Hackbällchen mit Lauchsoße und Reis

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von HappyMami09, 08.07.10.

  1. 08.07.10
    HappyMami09
    Offline

    HappyMami09 Inaktiv

    Hallo!

    Ich hab heute mal was neues probiert. Das Rezept ist total einfach und super günstig.

    Zutaten:
    1 Zwiebel
    500g Hackfleisch, gemischt
    1 Ei
    3 EL Paniermehl
    Salz, Pfeffer, Curry, Maggi
    200g Langkornreis
    1 Stange Lauch
    2 EL Butter
    1 EL Curry
    2 EL Mehl
    300 g Milch
    Röstzwiebeln (nach Belieben)

    Zubereitung:
    Zwiebel im TM 5 Sekunden, Stufe 5 zerkleinern.
    Aus Hackfleisch, gehackten Zwiebeln, Ei, Paniermehl, Salz, Pfeffer, Curry und Maggi Hackbällchen formen und in den Varoma legen.
    Den Lauch in Ringe schneiden und in den Einlegeboden geben.
    Den Reis in das Garkörbchen einwiegen und dann 1. 000g Wasser (nach Geschmack auch Gemüsebrühe) in den Mixtopf geben.
    25 Minuten, Varoma, Stufe 1 garen.
    Für die Soße 300 ml Garflüssigkeit auffangen.
    Butter in den TM geben und 1 Minute, 100°, Stufe 1 schmelzen.
    Mehl, Curry, Salz, Pfeffer, Garflüssigkeit und Milch dazugeben und alles 5 Minuten, 100°, Stufe 3 garen.
    Lauch dazu geben und kurz zerkleinern. Je nachdem, wie grob oder fein Ihr den Lauch mögt.
    Hackbällchen mit Reis, Soße und Röstzwiebeln anrichten.
    Ich mache die Zwiebeln selber. Dazu einfach Zwiebeln in Ringe schneiden und in der Pfanne kross braten. Währenddessen mit Zucker bestreuen. Außerdem gebe ich die Hackbällchen noch kruz mit in die Pfanne, während ich die Soße zubereite.
    Dazu passt grüner Salat.

    Ich hoffe, es schmeckt euch auch so gut, wie uns :)
    Lg
    Heike
     
    #1
  2. 25.10.10
    NeueHexe
    Offline

    NeueHexe

    das gabs hier heute suuuuper lecker :) ich habs allerdings ohne curry und maggi in den bällchen gemacht und nur nen bissl curry in die sauce;)
     
    #2
  3. 11.01.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Huhu!

    Ähm... braucht man für die soße den Rühraufsatz??? *dummfrag*

    LG
    Ela
     
    #3
  4. 11.01.11
    evi67
    Offline

    evi67

    Hallo Heike,
    ... ausgedruckt ... ich habe noch Lauch und Hack das verarbeitet werden sollte also wird morgen getestet.

    @Ela - nein ... den Rühraufsatz braucht man für die Sauce nicht.
     
    #4
  5. 12.01.11
    evi67
    Offline

    evi67

    Hallo Heike,

    wie schon geschrieben .... heute habe ich dein Rezept ausprobiert.
    Hab es ein bisserl umgemodelt ... ich habe alle Zutaten - ausser Curry (der war doch tatsächlich alle) und Maggi, dafür aber noch ein EL TK Kräuter - für die Hackbällchen in den Mixi und auf Teigknetsutfe verarbeitet. Den Topf habe ich nicht gespült und weiter nach deinem Rezept alles gegart. Bei der Sauce habe ich die Butter weggelassen und anstatt Milch habe ich Kräuterfrischkäse genommen. Den Lauch habe ich nicht zerkleinert.
    War sehr sehr lecker und wurde auch von meinem Mädels ratzfatz weggeputz. Das gibt es garantiert wieder!
    Ein Foto habe ich auch noch gemacht ... muss aber erst das verflixte Kabel zum übertragen suchen und stell es dann ein.
    Danke für das feine und einfache aber sehr sehr leckere Rezept!

    [​IMG] (geschafft....)
     
    #5
  6. 13.01.11
    Annik_kocht
    Offline

    Annik_kocht Inaktiv

    Wir haben es heute auch zum Abendessen gemacht.
    Ich habe das Maggi auch weggelassen.
    Das nächste Mal werde ich die Milch durch etwas Sahne ersetzen und auch mal die Variante mit dem KräuterFriKä machen.
    Leider habe ich auch viel zu sehr mit Gewürzen gespart und wir haben ordentlich nachgewürzt, aber super lecker, sehr einfach! TOP!
    Danke für dein Rezept!
     
    #6

Diese Seite empfehlen