Hackklopse mit Kartoffeln, Rote Bete und leckrem Sößchen

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von krümel81, 05.11.10.

  1. 05.11.10
    krümel81
    Offline

    krümel81

    Hallo Ihr Lieben,

    heute habe ich mich mal an der roten Knolle versucht und heraus kam das hier:

    250 gr. Hackfleisch halb und halb, 3 EL Paniermehl, 1 Ei, 2 TL Senf und 1 TL Kräuter der Provence in den Mixtopf geben, 1 1/2 Minuten Stufe Teig, umfüllen.

    Mixtopf ausspülen.

    3 Knollen Rote Bete schälen und vierteln, ins Garkörbchen geben.

    1 Liter Wasser in den Topf, Garkorb einhängen, 30 Minuten, Varoma, Stufe 1.

    In der Zwischenzeit 1 kg Karfoffeln schälen, vierteln, in den Varoma geben. Sobald die Rote Bete fertig ist, Varoma aufsetzen und noch einmal 30 Minuten, Varoma, Stufe 1 garen (Rote Bete bleibt im Garkörbchen im Mixtopf!).

    Aus dem Hackfleisch Klopse formen, diese in eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 C 30 Minuten backen.

    Rote Bete und Kartoffeln in eine ofenfeste Form geben, Backofen auf 80 C runterregeln und das Gemüse mit den Klopsen im Ofen warmhalten.

    Garsud auffangen, 20 gr. Butter in den Mixtopf geben, 1 Minute bei 100 C schmelzen. Dann 20 gr. Mehl dazugeben, 2 Minuten, 100 C anschwitzen. Sodann den Garsud dazugeben und mit Wasser auf 500 gr. auffüllen. 1 EL Kräuter der Provence und einen TL Fleischpaste dazugeben, 5 Minuten, 100 C, Stufe 1.
    Zum Schluß noch einen Schuß Sahne dazu, noch einmal 1 Minute bei 100 C kochen und zusammen mit dem Gemüse und den Klopsen servieren.

    Ich hoffe, es schmeckt Euch so wie uns!
     
    #1
  2. 06.11.10
    teddy9
    Offline

    teddy9 teddy9

    moinmoin

    Hört sich sehr Lecker an.
    Ich habe jetzt mal gelesen das die Rote Beete erst gekocht und dann geschält wird.
    War es nicht schwierig die rohen zu schälen??
    Werde das Rezept auf jeden Fall mal nachkochen.

    LG teddy9:p
     
    #2
  3. 06.11.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöle,

    ui ui ui, das liest sich super. Hier werden total gerne rote Beete gegessen. Das probiere ich aus. Danke fürs Rezept.
     
    #3
  4. 06.11.10
    krümel81
    Offline

    krümel81

    @ Teddy: hmm, keine Ahnung, ob man sie erst nach dem Kochen schält. Stell ich mir schwierig vor, da sie ja dann recht weich ist... Ich hab sie wie Kartoffeln mit einem Sparschäler geschält, ging problemlos.

    @ martina: würde mich freuen, wenn Du mal berichtest, wie es Euch geschmeckt hat - ist mein erstes hier eingestelltes Rezept!=D
     
    #4

Diese Seite empfehlen