Gurkensalat, ungarische Art

Dieses Thema im Forum "Salate: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Maunic, 27.04.11.

  1. 27.04.11
    Maunic
    Offline

    Maunic

    Hallo :hello2:

    ich war in den letzten Tagen in Ungarn und habe mal wieder den leckeren ungarischen Gurkensalat von der Familie gegessen. Ich habe mir das Rezept geben lassen und es mal ein bissl auf den TM umgeschrieben:

    2 Salatgurken schälen und in sehr dünne Scheiben hobeln
    1 TL Salz darüberstreuen, gut vermischen und ziehen lassen

    2 Knobizehen im TM Stufe 8/ 2 Sek. kleinhacken und
    1/2 MB Weißweinessig
    3 MB kaltes Wasser
    2-3EL Zucker
    1 Msp. Paprikapulver "edelsüß" in den TM geben und 30 Sek./St. 2-3 verrühren.

    Die Gurkenscheiben mit den Händen gut ausdrücken, in eine Schüssel geben und mit der Marinade übergießen. Am besten eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

    In Ungarn wird der Salat gerne mit einem Klacks Saure Sahne in einem Salatteller serviert.

    Probierts mal aus, es geht fix und mir schmeckt der Gurkensalat sehr gut.:p
     
    #1
  2. 27.04.11
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallo Maunic!
    Auch mein Lebensgefährte hat in Ungarn Verwandte, die wir regelmäßig besuchen, durch die hab ich ihren Gurkensalat lieben gelernt, aber mir ist er fast ein bißchen zu süß! Ich mache ihn immer mit Knoblauch und Paprikapulver. Aber Zucker tu ich nicht so viel rein wie die. Und die saure Sahne laß ich sowieso weg, denn die mag ich überhaupt nicht. Aber ansonsten könnt ich die ganze Schüssel alleine auf einen Schlag essen! :happy_big:
     
    #2
  3. 27.04.11
    Winniepu13
    Offline

    Winniepu13

    Mhh,hört sich für mich sehr lecker an.Und da ich gerne Gurken esse werde ich das doch mal austesten,wenn auch vielleicht mit etwas weniger Zucker.Danke!
     
    #3
  4. 28.04.11
    ladyhexe
    Online

    ladyhexe Guest

    was ist ein "1/2 MB Weißweinessig"?
     
    #4
  5. 28.04.11
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo Gaby,

    MB ist die Abkürzung für den kleinen Messbecher der oben im großen Deckel vom Thermomix seinen Platz hat. 1/2 MB entspricht 50ml.
     
    #5
  6. 28.04.11
    Maunic
    Offline

    Maunic

    Guten Morgen,

    @Helen: Stimmt, er schmeckt schon ziemlich süßlich. Ich habe aber den Salat schon soooo lange nicht mehr gegessen, dass ich mich jetzt reinsetzten könnte. Normalerweise mache ich meinen Gurkensalat ganz anders und immer ohne Zucker, aber so ab und zu nehme ich den Zucker gerne in Kauf :rolleyes:

    @hejula: Danke für die Erklärung :p
     
    #6
  7. 28.04.11
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo,

    zum Thema " Zucker im Salat ", wir lieben es auch, wenn das Salatdressing leicht süßlich schmeckt. Ich verwende dazu meinen Hollunderblütensirup, von dem ich letztes Jahr eine größere Menge hergestellt habe. Man kann ihn super dosieren, und alle unsere Bekannten haben mich schon gefragt, wie ich mein Dressing mache.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #7
  8. 28.11.11
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Hallo Maunic,

    gestern gab es Rahmlendchen im Brautschlach von Tanja mit Nudeln und deinen Gurkensalat dazu. Ein totales Festessen. Mein Schatz war begeistert:p.

    Vielen Dank für das tolle Rezept. 5-Sternchen von uns;).

    LG
    Andrea
     
    #8
  9. 03.12.11
    bowtie
    Offline

    bowtie

    Hallo Maunic,

    ich hab den Gurkensalat auch gemacht (aus Ermangelung eines TM´s auf "normalen" Wege =D )
    sehr lecker, hab allerdings nen Becher Saure Sahne direkt mit reingegeben.
    Hat meinem Mann und mir sehr gut geschmeckt, 5* :)
     
    #9
  10. 05.12.11
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Hallo,

    hab den Gurkensalat jetzt schon öfter gemacht weil er uns so gut schmeckt.
    Hab jetzt so viele Paprikas zu Hause und mir gedacht das man dieses Dressing evtl. auch dafür verwenden kann.
    Was meint Ihr dazu????

    LG
    Andrea
     
    #10
  11. 05.12.11
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi Andrea,

    das passt bestimmt - allerdings würde ich noch etwas Öl dazugeben.

    Wir lieben Paprikasalat (wichtig: ganz feine Streifen schneiden) mit folgendem Dressing:

    1 TL Salz
    1/2 - 1 TL Zucker
    etwas Pfeffer
    2 EL Essig (Weißwein- oder ganz "normalen" Essig)
    4 EL Öl
    Schnittlauch oder Petersilie

    der Salat soll mind. 1/2 Stunde bei Zimmertemperatur ziehen.


    LG
    Pebbels
     
    #11
  12. 05.12.11
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Hallo Pebbels,

    dankeschön für die superschnelle Antwort. Wird ausprobiert.


    LG
    Andrea
     
    #12
  13. 05.12.11
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!
    So mache ich meinen Paprikasalat auch immer! Letztens hab ich mal den Walnuß-Essig von Hengstenberg gekauft. Der hat einen tollen Geschmack! Mußt Du mal probieren!
     
    #13
  14. 05.12.11
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi Helen,

    Walnuss-Essig??? Hört sich ja sehr gut an - morgen komm ich zu Kaufland, da guck ich gleich (unser Dorf-Discounter hat sowas nicht :rolleyes:). Ich stellt mir den grad auch in Verbindung mit Feldsalat vor.....mhhhhh -oder mit Chinakohl zusammen mit Orangenfilets und Walnuss-Stückchen.....

    Danke für den Tipp !!!
    LG
    Pebbels

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 17:48 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 17:45 ----------
     
    #14
  15. 05.12.11
    Diavola
    Offline

    Diavola

    Hallo Maunic,
    ich esse ja Gurkensalat sehr gerne - und die dabei entstehende "Suppe". ;) Bei deinem Rezept erschliesst sich mir nicht, warum die Gurken erst entwässert werden sollen und dann wieder 3 MB Wasser zugefügt werden?
    Jedenfalls werde ich wohl demnächst meinen Gurkensalat ansonsten einmal so wie du anmachen, danke für die Anregung!

    Nachtrag:
    Ich hatte ja noch eine Gurke da....türülü.....
    Also grad eben fix angemacht, mit Zitronensaft und Naturjoghurt anstelle Essig und saurer Sahne (was der Kühlschrank halt so hergab). Richtig lecker, auch wenn er erst eine halbe Stunde gezogen hat! :)
     
    #15
  16. 05.12.11
    Maunic
    Offline

    Maunic

    Hallo Diavola,

    ich kenne das Rezept aus Ungarn und erklär mir das so: Zum "Entwässern" wird ja ziemlich viel Salz benötigt. Durch das Ausdrücken sind die Gurken nicht mehr ganz so salzig und der Gurkensalat auf ungarische Art "schwimmt" immer in der Salatmarinade. Von daher die Zugabe von (salz)losen Wasser.

    Probiers mal aus, der Gurkensalat schmeckt ganz anderst, als die herkömmlichen Rezepte.
     
    #16
  17. 06.12.11
    Diavola
    Offline

    Diavola

    Guten Morgen Maunic,
    unser Salat gestern war leicht gesalzen und die Gurken schwammen in der Sauce, wie du auch beschreibst. :p Da ist mir doch die Gurkenflüssigkeit lieber als Leitungswasser um diesen Effekt zu erreichen.
    Ausprobieren wie von dir beschrieben werde ich es nicht, obwohl man es ja eigentlich so machen sollte. Aber ich habe einmal Gurke für Tzatziki ausgedrückt wie empfohlen und die Konsistenz hat mir - sagen wir mal - weniger als gut geschmeckt.

    Ich möchte dir damit aber ganz sicher dein Rezept nicht madig machen, wie gesagt fand ich/fanden wir es sehr lecker. =D
     
    #17
  18. 06.12.11
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi Helen.

    ich habe mir heute gleich den Walnuss-Essig geholt (war sogar im Angebot =D) - boahhh, der riecht schon so gut - ich freu mich auf den nächsten Salat (spät. morgen) Nochmals Danke für den Tipp !!

    LG
    Pebbels
     
    #18
  19. 27.01.12
    dsternschnuppe123
    Offline

    dsternschnuppe123

    Hallo Maunic

    dein Gurkensalat Rezept ist super
    Vielen Dank

    Tini
     
    #19
  20. 28.01.12
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo Maunic,

    das ist eine tolle Variation vom Gurkensalat. Mein Vater bringt mir regelmäßig von seinem Urlaub in Ungarn Paprikapulver mit, da kann ich ihn sogar im Original genießen!

    Liebe Grüße
    Alexandra
     
    #20

Diese Seite empfehlen