ich würde nun die Grundstöcke verwenden. Würde dies nicht zu salzig werden?
     
    #1
  2. 13.07.11
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Soßenjunky,

    ich verfeiner auch immer mit den Grundstöcken, zu salzig war es bei mir noch nie, salze eigentlich immer noch nach.

    Die gekaufte gekörnte Brühe ist ja auch salzig, also ist ja nur extra Salz am Knobigrundstock.

    Ich würde nur öfters mal abschmecken und dann hast du ganz schnell das Gefühl für die Grundstöcke.:p
     
    #2
  3. 13.07.11
    Soßenjunky
    Offline

    Soßenjunky Inaktiv

    Hallo Tiamisu,

    Salz wäre im Knobi, Oregano und Suppenstock drin. Und da ich alle drei sehr gerne mag müssen auch alle Geschmäcker drin sein *grinst*
     
    #3
  4. 14.07.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    lass vorerst die gekörnte Brühe und das Salz weg. Nimm die Grundstöcke und evtl. Kannst Du dann immer noch nach würzen. Bei mir kommen auch immer alle Grundstöcke z.B. Suppengrundstock und Knobigrundstock in meine Saßen. Noch nie waren sie Soßen zu salzig. Nur Zwiebelgrundstock habe ich nicht ich liebe frische Zwiebeln .
     
    #4
  5. 14.07.11
    Soßenjunky
    Offline

    Soßenjunky Inaktiv

    Hallo Uschi,

    Danke für deinen Hinweis. Werde es mal ausprobieren und berichten
     
    #5
  6. 14.07.11
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    ich hab den Kräuter Knobi Grundstock und den Ingwer Grundstock.. da ich viel Ingwer verwende
    iss der am schnellsten leer.. ich finds gut und würze meistens mit beiden..
    spontan und rein damit .. hat schon immer gut geschmeckt..

    gruss uschi
     
    #6
  7. 14.07.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi,
    ich habe mir vergangenes Jahr einen Suppengrundstock nur aus den Kräutern, sowie Knoblauch und Zwiebel, Tomate, Sellerie und Karotte gemacht.
    d.h. ich habe alles im Excalibur getrocknet, hab es im TM geschrettert, nochmals in einer Papiertüte im Dörri getrocknet und danach noch mal zu feinstem Pulver im TM gemahlen. Salz gebe ich erst zur Speise dazu, da es mit dem Salz bei mir zum klumpen angefangen hat.
     
    #7

Diese Seite empfehlen