Gusskuchen mit Pfirsich

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von km62, 26.08.06.

  1. 26.08.06
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hallo!

    Vorgestern brachte unser Obstlieferant reife Pfirsiche. Ein Teil wurde zu Marmelade verarbeitet, ein Teil eingefroren (gibt im Winter frisches Kompott).

    Heute gab es Pfirsichplunder und für morgen gab ich einen herrlichen Pfirsichkuchen gemacht:

    Gusskuchen mit Pfirsich

    2 EL Semmelbrösel
    3 EL gehackte Kürbiskerne (geht natürlich auch mit Mandeln oder anderen Nüssen)
    5 Pfirsiche
    2 Eier
    200 g Zucker
    1 Pk Vanillezucker
    100 g flüssig Butter
    1 dl Milch
    100 g Mehl
    1/2 Pk Backpulver

    Den Boden einer Springform mit einem Backpapier belegen und den Formenrand aufsetzen. Das Papier und den Formenrand gut bebuttern und mit den Bröseln und den gehackten Nüssen bestreuen.

    Die Pfirsiche kurz in heisses Wasser tauchen, herausnehmen, kalt abschrecken und die Haut abziehen. Die Früchte halbieren, entkernen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

    Den Formenboden mit Pfirsichscheiben auslegen, dazu benötigt man knapp die Hälfte der Pfirsiche. Die restlichen Früchte beiseite legen.

    Die Eier mit dem Zucker, dem Vanillezucker, der flüssigen Butter, der Milch, dem Mehl und dem Backpulver in ca. 1 Min./Stufe 2 zu einem glatten Teig verrühren. Die restlichen Pfirsiche in den Mixtopf geben und durch mehrmaliges kurzes Hinaufdrehen auf Stufe 3 untermischen. Eventuell mit dem Spatel nachrühren. Die Teigmasse sorgfältig in die Form füllen.

    Den Pfirsichkuchen sofort im auf 180°C vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille während ca. 45 Min. goldgelb backen.

    Herausnehmen, auf eine Tortenplatte stürzen und das Backpapier entfernen.

    Dieses Rezept ist vor ca. 2 Jahren bei de.rec.mampf eingestellt worden und wurde von mir auf James umgebaut.

    Anmerkung zu den Pfirsichplunderteilchen: Bei uns gibt es beim Hofer (in D Aldi) fertigen Plunderteig mit beigepackter Topfen/Quarkcreme. Teig auspacken (geht gerade auf ein Blech). Mit dem Teigradler in 8 Rechtecke teilen. Auf jedes Teil einen Klacks Topfenfülle und darauf eine geschälte Pfirsichhälfte (Schnittseite nach unten) legen und die Breitseite der Rechtecke zusammenfalten. Das sieht dann etwas nach Schiffchen aus. Bei 175°C/vorgeheizt für 15 bis 20 Min. ins Rohr. Geht sehr schnell, ist nicht sehr sparsam und braucht keinen James. Das Rezept gehört also gar nicht hierher. ;) . Liebt man besonderen Luxus so füllt man die Höhlung der halben Pfirsiche mit Preiselbeermarmelade.
     
    #1

Diese Seite empfehlen