Hackfleischtopf *leicht scharf*

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Cash, 17.03.09.

  1. 17.03.09
    Cash
    Offline

    Cash Inaktiv

    Hab ihn gestern ausprobiert und war begeistert ;)! Ist ohne Beilage sogar Diättauglich.

    Zutaten:
    2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen
    500gr Rinderhack
    etwas Öl
    400gr Tomaten in der Dose
    1 grüner und 1 roter Paprika
    Paprikapulver, Chili, Salz und Pfeffer

    2 Zwiebeln und 2 Knoblauchzehen bei Stufe 5 ca 3sek. zerkleinern. Etwas Öl dazu und 3min auf 100Grad Stufe 1 anrösten.
    Dann 500gr Rinderhack dazu und weitere ca. 7 min Varoma, Linkslauf, Löffelstufe ohne Deckel und am besten schauen, wann das Hackfleisch schön durchgegart ist. Ab und zu mit dem Löffel vermischen und runterdrücken, damit sich auch alles gut vermischt
    Dann die Paprika in Stücken geschnitten, die Tomaten, das Chili bei mir wars ein halber TL, 2TL Paprikapulver, 1/2TL Salz und Pfeffer nach Geschmack - Gewürze aber vielleicht nach den eigenen Vorstellungen verwenden.
    Alles zusammen noch einmal Varoma, Linkslauf, Löffelstufe 10 min köcheln lassen.

    Viel Spaß beim Ausprobieren! Ich finds nicht übel, weils extrem schnell geht und eigentlich fast alle Zutaten bloß reingeschmissen werden müssen.

    LG Manu
     
    #1
  2. 17.03.09
    Cherryfee
    Offline

    Cherryfee

    Hallo Manu,
    hört sich sehr lecker an! Ich hatte vorgestern eine Thailändische Hackfleischpfanne, die war so ähnlich. Ich muss dazu sagen, ich habe meinen TM erst seit Samstag und weiß noch sehr wenig darüber. Aber das ändert sich hoffentlich noch :)

    lg Andrea
     
    #2
  3. 17.03.09
    knoelchen2001
    Offline

    knoelchen2001 Inaktiv

    Hört sich echt lecker an,allerdings hab ich den TM21 ohne linkslauf und da backt das Hack immer an,vieleicht hast du dafür einen Tipp für mich.

    Liebe Grüße Nicole
     
    #3
  4. 17.03.09
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo Nicole,

    ich würd einfach ab und zu den TM öffnen und mit den Spatel tüchtig rumrühren, damit sich das Hack vom Boden löst (so habs ich damals mit meinem TM21 gemacht).

    Probiers einfach mal aus, dann ist das anbacken nicht mehr so arg !
     
    #4
  5. 17.03.09
    knoelchen2001
    Offline

    knoelchen2001 Inaktiv

    viele Dank
    Werd ich mal testen.Ist immer schade wenn ich deswegen die Rezepte nicht machen kann oder es immer in der Pfanne machen muß.

    Meinen ersten Versuch mußte mein Mann dann den Topf reinigen,hatte auch vorteil,denn ich hatte ein Argument für einen neuen TM *g*
     
    #5
  6. 19.03.09
    Cash
    Offline

    Cash Inaktiv

    Hatte mal vergessen bei ner Hackfüllung auf Linkslauf zu drücken. Angebrannt ist es mir nicht, weil ich sowieso regelmäßig die Mischung mit dem Spatel durchwühle, aber das Hack war danach mehr wie ne Mettwurst. Ich hoffe, dass ist jetzt verständlich.

    Man kann das Gericht aber auch gut in der Pfanne machen. Ich mags nur lieber im Thermomix, weil dann nicht alles mit Ölspritzern übersät ist.

    Übrigens lass ich extrem Angebranntes zuerst eine Nacht mit Geschirrspülertab-Lösung einweichen und gebs dann gleich für eine Waschung in den Geschirrspüler. So sind bis jetzt sogar die hartnäckigsten Verkrustungen wahrscheinlich verschwunden. Ganz ohne Handarbeit :)
     
    #6
  7. 10.10.09
    Angie65
    Offline

    Angie65 Zwilling - ich steh dazu!

    Hallo Manu!

    Ich habe heute mittag den Hackfleischtopf gemacht.
    Ich hab ihn dann gleich zu gekochtem Reis in eine Schüssel, so als Eintopf.
    Schmecht sehr gut und ist ganz schnell gemacht.
    Danke fürs Rezept!
     
    #7
  8. 12.10.09
    Bobby1981
    Offline

    Bobby1981

    Ich kochs grad :)

    bin schon gespannt wie es schmeckt - aussehen und riechen tut es köstlich
    dazu gibts 3-Minuten-Spaghettis

    Werde morgen berichten, zum kochen gehts jedenfalls total easy :)
     
    #8

Diese Seite empfehlen