Habt Ihr diese Pfotenpflege schon ausprobiert?

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von Lalelu, 16.06.13.

  1. 16.06.13
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    #1
  2. 17.06.13
    Luna2009
    Offline

    Luna2009 *

    Hallo Lalelu,

    ich habe dieses Teil nicht und bin der Meinung, dass dies weder Hund noch sein Mensch braucht.

    Wenn unsere Hündin dreckig ist (und das ist sehr oft der Fall, weil sie gerne mit anderen Hunden spielt, rauft und tobt), wird sie mit einem Handtuch abgerubbelt und damit werden auch die Pfoten sauber gemacht. Ich würde meinem Hund diese Prozedur nicht zumuten und mir persönlich wäre es auch zu lästig.
    Und warum sollte ich die Pfoten zusätzlich "weichpflegen"? Ich bin froh, wenn sie durch den ganzen Auslauf robuste Pfoten hat und dadurch kein "Weichei" ist. Und ich weiß nicht, ob die Bakterien ein Argument für dieses Teil sind, denn die würden auch mit Pfotenreinigung eingeschleppt werden.

    Warum scheint es für Dich denn interessant?
     
    #2
  3. 17.06.13
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Luna,

    mir geht es im Winter um Salz und Split in den Pfoten-Zwischenräumen. Bisher haben wir die Pfoten immer abgespült und abgetrocknet.:rolleyes:
     
    #3
  4. 17.06.13
    Rapawo
    Offline

    Rapawo Chaos-Verwalterin

    Hallo Lalelu,

    das halte ich auch für Geldschneiderei!

    Bei uns werden die Pfoten nach dem Spaziergang mit einem alten Handtuch gesäubert, wenn sie sehr dreckig sind, dann mit warmen Wasser und einem alten Handtuch.... Und im Winter werden sie ab und zu mit ein wenig Melkfett eingerieben, aber nicht zu oft, denn sie sollen auch nicht weich werden.

    Mit Bakterien hatten wir noch nie Probleme, du kannst durch so ein Teil auch überhaupt nicht verhindern, das der Hund Bakterien an seinen Pfoten mit sich rumträgt, das liegt nunmal in der Natur der Dinge. Und wenn mein Hund eine Verletzung am Ballen hat, dann bekommt sie ohnehin einen Verband. Spar das Geld lieber für Leckerlis.....
     
    #4
  5. 17.06.13
    renette
    Offline

    renette

    Hallo,

    ich finde das Teil ziemlich überflüssig und teuer.
    Meiner Meinung nach reichen Wasser und ein Handtuch allemal aus.
    Wir benutzen ab und zu mal gerne Ballistolöl zur Pflege.

    Was ich ebenfalls heftig finde, sind die Kosten für den Nachfüllpack.
    Leider ist nirgends erwähnt, wie lange man mit einer Füllung hin kommt.

    LG
    renette
     
    #5
  6. 24.06.13
    Karin1301
    Offline

    Karin1301 Muttifunktionstalent

    Hallo!

    Ich denke auch das ist Geldmacherei! Wasser und Handtuch reichen - ausserdem hat mich dieser
    Stoff Triclosan – Wikipedia aufhorchen lassen in den Inhaltsstoffen, damit wäre für mich das Thema erledigt!
     
    #6

Diese Seite empfehlen