Frage - Gulasch, Kartoffeln und Kohlrabi gleichzeitig?

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von luckybeaker, 09.09.12.

  1. 09.09.12
    luckybeaker
    Offline

    luckybeaker

    Guten Morgen!
    Seit gestern nachmittag habe ich den Mixi meiner Freundin hier zum Ausprobieren.
    Gestern abend gab es schon Brötchen, warmen Krautsalat mit Speck, Tomatencremesuppe und ein schnelles Mousse au Chocolat.
    Heute morgen dann schon Milchreis.

    Heute abend wollte ich das Malzbiergulasch machen. Kann ich irgendwie zeitgleich die Kartoffeln und meine frische Kohlrabi garen? Sonst würde ich das im Topf auf dem Herd machen, aber wenn es anders auch geht..=D

    Vielen lieben Dank,

    Sandra
     
    #1
  2. 09.09.12
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo luckybeaker,

    du kannst die Kartoffeln und den Kohlrabi im Varoma machen.

    Liebe Grüße
    Prinzesschen
     
    #2
  3. 09.09.12
    luckybeaker
    Offline

    luckybeaker

    Hallo Prinzesschen,
    mache ich das denn zeitgleich mit dem Gulasch? Insgesamt werden 3min die Zwiebeln gedünstet, dann 10 min das Fleisch gegart. Dann kommt alles an Flüssigkeit und Gewürzen hinzu und wird nochmals 45min bei 100 °C gegart.
    Gefühlt würde ich sage, im letzten Schritt unterbreche ich nach 15 min und setze dann Kartoffeln und Kohlrabi drauf, lasse dann das Programm weiterlaufen. Ist das richtig so?
     
    #3
  4. 09.09.12
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo Luckybeaker,

    da du nur bei 100°C garst, würde ich die Kartoffeln und die Kohlrabi im Varoma auf den Mixi setzen nachdem du alles hinzu gegeben hast und würde es die 45 min mitgaren, da man eigentlich, wenn man den Varoma dazu nimmt auch auf Varoma gart.

    Liebe Grüße
    Prinzesschen
     
    #4
  5. 09.09.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    wenn du das Gulasch nicht auf der Varomastufe kochst, würde ich alles zusammen aufsetzen. Bei 100°C verkochen dir die Gemüsesorten eh nicht so, wie im Vergleich zum Herd.

    ...Prinzesschen hat dir ja schon fast zeitgleich geantwortet...hab es erst nach dem Abschicken gesehen. Du kannst auch mal beim Italienischen Gulsch nachlesen - da wird mit der Varomastufe gearbeitet.
     
    #5
  6. 09.09.12
    luckybeaker
    Offline

    luckybeaker

    Super, Ihr seid Klasse! Dann muss es nur noch soooo gut schmecken, dass mein Mann rundum überzeugt ist!
     
    #6
  7. 10.09.12
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    geht das überhaupt? meiner Meinung nach gart im Varoma gar nichts, wenn der Mixi nur auf 100° eingestellt ist. Das würde mich jetzt doch wirklich mal interessieren, ob das geklapt hat.

    Lg
    EvelynS
     
    #7
  8. 10.09.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Evelyn,
    es funktioniert schon - allerdings kann man dann nicht mehr mit der Gartabelle aus dem roten Kochbuch arbeiten, weil das Gemüse deutlich länger braucht. Ich hab auch dran gezweifelt, aber durch einen "Fehler" - statt Varoma hatte ich die 100°Taste gedrückt - habe ich es mal "getestet". Das Gemüse war nach der angegebenen Zeit noch relativ hart und erst nach der Zugabe von weiteren 15 Minuten dann erst so, wie ich es gerne wollte.
    Wenn das Hauptgericht lange genug braucht, kann man das Gemüse in relativ kleiner Form in den Varoma geben.
     
    #8
  9. 10.09.12
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,

    ist ja das gleiche Prinzip wie in diesem Rezept hier
    http://www.wunderkessel.de/forum/garaufsatzgerichte-fleisch/31971-italienisches-gulasch.html


    Das hatten wir letzte Woche, war köstlich, allerdings habe ich nicht 25 Minuten gegard, sondern 30 Minuten, die Kartoffeln hätten auch noch gut 5 Minuten mehr gebrauchen können, aber das Gemüse war super toll nach der Zeit! Also würde ich alles Varoma garen, und dann aber 30 bis 35 Minuten! Ich würde nicht auf die Idee kommen, mit dem Varoma nur die 100 Grad-Taste zu benutzen, das ist ja auch nicht vorgesehen! Ich wundere mich, daß es tatsächlich funktioniert!
     
    #9
  10. 10.09.12
    luckybeaker
    Offline

    luckybeaker

    Guten Morgen!
    Also mit den Kartoffeln und dem Gemüse hat es nicht geklappt. Das Malzbiergulasch ist super geworden, schmeckt total lecker.
    Die Kartoffeln habe ich aber anschließend nochmal im Garkorb gemacht und die Kohlrabi obendrüber in den Varoma gelegt. Das habe ich bestimmt auch noch nicht richtig gemacht mit den Einstellungen, aber es hat geklappt und 25 min später waren die Sachen auch fertig.
    Heute geht es weiter mit dem Ausprobieren!!!:rolleyes:
     
    #10
  11. 10.09.12
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi Sandra, beim Garen im Varoma ist wichtig, daß Du die Kartoffeln eher kleiner schneidest, als wenn Du im Topf garst! Und dann die Varoma-Taste nehmen, das funktioniert! Also den Kohlrabi hätte ich erst in Scheiben geschnitten, und die Scheiben so in Stifte! Bei den Kartoffeln hätte ich sehr große Kartoffeln geachtelt, kleinere geviertelt, also alles ziemlich mundgerechte Stücke, dann funktioniert das super mit dem gleichzeitigen Garen im Vaaroma und dem Gulasch!! Hättest Du die Varoma-Taste benutzt, wäre Dein gesamtes Essen in 30 bis 35 Minuten gar gewesen!
    Probiere es unbedingt nochmal, denn Kartoffeln und Gemüse aus dem Thermomix schmecken wegen der Garmethode viel besser, als im Topf gegarte Kartoffeln und Gemüse! Das Gemüse hat ein viel besseres Aroma!
     
    #11
  12. 10.09.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Gaby,
    ich nehme auch grundsätzlich die Varomataste, wenn ich den Aufsatz verwende...kommt aber auch immer drauf an, was unten drin ist. Aber es funktioniert auch mit 100°C, wenn das Restgericht lange genug braucht....ich habe ein Gulaschrezept, dass eine ganze Stunde kochen muss und da packe ich meine Karotten in zarten Stiften und die TK-Erbsen oder auch sehr kleine Kartoffelwürfel auch mal obendrauf und lass es einfach mitgaren. Das Gemüse ist aber selbst nach der Stunde noch bissfest. Ich mache oft die Kartoffelsuppe aus dem Sansisbar-Kochbuch und da gare ich immer ganz zart geschnittene Karottensticks im Varoma mit.
     
    #12
  13. 10.09.12
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo zusammen,

    also, wenn ich unten Gulasch drin hätte, dann hätte ich bei Varoma-Stufe die Sorge, daß mir zuviel Flüssigkeit verdampft.

    Wenn das Gulasch dann keine Flüssigkeit mehr hat, ist das ja auch nix.

    In einer halben Stunde verdampft ja fast ein halber Liter, das wäre mir ein zu großes Risiko.
     
    #13
  14. 10.09.12
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi Mäxlesbella,

    dann probier doch mal das italienische Gulasch aus, das ich oben verlinkt habe! Die Sauce ist soooo lecker, Flüssigkeit noch genug da und den Schmand der noch am Schluss zur Sauce gegeben werden soll, kann man bei dem Rezept getrost weglassen. Schmeckt wie bei Muttan :)
     
    #14
  15. 10.09.12
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Gaby,

    danke, das werde ich gerne mal tun. :sunny:
     
    #15
  16. 10.09.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Brigitte,
    ja, das ist korrekt und dann müsste man eben gleich mit ca. 200 ml. mehr Flüssigkeit arbeiten - aber wie gesagt, auch bei 100° gart das Gemüse im Aufsatz - immer vorausgesetzt, dass es klein genug geschnitten ist und das Hauptgericht eine mindestens 45 Minuten lange Garzeit hat.
     
    #16

Diese Seite empfehlen