Frage - Hackfleischschnecken aus Finessen 4/2008

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von Alika, 06.01.09.

  1. 06.01.09
    Alika
    Offline

    Alika Sponsor

    Hallo Ihr Lieben,

    hat jemand von Euch die Hackfleisschnecken aus dem Finessen-Heft 4/2008 aussprobiert! Möchte sie gerne zum Geburtstag von meinem Männe machen.
    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!
     
    #1
  2. 07.01.09
    Alika
    Offline

    Alika Sponsor

    Hallo,

    gibt es denn hier keinen, der die Hackfleischschnecken schon einmal gemacht hat? Wäre schön, wenn ich ein paar positive Rückmeldungen hätte, ob die Dinger so gut schmecken, wie sie aussehen. Morgen ist nämlich schon der Geburtstag und ich muß noch einkaufen. Danke!!
     
    #2
  3. 07.01.09
    stebi
    Offline

    stebi

    Hallo Alika!

    habe Deinen Beitrag erst gerade gesehen! Ich habe die Hackfleischschnecken gemacht und alle waren begeistert - bis auf meinen Sohn: den haben die Pinienkerne gestört, aber die könnte man ja weglassen. War auch sehr gut vorzubereiten. Ausserdem habe ich aus den Finessen noch den Bayerischen Quarkblätterteig auf der Seite danach gemacht und den Nudelsalat auf der Seite davor. Sind auf jeden Fall alles Rezepte, die ich wieder machen werde. Wünsche euch ein schönes Fest und gutes Gelingen!

    LG Stebi
     
    #3
  4. 08.01.09
    Alika
    Offline

    Alika Sponsor

    Hallo Stebi,

    danke Dir für Deine Antwort.:goodman: Zutaten sind eingekauft und der Braten vorbereitet. Die Pinienkerne habe ich weggelassen. Werde berichten, wie es geschmeckt hat.
     
    #4
  5. 08.01.09
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo Alika,

    ich habe die Hackfleischschnecken auch schon gemacht und sie waren total lecker! Die Pinienkerne gaben der Füllung den letzten Pfiff. Die Füllung ist auch als Brotaufstrich geeignet!
     
    #5
  6. 09.01.09
    sister-awake
    Offline

    sister-awake

    Ich habe die Schnecken jetzt schon ganz oft gemacht, als Hackbraten-ähnliches Hauptgericht und als Partybuffett-Beitrag. Alle sind immer total begeistert und die schmeeeeecken!!!

    Die Pinienkerne sind der Clou, die würde ich nicht weglassen!

    LG,
    Iris
     
    #6
  7. 09.01.09
    Alika
    Offline

    Alika Sponsor

    Hallo Ihr Lieben,

    habe die Schnecken also gestern gemacht. Waren der Hit, alles aufgefuttert. Hatte noch einen selbst gefüllten Schweinerücken, der aber nicht so gefragt war. Habe sie aber ohne Pinienenkerne gemacht. Der Tipp kam leider zu spät. Aber mein Schwiegersohn und Enkel sind auch ein wenig pingelig im Essen. Hätte sein können, dass sie die Kerne nicht gemocht hätten. Werde sie aber beim nächsten Mal auf jeden Fall mit verarbeiten.
    Den Rest der getrockneten Tomaten und den Frischkäse habe ich als Brotaufstrich verarbeitet. Einfach lecker!
    Vielen Dank an Euch. :goodman:
     
    #7

Diese Seite empfehlen