Hätte das ein Crockpot auch geschafft?

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von bikerlady57, 06.01.08.

  1. 06.01.08
    bikerlady57
    Offline

    bikerlady57 Haushaltsbuchsüchtling ;)

    Hallo,

    ich überlege z.Zt. angeregt durch dieses Forum mir einen Crockpot anzuschaffen.
    Gestern hatte ich das Problem, das mein Backofen mit einem Auflauf und meinen Broten beschäftigt war, deshalb mußte ich meinen Rinderbraten auf heute verschieben.
    Mach ihn am liebsten nach diesem Rezept:

    Rezept mit Bild: Rinderbraten, ganz einfach | Rind Rezepte

    Meine Frage lautet daher, klappt so ein Braten auch in einem Crockpot?

    lg Bikerlady57
     
    #1
  2. 06.01.08
    Truse
    Offline

    Truse

    AW: Hätte das ein Crockpot auch geschafft?

    Hallo Bikerlady 57,
    ich habe meinen Crocky zwar noch nicht so lange, aber wenn das Rezept hier funktioniert - Marinierter Rinderbraten - müßte Deines doch auch klappen.
    Viel Erfolg beim Testen!
     
    #2
  3. 06.01.08
    funnybs
    Offline

    funnybs

    AW: Hätte das ein Crockpot auch geschafft?

    Hallo Bikerlady57,
    ich denke schon, nur nicht in 2 Stunden. Allerdings darf der Crocky nicht auf den Herd, somit brauchst Du 2 Töpfe/Pfannen. Ich habe zu Weihnachten einen Salzbraten bei Niedrigtemperatur geschmort, der war auch schön braun, dauerte halt nur etwas länger und Du brauchst nicht nachpinseln. Beim Crocky bleibt der Deckel zu, da sonst wieder aufgeheizt werden muß und sich die Zeit etwas verlängert. Ich mache gern Braten darin, da ich morgens alles eingebe,
    anstelle auf Auto und am Nachmittag wird gegessen. Es war immer alles super zart und gar.
     
    #3
  4. 06.01.08
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    AW: Hätte das ein Crockpot auch geschafft?

    Hallo Bikerlady,

    ich bin erst neuerdings stolze Besizerin eines Crockpots.;)
    Ich habe schon einiges ausprobiert und während Eintöpfe Probleme aufgeworfen haben, bin ich ganz begeistert vom Crock und Fleischgerichten.
    Gestern gab es bei uns Zwiebelfleisch. Es sah zuerst ganz komisch im Topf aus und ich hatte meine Zweifel...
    Aber nach 2 Stunden Garzeit duftete es wunderbar....
    nach weiteren 2 Stunden war das Essen fertig. Das Fleisch wunderbar saftig und zart....=D

    Jutta, Salzbraten klingt köstlich. Verräst du mir das Rezept????:confused:

    Faszit: ich habe die Anschaffung des Crockys nicht bereut.:p

    Lg
    Krümelgrete/Gudrun
     
    #4
  5. 07.01.08
    bikerlady57
    Offline

    bikerlady57 Haushaltsbuchsüchtling ;)

    AW: Hätte das ein Crockpot auch geschafft?

    Hallo,

    so nun habe ich es getan, habe mir das Gerät über e..y bestellt :rolleyes:, hoffe ich habe das für mich ideale Gerät gefunden
    6,5 l von Bartscher
    es sollte für 2-4 Personen sein, werde mich in der Zwischenzeit hier im Forum nach geeigneten Anfänger Rezepten umschauen :)

    lg
    bikerlady57
     
    #5
  6. 07.01.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hätte das ein Crockpot auch geschafft?

    Hallo Bikerlady,

    der Crocky ist auf jedenfall eine gute Anschaffung. Ich hatte auch erst überlegt und als Anfänger den 3,5 L gekauft (den hat jetzt meine Schwägerin) weil ich auf den größeren umgestiegen bin.

    Bis heute hat alles daraus geschmeckt. Süße Sachen habe ich allerdings noch nicht ausprobiert.

    Übrigens: Bei Westfalia Versand Deutschland - Spezialversandhaus für Werkzeug, Elektronik, Haus und Garten, Autozubehör und Landwirtschaft gibt es den großen Crocky 5,5 L für 29,99 € + 4,95 € Versand.

    Für dich kommt diese Info leider zu spät, aber vielleicht kann noch jemand anderes damit etwas anfangen. Der Preis ist super.

    Lieben Grüße
    Gretel

    Leider ist der Crocky z. Zt. nicht lieferbar.... habe die Best.-Nr. gerade eingegeben 07.01.08 18.52 Uhr


     
    #6
  7. 07.01.08
    funnybs
    Offline

    funnybs

    AW: Hätte das ein Crockpot auch geschafft?

    Hallo Grudrun,
    hab Dir auch auf Deine PN geantwortet, kopiere mein Experiment aber auch hier mit rein, vielleicht möchten ja auch andere noch experimentieren.:yawinkle:

    Ich hab ein wenig probiert, 1,5kg Salz -> in den Crocky getan und ein Bett gebaut -> Mulde für das Fleisch, dann 2,3kg Schweinenacken in die Mulde gelegt. Das Fleisch hab ich mit einer Senf-Honig-Mischung eingepinselt (hab ich keine Mengenangabe) gegen 10 Uhr hab ich es in den Crocky gestellt und auf "Auto" gestellt, gegen 17:30 haben wir gegessen. Es war super lecker und auch zart. Mehr kann ich leider auch nicht zu sagen, da ich auch kein Rezept gefunden hab und nur "frei Schnauze" gemacht.:wink:

    Bei mir kommt der 6,5L Bartscher und der Jo zum Einsatz, habe die Anschaffung auch noch nicht bereut. Im Gegenteil es ist so einfach!
    Füllen-> anstellen-> essen!!!
     
    #7
  8. 07.01.08
    terralin
    Offline

    terralin

    AW: Hätte das ein Crockpot auch geschafft?

    Hallo Gretelg2
    habe versucht über Ihren Link an den Crocky zu kommen,aber irgendetwas mache ich Falsch vielleicht können sie mir ja helfen im Voraus Vielen Dank
    wäre nett wenn sie mir Antworten möchte nämlich auch so einen haben
    MFG Terralin
     
    #8
  9. 08.01.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Hätte das ein Crockpot auch geschafft?

    Hallo terralin,

    der Link von Gretelq2 funktioniert.
    Link anklicken, dann links auf "Haushalt" klicken und nach unten scrollen.
    Schon erscheint der Crocky.
     
    #9
  10. 08.01.08
    Roxana
    Offline

    Roxana

    AW: Hätte das ein Crockpot auch geschafft?

    Hallo Bikerlady57,

    ich kann dir versichern, dass schafft ein Crocky! Ich habe den Slowcooker von Apexa. Zu Silvester gabs eine große Party und mein Backofen und auch der Herd waren restlos besetzt und überfordert. Mehr aus Verzweiflung habe ich dann meinen Rinderbraten von ca. 3 kg in den Crocky gepackt. Ohne Anzubraten war er nach ca. 4 Stunden herrlich zart. Der Crocky ist eine meiner besten Anschaffungen in den letzten Jahren. Wirklich sehr zu empfehlen.

    LG Roxana
     
    #10
  11. 08.01.08
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    AW: Hätte das ein Crockpot auch geschafft?

    Der Crocky kann das super!
    Hab mir sogar noch nen kleinen gekauft.
    Du solltest nur nicht soo viel Wein nehmen wie auf dem Herd,
    und grundsätzlich viel weniger Flüssigkeit,
    da diese ja mehr statt weniger wird,
    ganz im Gegensatz zum Ofen oder Herd.
    PS: anbraten mußt du vorher nicht!
    Zwiebeln sollte man ganz dünn machen,
    da diese sonst nicht ganz durch sind!
     
    #11

Diese Seite empfehlen