Gyros - Zubereitungszeit unter 3 Minuten ;-)

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Jannine, 19.01.10.

  1. 19.01.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo!

    Heute haben wir leckeres Gyros gegessen, das sehr schnell zubereitet
    war :blob8: Dann habe ich mich auf die Couch gelegt und kochen lassen!

    Es wurde im 3,5L gemacht und reicht für 2 Personen.
    Wer es im 6,5L machen möchte, sollte die doppelte Menge an
    Fleisch nehmen.

    ANMERKUNG:
    Wer das Fleisch nicht "unangebraten" mag, könnte diese Zubereitung
    hier eventuell nicht mögen. Mein Tip: Zubereitung wie bisher in
    einer Pfanne.

    So, aber jetzt geht's los:

    Mit 1 Eß. Olivenöl den Crockyboden einfetten.

    400g Gyros (selber eingelegt oder vom Metzger gekauft)
    In den Crocky geben.

    1 Stunde HIGH + 2 Stunden LOW
    oder 3 Stunden AUTOMATIC garen.

    Nach einer Stunde sollte kurz umgerührt werden, da in der ersten
    Stunde das Fleisch ein bischen "zusammenklebt". Also einfach kurz
    durchrühren und die Fleischstücke wieder "trennen".

    Mit http://www.wunderkessel.de/forum/beilagen-vegetarisch-vegan/65825-djuvedj-reis.html und http://www.wunderkessel.de/forum/dipps/25369-tzatziki-cremig.html servieren!
     
    #1
  2. 20.01.10
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    Hallo Jannine,
    jetzt weiß ich auch,warum ich mir gestern 2x 500gr Gyros gekauft habe...ist noch eingeschweißt...morgen ist dein Rezept dran*ggg*.
    LG Maria
     
    #2
  3. 20.01.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo liebe Maria!

    Dann wünsche ich Dir viel Spaß bei der Zubereitung und...
    lasst es Euch schmecken :p
     
    #3
  4. 21.01.10
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    Hallo Jannine,
    danke,machen wir,ich werde allerdings,da wir Soßenfans sind,noch dazu die Metaxasoße im TM machen und vielleicht auch noch ein paar Pilze und etwas Paprika dazugeben...dann werden aus 3 Minuten eben 6*ggg*.
    LG Maria
     
    #4
  5. 21.01.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Maria!

    Bereite es so zu, wie Ihr es mögt :p

    Lasst es Euch schmecken!
     
    #5
  6. 21.01.10
    Karottine
    Offline

    Karottine Karottine

    Gyros- Schnellessen

    Hallo Jannine,
    eine tolle Idee Gyros mit Deinem Djuvec- Reis. Ideal für Berufstätige. Das wird ausprobiert.
    Liebe Grüße
    Karottine
     
    #6
  7. 23.01.10
    Tiggi
    Offline

    Tiggi

    Hallo Jannine

    Wir sind ganz begeistert von deinen Rezepten .
     
    #7
  8. 30.06.11
    Rapunzelchen
    Offline

    Rapunzelchen ..laß Dein Haar herunter!

    Guuuten Aaabend liebe Jannine!

    Ich möchte morgen gerne das Gyros aus Hähnchenbrustfilet machen.
    Habe 1000g Fleisch, das ich in Streifen schneiden und einlegen möchte.

    Was denkst Du, wielange es im 6,5L Crocky braucht?

    Danke schonmal und einen schönen Abend noch!=D
     
    #8
  9. 30.06.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallöchen Rapunzelchen!

    Ich würde Dir empfehlen, dass in der Pfanne zu machen. Es könnte sehr trocken werden und ich möchte nicht, dass Du bei soviel
    Fleisch dann nachher enttäuscht bist.

    Falls Du es doch probieren möchtest:

    Hühnchen in mundgerechten Stücken
    1 Stunde HIGH + 2:30 LOW oder 3:30 AUTOMATIC garen

    Aber 2-3 Mal kurz durchrühren, damit das Fleisch nicht zu sehr zusammenklebt.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 20:59 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 20:55 ----------

    Ich nochmal.... ;)

    Wenn Du das Hühnchen-Gyros im Crocky verarbeiten möchtest, nimm das Rezept hier: http://www.wunderkessel.de/forum/garaufsatzgerichte-fleisch/9563-gyros-metaxasosse-tm-31-a.html.

    Wenn ich es Dir auf den Crocky umschreiben soll, melde Dich bitte per PN, ja!
     
    #9
  10. 30.06.11
    Rapunzelchen
    Offline

    Rapunzelchen ..laß Dein Haar herunter!

    Ach Jannine,

    Du bist einfach ein Schatz!

    Weißte was? Ich probier es einfach morgen mal mit 500g im 3,5l aus, die restlichen 500g können ja dann in die Pfanne!=D
    Im Moment ist unser "kleiner" Nörgler im Urlaub und GG isst eh alles!!!! Also, probieren ist angesagt! ;)

    Dankeschöööön und einen schönen Abend wünsch ich Dir!
     
    #10
  11. 30.06.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallöchen Rapunzelchen!

    Super, find ich klasse, dass Du das machst! Gib mir auf jeden Fall Bescheid, wie's bei Dir geworden ist ja ;)

    Dir auch noch einen schönen Abend! Tschüsschen und Küsschen!
     
    #11
  12. 01.07.11
    Rapunzelchen
    Offline

    Rapunzelchen ..laß Dein Haar herunter!

    Huhu!

    Sodele. Nachdem ich den ganzen Morgen in der Küche gewerkelt habe um unser Mittagessen zu zaubern (Krautsalat, Pittabrot, Knobisosse, Fleisch eingelegt) möchte ich nun berichten.

    Ich habe das HähnchenBrustfilet in Mundgerechte Stücke/ Streifen geschnitten, für 2 Stunden mit etwas Öl und Dönergewürz (das hatte ich eh vor) eingelegt.
    Da ich keine Lust mehr hatte, das ganze auf 2mal zu verarbeiten habe ich kurzerhand die 1000g Fleisch in den mit Öl ausgesprühten 6,5 L Crocky gepackt, 1 Stunde high und 3/4 Stunde Low - schon war das Dönerfleisch fertig!!! Ging ganz schön schnell, hab so :-O geguggt! =D

    Ich bin ja nicht wirklich ein Fleischesser, aber ich fand es nicht schlecht, GG hat´s super geschmeckt!

    Auch wenn´s Dönerähnlich und nicht Gyros war, bekommste von uns 5 Sternchen, liebe Jannine!

    Ich werde es demnächst für meine Männer nochmals in Original machen, Hähnchen habe ich jetzt nur mal für mich probiert, da ich Schweinefleisch nicht so gut vetrage.
     
    #12
  13. 01.07.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Rapunzelchen!

    Das ist ja super! Freu mich, dass Du es probiert hast und noch mehr über Deine Sterne!

    Gruß auch an Deinen Männe und fetten Knutschi! Und... ein tolles WE!
     
    #13

Diese Seite empfehlen