guter Apfelsaft ... Mischempfehlung

Dieses Thema im Forum "Kalt ohne Alkohol" wurde erstellt von Herbert1963, 26.09.13.

  1. 26.09.13
    Herbert1963
    Offline

    Herbert1963

    Grüßt euch, ich habe von einem Verwandeten aus Südtirol selbstgemachten Apfelsaft geschenkt bekommen. Der Saft schmeckt wirklich gut und ist deshalb nur etwas was man in geringen Dosen zum Genießen trinken kann, ... habt ihr vielleicht eine coole Idee wie man den Apfelsaft in ein Gericht, Nachspeise oder Mixgetränke unterbringt ohne dass der Wert des guten Apfelsaftes verloren geht? Vielen Dank für kreative Ideen euerer Seits. Ich versuch natürlich auch auf eine Idee zu kommen, aber vielleicht gibts unter euch, welche die sich mit dem Problkem schon mal befasst haben
     
    #1
  2. 26.09.13
    Meike1959
    Offline

    Meike1959

    Hallo Herbert,

    ich koche mit diesem Apfelsaft immer Apfelgelee in allen Variationen. So habe ich lange was davon. Denn sehr lange kann man den frisch gekelterten ja nicht aufheben.
     
    #2
  3. 26.09.13
    Beryll
    Offline

    Beryll

    Hallo Meike,

    kannst Du bitte einige Apfelgele-Rezepte hier posten? Vielen Dank und
    herzliche Grüße Beryll/Anja:rolleyes:
     
    #3
  4. 26.09.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    gefriere dir doch in Eiswüfelbehälter so hast kleine Mengen die du dann
    auftauen lässt zum trinken.. oder ja klar ein Gelee machen .. immer lecker.
    Hast Du soviel bekommen ? ansonsten wenn man jeden Tag ein Glas trinkt... iss doch
    bald ne Flasche leer.
    gruss Uschi
     
    #4
  5. 26.09.13
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi Anja,

    ich bin zwar nicht Meike, hätte aber ein (wenn auch schon "uraltes") Apfelgelee-Rezept:

    3/4 l frischer Apfelsaft
    1 Msp. gemahlene Nelken
    1/2 Tl gemahlener Zimt
    1/2 TL Zitronenschalenabrieb
    1 kg Gelier-Zucker 1:1

    alles mischen und Gelee nach Packungsanweisung kochen. Kurz vor Kochzeitende

    1/4 l Weinbrand (o.ä. )
    dazugeben.

    Abfüllen und abkühlen lassen.

    LG
    Pebbels
     
    #5
  6. 26.09.13
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    #6
  7. 26.09.13
    Beryll
    Offline

    Beryll

    Liebe Pebbels,

    danz lieben Dank für Dein Rezept. Ich probiers mal aus. Als Kind hatte meine Oma oft Apfelgelee gemacht, aber meiner Ma schmeckte dies nicht. Daher gabs es nur bei Oma.
    Werde mal bei einem Obsthof 5 ltr. Apfelsaft holen und von einem Teil das Gelee kochen,

    Dir einen schönen Tag, lG, Anja:rolleyes:
     
    #7
  8. 27.09.13
    Meike1959
    Offline

    Meike1959

    Hallo Anja,

    eine Rezept in der Form habe ich leider nicht. Ich nehme immer den Gelierzucker 3:1 und rechne das entsprechend meiner Saftmenge um (meistens nehme ich ein halbes Päckchen Gelierzucker und dann die entsprechende Menge Saft). Je nachdem was ich im Hause habe kommt dann noch mit rein: Vanillestange und/oder Zimt oder das ganze jeweils pur. Dann mache ich manchmal Sternanis rein, sieht auch schön im Glas aus. Oder ein Schluck Amaretto kommt auch manchmal dran. Ganz wie es mir beliebt :rolleyes:
     
    #8
  9. 15.11.13
    Hicked
    Offline

    Hicked

    Hallo
    Apfel/Ananas-Gelee ist auch lecker. Dazu nehme ich 3/4 Liter Apfelsaft und 1/4 Liter Ananassaft. Das zusammen in einen Topf und 1 Packung Gelierzucker 3:1. Genau nach Anleitung kochen und gleich in Gläser abfüllen.Die Gläser fest zuschrauben und auf dem Kopf gestellt, Abkühlen lassen. Die Masse ergibt 2,5 normale Marmeladengläser.

    Gutes Gelingen
     
    #9
  10. 16.01.14
    TinaSchneider
    Offline

    TinaSchneider

    Hört sich sehr lecker an Hicked, werde ich mal probieren ;)
     
    #10
  11. 17.01.14
    Beryll
    Offline

    Beryll

    Hallo Tina,

    habe schon mehrfach das Rezept von Hicked gemacht und auch einige Gläser verschenkt. Alle waren ganz begeistert.
    Probier's einfach aus und genieße....

    Schönes WE, Gruß Beryll/Anja:rolleyes:
     
    #11
  12. 30.01.14
    sabschen
    Offline

    sabschen

    Also ich werde das Rezept auch mal in den nächsten Tagen probieren. Mal schauen, wie es bei meinen Verwandten ankommt,die nächste Woche hier sind. Bin schon gespannt.
     
    #12

Diese Seite empfehlen