Frage - Hackfleisch ersetzen durch Sojaschnetzel?

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Bettina, 03.08.09.

  1. 03.08.09
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    Hallo zusammen!

    Seit einer ganzen Weile schon ist meine Tochter Vegetarierin, was ich auch ganz toll finde, meine beiden Männer jedoch weniger!
    Jetzt wollte ich mal wissen, ob und wie ich Hackfleisch (z.B. im Zucchini-Hackfleisch-Auflauf) durch Sojaschnetzel o.ä. ersetzen kann, damit es auch meinen "Fleischfressern" schmeckt.
    Vielleicht hat jemand von den Vegetariern hier im Forum ein paar Ratschläge für mich?

    Lieben Dank im Voraus und viele Grüße von BETTINA
     
    #1
  2. 03.08.09
    Lukica
    Offline

    Lukica

    Hallo Bettina,

    es gibt Soja-Schnitzelchen, die man für etwa 10Min. in heißer Brühe einweichen muß. Die werden dann nicht wie Hackfleisch angebraten, sondern, nachdem die Zwiebeln angedünstet sind und die Tomaten drin sind, dann einfach das Soja-Hack zugeben und mitkochen. Wenn ich die das nächste mal mache, setze ich das Rezept ein!

    Liebe Grüße
    Lukica
     
    #2
  3. 03.08.09
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Daniela,
    hast du's schon mal mit Bratlingen versucht?

    Damit kriege ich sogar meinen Göga dran. ;)

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #3
  4. 03.08.09
    babatschi
    Offline

    babatschi

    Hallo Bettina,

    im Reformhaus bzw. Bioladen gibt´s Sojagranulat, damit hab ich schon öfter Lasagne oder Bolognesesoße gekocht. Ich hab´s auch eingeweicht und dann angebraten und eigentlich genauso gemacht wie mit Hack, aber etwas stärker gewürzt. War lecker!

     
    #4
  5. 19.10.09
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    HAllo Coffecat,

    Sojagranulat als Bolognese mach ich auch öfter. Aber Bratlinge hab ich noch nie gemacht. Machst Du die wie normale "Fleischkrapferl" ?
    Mit Quark oder Ei und alten Brötchen ?
     
    #5
  6. 19.10.09
    Steffi_München
    Offline

    Steffi_München

    ich hab es einmal versucht für bolognesesoße. die ist dann direkt im müll geladet.
    sie hat irgendwie nach mehl geschmeckt. aber vielleicht haben wir irgendwas falsch gemacht. bestimmt gibt es hersteller, von denen das zeug genießbar ist... dann würde ich mich nochmal ran trauen.
     
    #6
  7. 19.10.09
    Engelchen69
    Offline

    Engelchen69

    Hallo ,

    mein " Hackfleischersatz " ist Grünkern .

    Ich mache eine Grünkernbolognese und benutz das dann für Nudeln oder zum Füllen .

    Wenn ich es nicht sage merken nicht mal die Fleischesser einen Unterschied
     
    #7

Diese Seite empfehlen