Hähnchen-Rösti-Auflauf

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von marenchen, 16.12.10.

  1. 16.12.10
    marenchen
    Offline

    marenchen

    Hallo ihr Lieben!

    Ich habe dieses Rezept von einer Freundin bekommen und heute habe ich es endlich mal ausprobiert. Sehr lecker und ganz schnell gemacht. Vielleicht ist das ja was für Euch?

    Ja, ich weiß....es enthält ein Fertigprodukt. Aber wer möchte kann die Röstimasse auch im TM selber herstellen. Aber ich mußte heute die Zeit der Kartoffelschälerei sparen, also habe ich auf eine "Tüte" zurück gegriffen :_(A):


    Hähnchen-Rösti-Auflauf
    2Portionen


    Den Backofen auf 225 Grad vorheizen.


    2-3 Stücke Hähnchenbrustfilet

    waschen, trocken tupfen und mit Salz,Pfeffer und Paprika würzen. In eine gefettete Auflauform legen.

    150 g Käse (ich hatte Gouda) im TM schreddern

    dann
    1 Pk. Rösti - KEINE Tiefkühlrösti und auch nicht die Ecken
    (ODER die Röstimasse selber herstellen, dann die Röstimasse aber vorgaren)

    1 Ei

    100ml Sahne

    50ml Milch

    1/2 Pkg Schnittlauch (TK)

    4-5 große Champignons klein geschnitten (man kann sie auch TM zerkleinern, finde ich aber optisch nicht sooo schön)

    Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Curry

    dazu geben und unter Sichtkontakt auf LL verrühren.

    Die Masse über das Hähnchenbrustfilet geben und im Backofen ca. 25 Minuten überbacken.



    Dazu hatten wir einen Feldsalat mit Orangenfilets und gerösteten Sonnenblumenkernen.



    Ich hoffe, es schmeckt Euch genauso gut wie uns!:non sono stato io:
     
    #1
  2. 16.12.10
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Hallo marenchen,

    Dein Rezept kenne ich nur mit Kassler und das schmeckt es schon ziemlich lecker, auf die Idee Hähnchen zu nehmen bin ich noch nie gekommen!
    Danke für die Anregung!
     
    #2
  3. 16.12.10
    powerpudel
    Offline

    powerpudel

    Ich kenn das mit Schweine- oder Putenschnitzeln, dann aber 40 Minuten auf'm Backblech. Machen wir gerne, wenn Besuch naht. Komplettes Essen - Fleisch und Beilage in einem und Salat hat man schnell dazu gemacht. Ist einfach, macht keinen Stress, kann man prima vorbereiten. Passt schon.
     
    #3
  4. 17.12.10
    fleximum
    Offline

    fleximum

    Guten Morgen Marenchen,

    vielen lieben Dank für die schnelle Einstellung des Rezeptes. Hört sich sehr lecker an und werde ich am Wochenende ausprobieren.

    Anke
     
    #4
  5. 18.12.10
    marenchen
    Offline

    marenchen

    Hallo Anke,

    da bin ich aber gespannt, wie es euch schmecken wird. Berichte mal!
     
    #5
  6. 19.12.10
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Marenchen,

    heute Mittag gab es Deinen Hähnchen-Rösti-Auflauf, fürs Rösti nimmt man ja rohe Kartoffeln oder hast Du gekochte genommen,
    denn in 25 Minuten waren bei mir die Kartoffeln noch roh.

    Gruss Gisela
     
    #6
  7. 19.12.10
    marenchen
    Offline

    marenchen

    Hallo Gisela,

    ich hatte ja Röstimasse aus der Tüte. Die sind schon vorgegart. Wenn du die Röstimasse selber machst, würde ich sie im TM vorgaren. Wie lange hat der Auflauf denn bei dir dann gebraucht und wie hat er geschmeckt?
     
    #7
  8. 20.12.10
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Marenchen,

    es hat 50 Minuten gedauert,es war dann keine Flüssigkeit mehr da und mußte immer nachfüllen,wir haben ihn dann gegessen aber ganz 100% fertig waren die Kartoffeln nicht,ich hatte ihn mit Putenbrust gemacht.Meinen Mann hat es geschmeckt,ich war nicht so begeistert davon,schade.
    Ich probiere es nochmal mit gekochten Kartoffeln.

    Gruss Gisela
     
    #8
  9. 20.12.10
    fleximum
    Offline

    fleximum

    Hallo Marenchen,

    dein Auflauf ist bei meiner Familie super angekommen. Ich habe ihn mit den angegebenen Zutaten gemacht und es hat alles einwandfrei funktioniert. Sehr lecker - habe Order, diesen öfter zu machen. Gebe dir gerne 5 Sterne dafür.

    Falls wir uns nicht mehr "lesen" wünsche ich dir und deiner Familie bereits jetzt schon ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Übergang ins neue Jahr.

    Anke
     
    #9
  10. 20.12.10
    marenchen
    Offline

    marenchen

    Hallo Anke,

    uiiiiii :-O vielen Dank für die Sterne! Das sind meine ersten hier im Kessel *freuganzdoll*
    Wir werden den Auflauf am ersten Weihnachtstag mit unserem Besuch essen. Dann nehme ich Champignons und klein geschnittene Paprika dazu. Das "frischt" das ganze farblich noch ein bißchen auf.

    Auch dir und deinen Lieben besinnliche Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 14:18 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 14:16 ----------

    Hallo Gisela,

    wie schade, dass es nicht so geklappt hat. Ich habe jetzt im Rezept zur selbstgemachten Röstimasse noch den Zusatz geschrieben, die Rösti dann vorzugaren. Dann klappt es sicher besser. Ich drücke dir die Daumen für den nächsten Versuch.
     
    #10
  11. 20.12.10
    Nickie
    Offline

    Nickie

    Hallo Marenchen,

    das Rezept hört sich sehr lecker an. Ich würde es gerne nachkochen, kenne allerdings keine "Rösti-Masse" in Tüten. Ist das so eine Masse, wie man sie auch für Klöße oder Reibekuchen (fertiger Kloßteig bzw. Reibekuchenteig im Kühlregal) in Tüten bekommt? Da muss man die Klöße oder Reibekuchen dann ja sebst formen. Oder handelt es sich um ein Trockenprodukt? Ich kenne leider nur die vorgefertigten Röstis oder Rösti-Ecken aus der Tiefkühltruhe, die man dann auf dem Backblech backt. Das kann es ja nicht sein, da die Masse ja zusammen mit Sahne, Milch, Champignons und Gewürzen im TM gerührt wird. Vielen Dank für deine Hilfe.

    LG
     
    #11
  12. 20.12.10
    marenchen
    Offline

    marenchen

    Hallo Nickie,

    ja, es ist fertige Masse in einer Tüte. Die gibt es von P*fanni, steht groß Rösti drauf. Mit den anderen, die du beschreibst, funktioniert das leider nicht.
     
    #12
  13. 21.12.10
    Nickie
    Offline

    Nickie

    Hallo Marenchen,

    vielen Dank für die Info. Dann werde ich mal beim nächsten Einkauf auf Rösti-Tüten im Frischeregal achten.
     
    #13
  14. 21.12.10
    powerpudel
    Offline

    powerpudel

    Hallo Nickie,

    ich bin zwar nicht Marenchen, aber ich vermute diese meint die Packung Rösti die irgendwie und irgendwo neben den Knödelpackungen von *fanni steht und nicht aus dem Kühlregal/Frischeregal. Trockenware. Pfanni - Rösti (bitte Link löschen, falls nicht erwünscht, aber zum besseren Verständnis und Gelingen des Rezeptes....)

    Marenchen wird mich sicherlich korrigeren, falls ich mich irren sollte.
     
    #14
  15. 21.12.10
    marenchen
    Offline

    marenchen

    Hallo Valerie,

    ja, das sind genau die richtigen :finga:

    Vielen Dank, damit dürfte jetzt klar sein, welche Rösti gemeint sind.
     
    #15
  16. 22.12.10
    Nickie
    Offline

    Nickie

    Hallo powerpudel,

    Mensch, super!!! Vielen Dank für den Link. Jetzt weiß ich genau, was ich kaufen muss. =D
    Wünsche Euch allen noch eine stressfreie Weihnachtswoche!
     
    #16
  17. 23.12.10
    Lillimotte
    Offline

    Lillimotte TM-Fan

    SUPERLECKER!!! Meine mäkelige Tochter hat Nachschlag (!) genommen! Danke für das tolle Rezept und

    5* von Tanja (die gerne auch mal eine Tüte einbaut, wenn es damit sooooo lecker und einfach geht...)
     
    #17
  18. 25.12.10
    marenchen
    Offline

    marenchen

    Hallo Tanja,

    vielen Dank für die Sterne *ganzdollfreu* und das es deiner Tochter so gut geschmeckt hat. Meine Kinder teilen sich ihre Portion immer auf. Junior ißt das Fleisch und Töchterchen die Röstimasse. Naja, so bleibt wenigstens nix übrig :)
     
    #18
  19. 21.01.11
    feuerdrache
    Offline

    feuerdrache Chaosbändigerin

    Hallo Marenchen,

    danke für das Rezept. Jetzt weiss ich, was es heute Mittag geben wird. War schon am Verzweifeln, da mir nichts eingefallen ist. Die Rösti werde ich selber machen (aus dem roten Buch).

    Werde berichten wie es bei uns angekommen ist.

    Liebe Grüße
    Claudia
     
    #19
  20. 21.01.11
    cmbn
    Offline

    cmbn

    Hallo Marenchen,

    wieder ein tolles Rezept. Mittlerweile weiss ich schon gar nicht mehr, wann ich all die leckeren Rezepte nach kochen soll die ich mir in den letzten Wochen alle abgespeichert habe.
     
    #20

Diese Seite empfehlen