Gulasch aus Resten

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Merlinchen, 24.06.11.

  1. 24.06.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo,

    gestern habe ich ein Gulasch aus Resten gebastelt.
    Ich hatte:
    500 g Schweinegulasch
    2 Tassen Zwiebelsuppe (selbstgemacht, keine Tüte)
    2 EL Zwiebelgrundstock
    1 guter Schubs Currysauce http://www.wunderkessel.de/forum/chutneys-relishes-ketchup-senf-co/84910-megaleckere-currysosse-muesst-testen.html nach Geschmack
    Salz, Pfeffer

    Und so habe ich es gemacht:
    Morphy auf Anbraten für Fleisch gestellt und das Fleisch in drei Chargen angebraten. Das dauert ganz schön lange bis es gebräunt ist. Insgesamt habe ich ca. 50 Minuten gebraucht. Das Fleisch wieder in den Topf geben mit dem Zwiebelgrundstock vermengen und nochmal kurz vermengen und noch kurz weiterbraten. Salz und Pfeffer dazu.
    Mit der Zwiebelsuppe auffüllen und eine Stunde auf Schmoren garen.
    Mit der leckeren Currysoße abschmecken und gute 2 Stunden auf Schongaren (5 Stunden voreinstellen und dann abbrechen) ziehen lassen bis das Fleisch weich ist. Ich hatte die Fleischwürfel etwas kleiner geschnitten.
    Durch die vielen Zwiebeln in der Zwiebelsuppe wurde die Soße herrlich sämig.
    Das Gulasch habe ich dann über Nacht kalt werden lassen und werde heute Nudeln und Wasser 1:1 darüber geben und mit Nudel-Express aufwärmen.
    Das ergibt einen Gulasch-Nudel-Topf!
     
    #1

Diese Seite empfehlen