1. Unsere lieben Kleinen! Rezeptidee für die 27. KW

    Hier geht es zum Sommerforum.

Hackfleischkuchen vegetarisch

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von tonks, 19.11.14.

  1. 19.11.14
    tonks
    Offline

    tonks tonks

    Ich habe den Hackfleischkuchen meiner Mutter in ein vegetarisches Rezept umgewandelt, echt lecker geworden...

    300g Möhren......... 3 Sek/St.5
    ca. 8-10 Taler Spinat, angetaut
    2 Zwiebeln (ich schneide sie mit der Hand, das einzige, das mir im TM zerkleinert nicht schmeckt)
    2 Knoblauchzehen, kleingeschnitten
    1EL Butter.............. in einer Pfanne dünsten

    2 Pck Quorn Hack
    2 Eier
    1 eingeweichtes und ausgedrücktes Brötchen
    1/2 EL Oregano
    1/2 EL Thymian
    1 gestr. EL Salz etwas weniger
    1 gestr. EL Paprika edelsüß
    Pfeffer
    Würze (Maggie)................ alles mit dem gedünsteten Gemüse vermischen. In eine Auflaufform streichen
    175°/25 Minuten backen... 15 Minuten auskühlen lassen

    400g Käse....... 10Sek/St.10 reiben
    2-3 Eigelb
    1-2 Becher Creme Fraiche oder Schmand...... Stufe 3 vermischen und auf die Hackmasse verteilen
    160°/25 Minuten backen

    Ist ein tolles Gericht für eine Party, kann man kalt und warm essen!
    Ich habe solange schon nichts mehr eingestellt, ich weiss nicht, wie ich ein Foto einfügen soll... ich denke, das wird dann nachgeliefert ;)
     
    #1
    Saint-Louis gefällt das.
  2. 19.11.14
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Guten Abend, Tonks!

    Vielen Dank für die Rezeptidee. Bin zwar keine Vegetarierin, aber immer mehr fließen fleischlose Gerichte mit in meinen Speiseplan mit ein.
    Daher kannte ich auch bisher auch nicht Deinen gekauften Hackersatz.

    Da wir ja wohl beide einen TM nutzen, wäre es doch auch möglich, dies selber zu machen:

    http://www.kuechengoetter.de/community/forum/Vegetarisches-Hackfleisch--beitrag-2975195.html

    Werde es jedenfalls für Dein Rezept ausprobieren...
     
    #2
  3. 20.11.14
    tonks
    Offline

    tonks tonks

    Das ist Geschmackssache... Quorn ist auf Pilzbasis hergestellt, ohne Soja oder Weizen. Deswegen schmecken uns diese Fleischersatzstoffe, Soja mögen wir nicht gerne. Eigentlich nutze ich eh sehr selten Fleischersatz, weil ich denke, dass ein Ersatz eben nie an den Originalgeschmack dran kommt. Lieber versuche ich vegetarische Gerichte ohne Fleisch, bei denen ich keine Vergleichsmöglichkeiten habe. Aber wenn ich eine Ausnahme mache, dann mit Quorn, weils dem Fleischgeschmack doch sehr nahe kommt. Sojaprodukte halte ich ausserdem für gesundheitlich sehr grenzwertig...

    LG Alexandra
     
    #3
    Saint-Louis gefällt das.
  4. 20.11.14
    alexa
    Offline

    alexa

    Hallo Namensfetterin! :)

    Danke für die Erweiterung meines Horizonts! Diese Art Fleischersatz kannte ich bisher noch nicht. Werd ich mal testen, denn Soja vertrag ich leider nicht, daher ist Tofu oder Sojageschnetzeltes keine Alternative für mich.
     
    #4
  5. 20.11.14
    möppi-mama
    Offline

    möppi-mama

    Hallo tonks,

    wieso sollte Soja gesundheitlich grenzwertig sein?
    Halb Asien ernährt sich seit Jahrtausenden davon.
    Man muss nicht alles glauben, was das Internet gerne verbreitet.
    Für mich ist die Sojabohne schlicht eine - wie alle Hülsenfrüchte eiweißhaltige - Hülsenfrucht.
    Es wird ja mit Linsen oder anderen Bohnen auch nicht so ein Bohei gemacht.
    Aber ich gebe dir dabei Recht, dass man eigentlich keinen Fleischersatz braucht,
    Nüsse, Kartoffeln und Hülsenfrüchte :rolleyes: enthalten reichlich Eiweiß.
     
    #5
    Pedi gefällt das.
  6. 20.11.14
    tonks
    Offline

    tonks tonks

    Richtig, gegen die Sojabohne ist ja auch nichts einzuwenden. Aber die ganzen industriell hergestellten Sojaprodukte sind meiner Meinung nach nicht gesund. Da wird solange gewaschen, beigegeben usw. bis ein Sojamehl entsteht, daraus werden dann die Produkte gepresst... Die Zuckerrübe selbst ist auch nicht so ungesund, erst das Endprodukt Zucker.
    Ich weiss allerdings nicht, ob Produkte aus Mykoprotein besser sind, ich habe mich nicht getraut mehr Informationen darüber einzuholen... Linsen und Bohnen verwende ich so wie sie sind. Die sind nicht industriell verändert...
     
    #6
    Saint-Louis gefällt das.
  7. 20.11.14
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Guten Abend, Tonks!

    Vielen Dank für die Erklärung über Quorn - wieder was dazugelernt! Habe ich als ab & an-Veganer nicht gekannt. Und alles andere ist ja auch halt Geschmacks- und Ansichtssache. Werde ich mal die Augen nach offenhalten, damit ich mir ein Geschmacksurteil über Quorn bilden kann.
     
    #7
  8. 23.11.14
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Huhuuu.... Quorn ist vegetarisch, nicht vegan.... nur zur Info....
     
    #8
    Saint-Louis gefällt das.

Diese Seite empfehlen