Gyrosgulasch auf Spießen (Buffet)

Dieses Thema im Forum "Rezepte Snacks: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Shjaris, 07.11.10.

  1. 07.11.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Gestern habe ich das versprochene Geburtstagsbuffet
    für meine Mutter zubereitet. Mit vielen neuen Rezepten, tollen Deko-Ideen und großem Erfolg. Die Gäste kamen aus dem Staunen kaum heraus und nachdem sie über den ersten "Ahhhh"-Effekt hinaus waren, ließen sie es sich auch kräftig schmecken. :wink:

    Eines der dargereichten Rezepte waren kleine Zahnstocherspieße mit Gyrosgulasch. Diese würzigen Fleischhappen sind super angekommen.


    Gyrosgulasch auf Spießen

    Zubereitungszeit:

    6-12 h Gulasch marinieren
    10 min. anbraten


    (Die Spieße können bereits am Tag zuvor zubereitet und aufgespießt werden.)



    Zubereitung:
    500 g Schinkengulasch .......... in eine Schüssel füllen, mit
    Gyrosgewürz
    Salz
    Pfeffer
    Paprikapulver
    Knoblauchpulver
    Brühpulver
    evtl. Chayennepfeffer
    ............. in die Schüssel geben.

    80-120 g neutrales Öl
    ............. darüber verteilen und nun das Fleisch mit dem Öl und den Gewürzen gut vermengen. Die Schüssel verschließen und das Fleisch mehrere Stunden marinieren lassen.
    Danach eine Pfanne erhitzen und das Fleisch hinein geben. Extra Öl braucht nicht mehr zugefügt werden, schließlich war das Fleisch ja in Öl mariniert.
    Das Fleisch nach dem Anbraten auf Küchenpapier abtropfen lassen. Wenn es nur noch handwarm ist, die Fleischstücke auf Zahnstocher stecken. Wenn das Fleisch nicht ganz erkaltet ist, kann es leichter aufgespießt werden.



    Grüßle und viel Spaß beim Zubereiten,
    Shjaris ^_^
     
    #1
  2. 01.01.11
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht. Wir haben es uns gestern mit einem schönen Buffet gut gehen lassen. Und da dürfen diese Spieße natürlich nicht fehlen. Diesmal habe ich sie optisch etwas abgewandelt, indem ich sie nicht paarweise auf Zahnstocher aufgespießt habe, sondern auf große Schaschlikspieße, immer abwechselnd mit großen Stücken frischer Ananas und großen blauen Trauben. Sah super aus und schmeckte noch besser.


    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #2

Diese Seite empfehlen