Hackfleisch - Blätterteigstrudel

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von engels-augen, 27.12.05.

  1. 27.12.05
    engels-augen
    Offline

    engels-augen

    Hallo, das mache ich demnächst an meinem Geburtstag wieder. Die Füllung kann man schon am Vortag zubereiten und dann gleich runterkühlen. Fülle es meistens im Siebservierer von Tupper um, damit die Flüssigkeit abtropft - dazu gibt es Feldsalat und ich habe 1. wenig Kochgeschirr, weil ja schon am Vortag alles vorbereitet - stehe nicht stundenlang in der Küche und habe auch was von meinem Geburtstag und sehe in lauter zufriedene Geburtstagsgästegesichter - weils natürlich oberlecker schmeckt. (reicht so ca. für 4-5 Leute)
    · 1 Rolle Blätterteig den fertigen im Kühlregal
    300-400 g Hackfleisch, gemischt
    · 1-2 kleine Dosen Champignons in Scheiben
    1 Zwiebel
    · 250 g Emmentaler
    · 1 grosser Bund Petersilie oder 1-2 P. TK-Petersilie
    · Pfeffer
    · Salz
    · Majoran oder Kräuter der Provence
    · Eigelb zum Bestreichen
    Champignons gut abtropfen lassen, bzw. frische Champignons säubern und kleinschneiden.
    Die Zwiebel schälen, fein würfeln und mit dem Hackfleisch anbraten. Champignons hinzufügen, mitgaren und mit den Gewürzen abschmecken.
    Etwas abkühlen lassen, derweil die Petersilie waschen, fein hacken und unter die leicht abgekühlte Hackfleischmasse mischen. (Gebe zu für Hackfleisch anbraten nehme ich lieber eine PFanne)
    Den Backofen auf 180-200 Grad/ Umluft 150 Grad vorheizen.
    Den Blätterteig ausbreiten.
    Die lauwarme Hackfleisch-Champignons-Mischung abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen -> dabei ca. 2 cm Rand ringsum freilassen. Käse im Thermomix zerkleinern und gleichmäßig auf die Masse verteilen

    Blätterteig nun wie ein Strudel vorsichtig zu einer festen Rolle aufrollen. Die Ränder fest andrücken, evtl. hochklappen und die Oberfläche mit einer Mischung aus Eigelb und Kondensmilch bestreichen. Mit einer Gabel mehrfach einstechen.
    Backzeit ca. 30 Min. - goldbraun sollte der Teig sein - ca. 200 °
    Vielleicht mags ja jemand nachmachen?
    Gruß Andrea
     
    #1

Diese Seite empfehlen