Gulasch mit Silberzwiebeln

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Meaniebrit, 02.03.16.

  1. 02.03.16
    Meaniebrit
    Offline

    Meaniebrit

    Hallo Ihr Lieben,

    ich hatte vom Raclette noch Silberzwiebeln über; da ich sie nicht wegwerfen mochte, bin ich im Netz auf dieses tolle Rezept gestoßen und habe es kurzerhand im 3,5 l Crocky zubereitet.
    Ergebnis war SUPER!

    Zutaten für 4 Portionen:
    ---------------------------
    800 g Rindergulasch
    250 g Silberzwiebeln (aus dem Glas, abgetropft)
    4 Zwiebeln
    1-2 Knobizehen
    1 EL Tomatenmark
    300 ml Fleischbrühe oder Rinderfond
    250 ml trockener Rotwein
    Öl
    1 TL Kümmel, gemahlen
    1 EL Paprikapulver
    4 Zweige Majoran (oder 1 EL getrockneter, gereibelter)
    1 Lorbeerblatt
    Cayennepfeffer
    Salz
    Pfeffer
    Schmand / Creme Fraiche zum Servieren


    Rindergulasch und Silberzwiebeln in den Crocky geben, salzen, pfeffern.

    Zwiebeln schälen, vierteln, Knobi pellen und zusammen in den TM geben, 5 sek / St. 5 hacken.
    Öl dazu, 5 Min / Varoma / St. 2 ohne Meßbecher anbraten.

    Rotwein, Brühe, Tomatenmark, Paprikapulver, Kümmel und Cayennepfeffer zugeben, 5 Min / 100°C / St. 2 etwas einkochen lassen.

    Sauce über Fleisch und Silberzwiebeln in den Crocky geben, Majoranzweige und Lorbeerblatt einlegen und 1 Std. high / 3 Std. low garen.

    Dazu schmecken Semmelknödel, Baguette oder Kartoffeln.

    Liebe Grüße
    Brit :)
     
    #1
  2. 02.03.16
    tiefsee
    Offline

    tiefsee

    Hallo Brit,

    beim lesen deines Rezepts lief mir schon das Wasser im Mund zusammen :rolleyes:
    Werde es am Wochenende nachkochen und freue mich schon drauf :LOL:
     
    #2
  3. 03.03.16
    nasia
    Offline

    nasia

    Vorab ich kenne den Crocky noch nicht, aber ist stelle mir die Frage: Warum kann das Gulasch nicht im TM fertig gekocht werden? Da kann man doch die Temperatur und Zeit einstellen.
     
    #3
  4. 04.03.16
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Nasia,

    ich hab zwar keinen Crocky, aber ich könnte mir vorstellen daß der Gulasch am Ende der Garzeit keiner mehr ist, sondern Fleischbrei. Man kann zwar den LL einstellen aber auch da könnte ich mir vorstellen daß am Ende nicht mehr viel Stücke übrig bleiben. (Reine Spekulation meinerseits, hab´s noch nicht getestet)
     
    #4
    Swyma gefällt das.
  5. 04.03.16
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo @nasia ,

    also ich habe es einmal probiert mit LL. Die Spanne zwischen zäh, zart und verkocht spielte sich innerhalb kürzester Zeit ab.

    Der TM ist zwar ein tolles Gerät, aber Gulöasch mach ich darin nie wieder!
     
    #5
    anilipp gefällt das.

Diese Seite empfehlen