Hackfleischrolle Sorpresa

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von MC Linda, 09.03.06.

  1. 09.03.06
    MC Linda
    Offline

    MC Linda

    Läßt sich gut vorbereiten. Es sind viele Zutaten, wirkt vielleicht kompliziert :rolleyes: ... ist es aber nicht! Und die "Mühe" lohnt sich: Lecker, lecker, und einfach nur LECKER!!! :finga:

    Hackfleischrolle Sorpresa

    Zutaten für 6 Personen:
    für die italienische Käsesauce:
    2 EL Butter
    25g Mehl
    300ml Milch
    1 Prise Muskat
    1/2 TL getrockneten Thymian
    2 EL Weißweinessig
    1/4 TL Salz
    3 Prisen Pfeffer
    3 EL Creme double
    60g Mozzarella (in Würfeln)
    60g Parmesan
    1 TL Senf
    2 TL saure Sahne

    für den Rest:
    1 EL Butter (plus etwas mehr zum Einfetten)
    1 kleine Zwiebel
    1 kleine rote Paprika
    1 Knoblauchzehe
    500g Rinderhack
    2 EL Semmelbrösel
    1/2 TL Cayennepfeffer
    1 EL Zitronensaft
    1/2 TL geriebene Zitronenschale
    1 EL Petersilie
    1/2 TL Salz
    5 Prisen weißer Pfeffer
    100g kurze Nudeln (z.B. Fusilli)
    1 EL Olivenöl
    4 Lorbeerblätter
    150g durchwachsener Speck ohne Schwarte

    Als erstes die italienische Käsesauce zubereiten: Butter im Mixtopf 1Min./V.aroma/St.1 zerlassen. Mehl, Milch, Muskat, Thymian und Weißweinessig zugeben und 4Min./90°/St.3. Restliche Zutaten dazu und weitere 3Min./100°/St.3 bis eine glatte, dickflüssige Sauce ensteht. Sauce umfüllen und Mixtopf säubern.
    1200g Wasser und 1/2 TL Salz in den Mixtopf und 7Min./V.aroma/St.1 bis das Wasser kocht. Nudeln hinein und je nach Garzeit der Nudeln bei 100°/Linkslauf/St.1 garen. Nudeln abgießen und beiseite stellen, Mixtopf leeren. Eine kleine Kastenform einfetten und den Backofen auf 180° vorheizen. 1 EL Butter im Mixtopf 1Min./V.aroma/St.1 zerlassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und die Paprika putzen und vierteln. Das Gemüse nun in den Mixtopf geben und kurz auf Stufe 5 in kleine Würfel zerkleinern. Anschließend 2Min./V.aroma/St.1 dünsten. Das Hackfleisch in einer Schüssel mit einem Holzlöffel zerteilen. Mit der gedünsteten Zwiebelmischung, den Semmelbröseln, Cayennepfeffer, Zitronensaft und -schale, Petersilie, Salz und Pfeffer vermischen.
    Den Boden der Kastenform mit Lorbeerblättern auslegen. Die Speckscheiben strecken und den Boden und die Seiten der Form damit auslegen. Die Hälfte des Hackfleischs hineingeben und glatt streichen. Mit Nudeln und Käsesauce bedecken, dann das restliche Hackfleisch darüber geben. Glatt streichen und mit Alufolie abdecken.
    Den Hackbraten bei 180° etwa 1 Stunde im vorgeheizten Backofen backen, bis beim Einstechen klarer Saft austritt. Fett abgießen und den Braten auf einen Servierteller stürzen. KÖSTLICH! :p
    Guten Appetit wünscht eure MC Linda
     
    #1
  2. 11.03.06
    Pumuckl alias Heike
    Offline

    Pumuckl alias Heike

    Hallo McLinda,

    ich sag nur 'Hilfe!' :lol: Ich komme schon nicht mit dem Nachkochen nach, und jetzt wird es sogar mit dem kopieren für's Nachkochen schwierig! Lieber Gott, gib mir mehr Zeit!

    Also, hört sich zunächst wirklich etwas kompliziert an, Dein Rezept. Es würde mich mal interessieren, ob Du noch was dabei machst. Nudeln sind ja schon drin, Fleisch und Soße auch. Vielleicht ein Weißbrot? Ciabatta&Co?

    Vielen Dank auf jeden Fall für Deine Mühe und die vielen tollen Rezepte! :finga:

    Grüße, Heike
     
    #2
  3. 12.03.06
    MC Linda
    Offline

    MC Linda

    Hallo Heike!
    Ich weiß, dass es viele Zutaten sind, und es etwas Vorbereitung und Mühe macht, aber es schmeckt so gut!
    Also bei uns gibt es einen frischen Salat dazu. Meist Eisbergsalat mit Tomaten, Mozzarella, Basilikum, Mais, Gurke und einem schönen Dressing. Mit Baguette habe ich es noch nicht probiert, ist vielleicht auch lecker.
    Liebe Grüße und bis bald. MC Linda
     
    #3
  4. 15.03.06
    Pumuckl alias Heike
    Offline

    Pumuckl alias Heike

    Hallo McLinda,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort, Salat ist auch eine gute Idee.

    Aber wie gesagt: im Moment komme ich noch nicht mal mit Kopieren und Drucken nach! Furchtbar, wo bin ich hier nur hingeraten?

    Viele Grüße, Heike
     
    #4
  5. 15.03.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Heike =D

    .........unter lauter verrückte, rezeptbegeisterte und sammelwütige Hexen/Hexer.

    =D Marion =D
     
    #5
  6. 19.03.06
    Pumuckl alias Heike
    Offline

    Pumuckl alias Heike

    :lol: Stimmt, und dieser Umgang bremst mich nicht gerade! Oder sollte ich sagen: im Gegenteil? :oops:
     
    #6
  7. 20.03.06
    Hägar
    Offline

    Hägar

    Hallo McLinda, zunächst mal [​IMG]
    Dein klasse Rezept wurde gestern von meiner "Helga" buchstabengetreu in die Wirklichkeit umgesetzt und es war köstlich. Einfach toll und geschmacklich genial komponiert. Das wird es bei uns demnächst wieder geben .... und ich freu´ mich schon drauf.
    [​IMG]

    An dieser Stelle ein herzliches [​IMG] und sei bitte weiter so kreativ und laß uns alle daran teilhaben.

    Schöne Grüße aus dem heute frühlingswarmen .... er ist´s .... Saarland
    Hägar
     
    #7

Diese Seite empfehlen