Gulaschsuppe im Crockpot von Sylvester

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von sansi, 15.05.07.

  1. 15.05.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo,

    bin nur durch Zufall im Bereich Fragen auf dieses Rezept von Sylvester gestossen. Aus diesem Grunde kopiere ich es einfach mal hierher. Es ist zu schade um irgendwo unterzugehen. Die Gulaschuppe schmeckt jetzt schon köstlich und ist noch gar nicht fertig .

    Ich habe noch weitere Zutaten hinzugefügt:

    1 Tube Tomatenmark
    ca 1/3 Flasche Salsa-Sauce
    ca 250 ml Wasser
    eine Hälfte des Schweinegulasch durch Rindergulasch ersetzt

    Lasst es Euch schmecken!

    Gulaschsuppe im Crock Pot
    Hallöle,

    nach längerer Abstinenz vom Kessel finde ich auch mal wieder ein wenig Zeit, meinen Senf dazu zu geben. Tweety/Silke hat uns ja auch einen Slow Cooker angeschafft. Ich war ja von Anfang an sehr davon begeistert, weil ich vor einigen Jahren schon mal mit der 80° Methode gekocht hatte und davon bereits sehr angetan war.

    Lange Rede, kurzer Sinn. Gestern hatten wir Gäste und ich habe mit dem 6,5l Crock Pot/Slow Cooker eine Gulaschsuppe fabriziert.

    Die Zutaten:

    Reichlich Hungrige Mäuler :iconbiggrin:
    4 Pfund Schweinegulasch
    5-6 große Zwiebeln
    2 mittelgroße Paprika
    500 gr. Pilze (Dosenpilze, der Aufguss kann/sollte mitverwendet werden. Ich bevorzuge Champignons.)
    Kartoffeln (damit den Topf bis knapp unter den Rand auffüllen)
    1/2 Liter Weisswein, Rotwein oder Sherry, je nach Vorliebe
    2 - 3 Zehen Knoblauch und diverse Gewürze, Salz, Pfeffer, Paprika und Curry und / oder Kurkuma

    Das Schweinefleisch in kleine Stücke schneiden und komplett auf den Boden geben, darauf dann die Pilze (ganz Köpfe oder Scheiben ist egal, es kommt nur darauf an, dass überhaupt Pilze in die Suppe kommen), und dann die kleingewürfelten Zwiebeln und den Knoblauch daruf geben. Paprika ebenfalls kleinschneiden und auf die Zwiebelschicht geben. Zuletzt die Kartoffeln in maximal 1cm kleine Würfelchen schneiden und als krönenden Abschluss auf die Paprikaschicht geben. Anschließend den Wein mit den Gewürzen mischen und zusammen mit dem Champignonaufguss über die Zutaten geben. Mit Wein nicht bis ganz zum Rand auffüllen, sonst kochts über. Die letzte Schicht muss auch nicht ganz mit Flüssigkeit bedeckt sein. Durch die Hitze im Topf garen die Kartoffeln auf alle Fälle.
    Ich habe übrigens die Zutaten am Tag zuvor vorbereitet und über Nacht ziehen lassen. Am Tag der Zubereitung morgens um 9 dann den Slow Cooker auf Stufe high gestellt und die Suppe bis abends um 18 Uhr schmurgeln lassen. Dann nochmal abschmecken und vorsichtig umrühren (abschmecken muss nicht unbedingt sein, ist eher ein kleiner Bonus für den Koch) und für weitere 2 Stunden auf high köcheln lassen. Man kann die Suppe auch noch mit Stärke eindicken, sollte dabei aber sparsam sein.

    Guten Appetit und liebe Grüße, Thomas
    __________________
    Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
    (Mark Twain)
     
    #1
  2. 16.05.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Gulaschsuppe im Crockpot von Sylvester

    Hallo,

    gestern Abend war es dann soweit. Die Gulaschsuppe war genial. Habe noch zusätzlich
    1 Tube Tomatenmark,
    1/3 Flasche Salsasauce und
    ca 1/2 ltr. Wasser hinzugefügt.

    Hat allen superlecker geschmeckt. Der Probbelauf für das nächste Fest war erfolgreich. Das Fleisch war einfach nur zart. Genial. Ich denke, das Geheimnis der Suppe liegt darin, dass sie so lange geschmurgelt hat. Habe die Suppe mittags dann auf LOW gestellt. Werde jetzt häufiger die Garzeit verlängern.
     
    #2
  3. 08.10.07
    Lavender
    Offline

    Lavender

    AW: Gulaschsuppe im Crockpot von Sylvester

    Huhu Sansi,

    du hast die Suppe dann nach ca. 4 h auf low gestellt, ja? Und wie lange hast du sie insgesamt im Topf gehabt? Ich frage, da du schreibst dass du häufiger die Garzeit verlängern wirst und ich nach Silvesters Rezept so lese, dass er das Ganze 11 h auf high hatte... das kann ich mir eben so gar nicht vorstellen :-O... und da der nächste Geburtstag, Jahreswechsel etc. gar nicht mehr sooooo weit entfernt sind, freu' ich mich auf eine Antwort.

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
    #3
  4. 08.10.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Gulaschsuppe im Crockpot von Sylvester


    Hallo Nicole,

    auch wenn es nicht zu glauben ist. Die Suppe am Abend vorher vorbereiten und im Crocky an einen kühlen Ort stellen. Am nächsten Tag morgens um 9 Uhr anschalten und 4 Stunden aug HIGH, dann runter auf LOW schalten und wirklich bis abends schmurgeln lassen. Die Suppe ist so lecker und das Fleisch superzart. Ich wünsche Dir "GUTEN APPETIT".
     
    #4
  5. 17.10.07
    nelli77
    Offline

    nelli77 Chaosköchin:-)

    AW: Gulaschsuppe im Crockpot von Sylvester

    Hallo,

    diese Suppe gabs gestern auf dem Geburtstag meiner Tochter. Sehr sehr lecker und vor allem super vorzubereiten.

    Ich hab auch alles abends in den Crocky gerichtet und dann über nacht kühl gestellt. Am nächsten Morgen dann eingeschaltet. Bei mir lief er 5 Stunden high und 3 Stunden low und das Fleisch war richtig schön zart. Mmmhhh.

    Ich hab 1 Stunde bevor wir gegessen haben allerdings von Knor... noch ein bißchen Gulasch Gewürz mit reingetan. Irgenwie hat mir ohne das gewisse etwas gefehlt.
    Wahrscheinlich die Geschmacksverstärker :)

    Alles in allem ein super Rezept das auch bei wirklich jedem sehr gut angekommen ist.

    Danke fürs Rezept.

    LG Sandra
     
    #5
  6. 06.11.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Gulaschsuppe im Crockpot von Sylvester

    Hallo,

    die Suppe gab es am Sonntag unter anderem wieder bei uns. Wieder total lecker und am Festtag selber hat man keine Arbeit. Bei mir hat alles von 9.30 Uhr bis 18.30 Uhr auf HIGH geschmurgelt.
     
    #6
  7. 16.12.07
    Katja1967
    Offline

    Katja1967

    AW: Gulaschsuppe im Crockpot von Sylvester

    Hallo Ihr,
    auch ich habe die Gulaschsuppe ausprobiert, super lecker!!!!!
    Ich habe sie gestern abend vorbereitet, hab auch noch ne Flasche Salsa und eine 3/4 Tube Tomatenmark dazugegeben, über Nacht ziehen lassen und heute etwa 5 Stunden auf high, dann noch 3 Stunden auf low und fertig.
    Ich kann das Rezept nur weiterempfehlen!
     
    #7
  8. 16.12.07
    kühlschrankmaus
    Offline

    kühlschrankmaus

    AW: Gulaschsuppe im Crockpot von Sylvester

    Hallo,

    gerade hab ich dieses Rezept für die Gulaschsuppe entdeckt. Es klingt sehr lecker. Und die Vorstellung, dass man die Zutaten einfach in den Crocky haut und dann keine Arbeit mehr damit hat, die hat was. Könnt Ihr mir aber bitte noch sagen, für wieviele Personen das Rezept reicht? Vielleicht wär das was für Silvester.
     
    #8
  9. 30.12.07
    Bonny
    Offline

    Bonny

    AW: Gulaschsuppe im Crockpot von Sylvester

    Hallo Tanja,
    wann hast du denn Tomatenmark und Salsa-Sauce dazugegeben?

    Viele Grüße und einen Guten Rutsch ins neue Jahr
    Bonny :hello2:
     
    #9
  10. 30.12.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Gulaschsuppe im Crockpot von Sylvester

    Hallo,

    @ Annette,

    schwer zu sagen für wieviele Personen es ist. Ich hatte für 16 Erwachsene 2 Crockys voll (also die doppelte Menge). Da wir aber auch noch Leberkäse, Salate, Laugenbrötchen und eine Käseauswahl hatten kann ich das schlecht einschätzen. 1 Crocky war noch über! Habe die Reste dann eingefroren. Auch kein Problem

    @ Bonny,

    Du kannst Tomatenmark und Salsa-Sauce auch am Vorabend zusammen mit allen anderen Zutaten bereits zum Fleisch geben.
     
    #10
  11. 31.12.07
    Bonny
    Offline

    Bonny

    AW: Gulaschsuppe im Crockpot von Sylvester

    Hallo sansi,
    Vielen Dank für deine Antwort,ich habe Tomatenmark und
    Salsa Sauce gerade zugegeben (5 Std. auf high sind vorbei)
    hoffe es reicht noch mit der Zeit aus.Die Suppe schmeckt
    jetzt schon super.

    @ Annette,

    Ich denke die Suppe reicht bestimmt für 10 Personen.


    Viele Grüße und einen Guten Rutsch wünscht Euch
    Bonny :hello2:
     
    #11
  12. 31.12.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Gulaschsuppe im Crockpot von Sylvester

    Hallo Bonny,

    ich denke das ist kein Problem. Als ich die Suppe das erste Mal gemacht habe habe ich auch immer wieder noch etwas zugegeben. Beim 2. Mal ist es dann einfacher. Dann hat man "seine" Mischung raus. Was aber das beste ist. Mein altes Rezept war mit langem Anbraten verbunden. Hier bereitet man am Vorabend alles vor und hat dann am Tag selber die Zeit frei um andere Dinge zu machen.

    Ich wünsche Euch "Guten Appetit" und alles Gute fürs kommende Jahr.
     
    #12
  13. 31.12.07
    Bonny
    Offline

    Bonny

    AW: Gulaschsuppe im Crockpot von Sylvester

    Hallo Tanja,
    das ist das was ich so toll an diesem Rezept finde,
    konnte heute morgen sogar in aller ruhe meine
    Frischeprodukte besorgen und hatte keinen Stress.

    Nochmal Viele Grüße Bonny :hello2:
     
    #13
  14. 01.01.08
    Bonny
    Offline

    Bonny

    AW: Gulaschsuppe im Crockpot von Sylvester

    Hallo,
    meine Güte war die Suppe lecker!!!
    Einfach Toll alle waren begeistert.

    Viele Grüße Bonny :hello2:
     
    #14
  15. 01.01.08
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Gulaschsuppe im Crockpot von Sylvester

    Hallo Bonny,

    ich kenne auch keine bessere!
     
    #15
  16. 10.01.08
    Civettchen
    Offline

    Civettchen Inaktiv

    AW: Gulaschsuppe im Crockpot von Sylvester

    Hallo zusammen

    brauche einen TIPP....

    Hatte über Nacht die Gulaschsuppe am schmurgeln im "Little Joe". 12 h low bei vollem Topf.

    Heute früh riecht es phantastisch alles schmeckt super toll AAAABER die Kartoffelwürfelchen sind noch hart :-((

    Beim zweiten Topf, der gerade schmurgelt (bracuche große Menge für heute Abend) koche ich nun die Kartoffeln separat.

    Was kann ich anders machen ? Habe wirklich kleine Würfelchen geschnitten

    Danke für Tipps der "Erfahrenen" !

    Liebe Grüße
    Civettchen
     
    #16
  17. 10.01.08
    Bonny
    Offline

    Bonny

    AW: Gulaschsuppe im Crockpot von Sylvester

    Hallo Civettchen,
    12 Stunden low sind 6 Stunden high,deine Suppe braucht
    laut Rezept 9 Stunden high.Ich habe die Suppe Silvester
    gemacht ,mit dieser Zeit bin ich ausgekommen.
     
    #17
  18. 11.01.08
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Gulaschsuppe im Crockpot von Sylvester

    Hallo Civettchen,

    was genau bezeichnest Du als kleine Würfelchen?
     
    #18
  19. 15.06.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    AW: Gulaschsuppe im Crockpot von Sylvester

    Hallo Sansi,

    ich habe am Freitag Abend eine Gulaschsuppe nach Deinen Anregungen im Crockpot vorbereitet und über Nacht darin garen lassen (7,5 Stunden auf Automatik und 4,5 Stunden auf High). Meine Eltern hatten sie sich von mir zu ihrer Geburtstagsfeier gewünscht. Allerdings habe ich Rind- und Schweinefleisch gemischt. Die Gäste waren alle sehr angetan, daher volle Punktzahl von mir! =D Danke für das Rezept!
     
    #19
  20. 15.06.08
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Gulaschsuppe im Crockpot von Sylvester

    Hallo Schubie,

    super, dass die Suppe auch bei Euch so gut ankommt. Bei meinen Gästen ist Sylvester's Gulaschsuppe auch immer beliebt.
     
    #20

Diese Seite empfehlen