Hähnchen mit Erdnuss

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von paraguaykatja, 15.06.10.

  1. 15.06.10
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo!


    Der zweite Teil meines Südafrika-Menüs... (Der erste war Biltong-Suppe!)

    Zutaten:
    1 Hähnchen, ca 1,2 kg
    1 große Zwiebel
    3 Zehe/n Knoblauch
    3 Karotte(n)
    1 Kardamom - Kapsel
    2 EL Chilischote
    1 TL Meersalz
    1 TL Pfeffer - Körner, schwarze
    ½ TL Koriander - Körner
    ½ TL Ingwer
    ½ TL Nelke
    ¼ TL Muskat
    ½ TL Kurkuma
    4 EL Erdnussöl
    1 Lorbeerblatt
    ¼ Liter Geflügelbrühe
    250 g Kartoffeln
    4 EL Erdnusscreme
    100 g Erbsen
    750 g Erdnüsse
    2 Eier

    Zubereitung:
    Das Hähnchen in acht Stücke teilen, waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Möhren putzen, schälen und in Scheiben schneiden. Die Kardamomkapseln aufbrechen, die Samen mit den Chilischoten, Meersalz, Pfeffer- und Korianderkörnern im Mörser zerstoßen, dann Ingwer, Nelken, Muskatnuss und Kurkuma darunter mischen. Die Hähnchenstücke mit etwa der Hälfte der Würzmischung einreiben. In einer Schmorpfanne das Öl erhitzen, die Hähnchenstücke darin rundherum anbraten. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und kurz andünsten. Die Karottenscheiben, die restliche Würzmischung, den Lorbeer und die Brühe dazugeben, alles zehn Minuten zugedeckt schmoren. Die Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit der Erdnusscreme unter die Hähnchenpfanne rühren, mit etwas Wasser angießen und weitere 20 Minuten bei kleiner Hitze garen. Die Erbsen hinzufügen und zehn Minuten in der Hähnchenpfanne garen. Die Erdnusskerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Die Eier pellen und vierteln. Die Hähnchenstücke und das Gemüse auf einer Platte anrichten, mit den gerösteten Erdnüssen bestreuen und mit den Eiervierteln garniert servieren.

    PS: Wenn die Soße zu dünnflüssig ist, einfach mit Mehl andicken!

    Guten Appetit!
    Katja
     
    #1
  2. 15.06.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Katja,

    sind 750 g Erdnüsse nicht etwas viel ;)
     
    #2
  3. 15.06.10
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo!
    Nein, das ist wirklich so nach Rezept. (Ich hab nicht in jedem Rezept einen Tippfehler - aber falls du meine Korrekturleserin sein willst - ich hätte da noch eine halb geschriebene Diplomarbeit.... :rolleyes:)

    Wer das nicht mag, kann natürlich auch weniger machen. Oder ein bisschen Erdnussbutter...
    Schmeckt schon recht kernig.... ;)

    Grüße
    Katja
     
    #3
  4. 15.06.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    *sorry* war echt nicht bös gemeint :emozionato:, aber 750 g Erdnüsse ist schon sehr kernig :rolleyes:
     
    #4
  5. 15.06.10
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hoppla, da klang ich aber ein bisschen patzig, was?
    Ich hatte es nicht bös verstanden - nur unser Kleiner hat zwischendurch gequiekt und da bin ich manchmal kurz angebunden....
    ... und ich suche echt noch jemanden für die Diplomarbeit ;).

    Liebe Grüße!
    Katja
     
    #5
  6. 15.06.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    .....was zahlst Du denn ;)
     
    #6
  7. 15.06.10
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    ... ich zahle nur in Erdnuss-Währung... ;)
     
    #7
  8. 15.06.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    ....also Peanuts =D

    Thema?
     
    #8
  9. 15.06.10
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Das meinst Du jetzt aber nicht ernst, oder?

    "Johann Heinrich Jung-Stilling zwischen Pietismus und Aufklärung? Briefe der Jahre 1778 bis 1803".
    Abgabe aber erst Ende August, entsprechend stecke ich noch in den Anfängen.

    Liebe grüße!
    Katja
     
    #9
  10. 15.06.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Das sagt mir jetzt rein gar nix [​IMG]
    Ich bin dann mal googeln/Tante Wiki fragen.......
     
    #10

Diese Seite empfehlen