Hallo, kann mir jemand sagen wie ich für mich die beste Methode zum Abnehmen finde???

Dieses Thema im Forum "Abnehmen / Diät" wurde erstellt von jennymauscz123, 29.12.10.

  1. 29.12.10
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Hallo,

    ich hätte da so eine Frage und zwar, kann mir jemand sagen wie ich für mich die beste Methode zum Abnehmen finde??? Ich möchte so ca. 8 Kilos abnehmen.

    Mein Problem ist:

    1. Ich vertrage nicht alle Lebensmittel (das heißt: z. B. Milch, Joghurt da wird mir immer total übel und ich bekomme teilweise Durchfall). Obst, vertrage ich die meisten Apfelsorten nicht, da bekomm ich Durchfall genauso wie auf Orangen u. sämtl. Zitrusfrüchte

    2. Ich arbeite den ganzen Tag und wir kochen meistens erst Abend.

    3. Für Sportstudio usw. bleibt fast keine Zeit und ich hab halt keine Lust auf diese total schlanken Frauen die da mehr Modenschau machen als wie Sport (nix gegen schlanke Frauen (aber ich glaube ihr wisst was ich meine, oder???))

    4. Wir waren schon in mehreren Sportstudios, da hat mir jemand geraten am Abend keine Kohlenhydrate mehr zu essen:-O. Aber ich esse viel zu gerne Nudeln, Kartoffeln usw. und wirklich abgenommen hab ich darauf auch nicht. Wir haben das ganze ca. ein 3/4 Jahr gemacht.

    5. ICH WOLLTE MIR IM NEUEN JAHR DAS ZIEL SETZEN, ABZUNEHMEN!!!


    Ich hoffe auf eure Hilfe,

    LG Andrea
     
    #1
  2. 29.12.10
    1972ac
    Offline

    1972ac

    Schwierige Frage!

    Ich würde dir ja nur zu gerne zu MB raten, aber wenn Du nicht auf Nudeln, Kartoffeln usw. verzichten willst (wenigstens zum Teil) dann wirst du damit nicht wirklich glücklich. Obwohl, ich habe auch mal so gedacht, und nun muss ich sagen, ich vermisse die KH in keinster weise. OK, manchmal hätte ich schon Lust auf ein grosses Stück frisches Bauernbrot, aber da muss man dann halt eben den inneren Schweinehund überwinden.

    Wenn du gerne kochst und du dabei auch noch mit etwas Fantasie zu werke gehst, sehe ich bei der Kocherei kein Problem. Hast du auf der Arbeit eine Mikrowelle zur verfügung? Wenn ja, kein Problem, vieles lässt sich vorbereiten und dann wärmen.

    Also, vielleicht ist MB ja trotzdem etwas für dich. Wenn nicht, nun ja, dann musst du eben noch ein wenig weiter suchen. Nur noch einen Rat von mir. Suche dir eine Ernährungsweise die du dir für den rest deines Lebens vorstellen kannst, denn du musst dir bewusst sein, fällst du wieder in die alten Gewohnheiten zurück, werden die Kilos wieder kommen. Ganz egal mit welcher Diät du abgenommen hast.
     
    #2
  3. 29.12.10
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Hallo 1972ac,

    was ist den MB????


    LG Andrea
     
    #3
  4. 29.12.10
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,

    für mich ist die beste Diät, keine Diät zu machen, sondern " Essen mit Verstand". Ich esse zu viele Süssigkeiten, bevorzugt Nachts, deshalb bin ICH dick, das muss ich abstellen, und ich sollte mir z.B. nicht dauernd einen Nachschlag zu den Hauptmahlzeiten holen, wenn ich das beherzige, würde ich wohl abnehmen, aber selbst das fällt mir schwer. Schaue, was und wieviel Du wann von was ist, und korrigiere da, das ist schon genug denke ich :)
     
    #4
  5. 29.12.10
    1972ac
    Offline

    1972ac

    #5
  6. 29.12.10
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Hallo Gaby,

    werde deinen Tipp beherzigen. Ich hab auch bei dem Beitrag unter meinem reingeguckt und ich glaube ich versuchs mal so:p.


    LG Andrea
     
    #6
  7. 29.12.10
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    #7
  8. 29.12.10
    1972ac
    Offline

    1972ac

    Was ist für dich daran furchtbar?

    Ich wette, jetzt kommt der Spinat zum Frühstück.
     
    #8
  9. 29.12.10
    Avensis
    Offline

    Avensis Drachenbändiger

    Hallo Andrea

    Ich habe 30 Kg abgenommen in 3 Monate,

    mit den AOK - Programm
     
    #9
  10. 29.12.10
    Mamsel
    Offline

    Mamsel

    Hallo Andrea,
    vielleicht wäre schlank im Schlaf was für Dich, da gibt es mehr Kohlenhydrate und abends Eiweißhaltig. Oder LliD, das mache ich und bin begeistert. Du wirst es wohl ausprobieren müssen, was für Dich das richtige ist!
    Viel Erfolg wünsche ich Dir:p
     
    #10
  11. 29.12.10
    jukoeju
    Offline

    jukoeju

    Hallo Andrea,

    wie schon oben geschrieben fängt gesunde Ernährung da an wo man sich Gedanen dazu macht! Wenn man seine eigenen "Fallen" kennt, dann ist das wirklich viel wert! Ich habe über 20 Kilo abgenommen und zwar nur indem ich mir einen täglichen Plan angelegt hab, ich hab ihn auf Fettpunkte und Süßes bewertet und mir darauf nach und nach angeeignet was eben nicht zu oft drauf stehen sollte! In ca. einem Jahr waren die Kilos weg und ich habe es gut 3 Jahre gahalten in dem ich weiter Acht gegeben hab.

    In der Schwangerschaft kamen die Kilos leider wieder denn der Körper kennt sein Höchstgewicht und ruck zuck ist man doch wieder dort :-(

    Trennkost wäre denke ich für dich auch eine gute Möglichkeit! Du musst auf nicht wirklich viel verzichten, hast keine vorgegebenen Rezepte die deine Unverträglichkeiten beinhalten und es gibt immer genug zu essen!

    Ich mache inzwischen eine Mischung aus verschiedenen Kostformen, u.a. auch SIS und Trennkost... es gibt doch viele Überschneidungen und gerade mit den Unverträglichkeiten (die ich auch hab) muss man seinen Weg finden!
     
    #11
  12. 29.12.10
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    du wirst nur durch Ausprobieren rausfinden, welches der richtige Weg zum Abnehmen ist FÜR DICH!

    Im Forum "Abnehmen/Diät" werden hier viele verschiedene Methoden erklärt. Ich habe zwei Jahrzehnte gebraucht, um meinen Weg zu finden - für mich ist es "Schlank im Schlaf", da ich ebenfalls nicht komplett auf KH verzichten möchte. Viel Glück und Erfolg bei deiner Suche.
     
    #12
  13. 29.12.10
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Ach vielen Dank für eure Antworen. Ich werde mich mal durchwurschteln;).


    LG Andrea
     
    #13
  14. 29.12.10
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Was mich stört bei MB ist, daß es wirklich eine DIÄT ist, dort wird auf Kohlenhydrate verzichtet, klar, nimmt man da ab, vielleicht auch ohne zu hungern, ich bin total begeistert, wenn ich lese, wie bei Euch so die Pfunde purzeln, wirklich unglaublich. Aber was ist, wenn ihr alle mal irgendwann sagt:" So, jetzt will ich aufhören mit MB, jetzt gibt es wieder mein geliebtes Brot , mein Müsli, meine Kartoffeln, meine Nudeln". Vielleicht passiert genau dann das, was bei leider so vielen Diäten passiert, man nimmt alles wieder zu, oder noch mehr. Vielleicht muss man sich lebenslang nach MB ernähren, umd auch lebenslang schlank zu bleiben!?
    Ich habe mir jetzt für nur 3€ durch den 10€ -Gutschein das Buch " 14 Tage und die Zeit danach" , bestellt, das Buch ist eigentlich für den TM 21 geschrieben, aber ich werde alles nach und nach umschreiben, wenn ich die Rezepte ausprobiert habe. DAS ist genau das, was ich brauche, das Buch ist genial, ich dachte, es besteht nur aus Rezepten, aber es wird alles erklärt in dem Buch, WAS wir benötigen um gesund zu bleiben, wieviel" Sinn und Unsinn von Diäten, , was man trinken soll, alle Lebensmittel werden beschrieben, ein 14-Tage Diätplan ist enthalten, aber nicht nur, sondern warme und kalte Gerichte, Backwaren, Brotaufstriche, Desserts und Getränke, Kalorientabelle, Tips, KNiffe etc. Selbst auf Kinder, die übergewichtig sind, wird eingegangen. Obwohl ich ja hier ein Kind habe (16), mit Idealgewicht, allerdings frisst die mir nochmal die Haare vom Kopf, die isst fast mehr wie ich, und eine kleine habe ich hier, mit untergewicht (1.35 groß, 10 Jahre alt, zur Zeit 24,8 kg, vor eineinhalb Jahren war sie ca. 1.30 groß und wog 29 kg, die wird immer länger und dünner, jetzt will ich mit ihr zum Arzt gehen, das geht so nicht weiter). Hat mal jemand einen Tip, wie ich Kalorien in mein Kind hineinbekomme?

    Tja, auf alle Fälle werde ich mich jetzt nach diesem Buch halten und im neuen Jahr versuchen, meine ganzen Ernährungsfehler auszubügeln. Wird aber schwer werden, weil ich eigentlich alles weiss über gesunde Ernährung, wie sie aussehen müsste, aber ich kann es einfach nicht beherzigen bisher, ich esse fast jede Nacht Süssigkeiten oder Chips, es ist wie eine Sucht, oder es IST eine Sucht, und ich nehme mir regelmässig einen Nachschlag! Ich sehe aus.....

    MB-Balance hat mich erst abgeschreckt, da wollte mich jemand zu überreden, das mal zu versuchen, dann habe ich intensiv in dem Forum mitgelesen, es hat mich total fasziniert, weil ich den Werdegang von 1972ac total fasziniert hat, dann habe ich weiter überlegt, daß man ja NATÜRLICH abnimmt, wenn man auf Kohlenhydrate verzichtet, aber od das gut ist? Gesund? Kann man das Gewicht auf Dauer halten? Muss das ein Lebensmotto werden, auf KH verzichten? Neee, also auch doch nichts. Essen mit Verstand, das ist auf Dauer gut, meine Meinung!! Aber - meine Frage ist für mich - warum setzt bei mir beim Essen regelmässig der Verstand aus? Ein Gesunder Körper weiss genau, was er wann benötigt, denn er hat genau auf das Appetit, was er benötigt, warum ist das bei mir schon lange nicht mehr so? Ersatzbefriedigung? Warum esse ich immer so viel, bis ich satt bin?Also ich meine damit, warum brauche ich gaanz viel von allem, um satt zu werden? Spielt sich das im Gehirn ab? Sättigungsmechanismus kaputt? Magen zu groß? Gier zu groß? Alles auf einmal? Nein, ich will so nicht weiter machen, ich werde ganz langsam versuchen 2011 meine Ernährung umzustellen. Im Winter wirds am schwersten sein, so wie ich mich kenne. Im Winter habe ich immer mehr Hunger als zu anderen Jahreszeiten. Weniger essen und mich dran gewöhnen wird wohl im Frühling/Sommer am leichtesten funktionieren, ich darf mich dann nur nicht mehr gehen lassen! Fakt ist - man darf alles essen, nur bei bestimmten Dingen halt lieber weniger, aber andere Dinge, wie Gemüse-Obst mehr. Eigentlich ganz einfach.... So, jetzt habe ich einen Roman geschrieben - aber - das beschäftigt mich halt schon sooooo lange, und immer wieder! Eigentlich habe ich es längst aufgegeben, habe seit Jahren nicht versucht abzunehmen, weil ich lieber versucht habe, mich halt so zu akzeptieren, wie ich bin, ist mir tatsächlich auch gelungen. Also habe ich jetzt neue Kraft, um einen neuen Versuch zu starten. Denn - bist Du Depressiv, weswegen auch immer - hälst Du keine Diät durch, und das war ich, aus verschiedenen Gründen, nicht sehr schlimm depressiv, aber ständig mittelschlimm bis leicht. Im MOment geht es mir seelisch sehr gut, das ist meiner Meinung nach auch Voraussetzung für den Erfolg bzw. das Durchhalten.
     
    #14
  15. 29.12.10
    Avensis
    Offline

    Avensis Drachenbändiger

    Hallo

    genau aus diesen Grund hab ich es über die AOK gemacht, ich durfte alles Essen halt weniger aber mehr wie die anderen weil ich ja noch Sport treibe, heute wo ich nur noch Gewicht halten muss ist es kein Problem esse auch mal ein Stück Kuchen oder 2 das trainiere ich ja am nächsten Tag wieder ab aber ohne Sport ist es schwierig Gewicht zuhalten
     
    #15
  16. 29.12.10
    Alexx
    Offline

    Alexx

    Hallo Andrea,

    letztenendes ist eine gesunde, ausgewogene Ernährung ohne Verzicht Grundlage jeden Abnehmens. Ich habe damals mit einer Ernährungsumstellung über 15 Kilo abgenommen. Habe mich viel mit dem Thema Ernährung, seine Wirkungsweise usw. auseinander gesetzt. Mir hat das sehr geholfen, konnte besser einschätzen, welche Lebensmittel zu welchem Zeitpunkt günstiger sind, welche satt machen ohne zu "beschweren", welche meinem Körper gut tun...

    das stimmt, wenns nur nicht immer wieder 10000 Ausreden gäbe, es nicht zu tun....*schäm* :rolleyes:
     
    #16
  17. 29.12.10
    Avensis
    Offline

    Avensis Drachenbändiger

    Hallo Alex

    man muss halt auch mal 2 Std die Arbeit daheim liegen lassen und sich sagen jetzt du ich was für mich,
    so machen es alle Frauen die ich vom Fitnesscenter kenne
     
    #17
  18. 30.12.10
    1972ac
    Offline

    1972ac

    Muss mich zum Thema MB noch mals zu Wort melden:

    1. Nimmt bei MB zu wenn man wieder in alte Gewohnheiten zurückfällt?
    Ja, wie bei allen anderen Diäten auch.

    2. Ist MB eine Diät?
    Für mich nicht unbedingt, denn die Grundregeln kann ich meiner Meinung nach für den Rest meines Lebens einhalten. (Hoffe ich wenigstens, es wird sich zeigen.)

    Wird gänzlich auf KH verzichtet?
    Nein! Aber sie werden recht drastisch reduziert.

    Empfinde ich die Reduktion der KH als grossen Verzicht?
    Meistens nein.

    Ist MB gesundheitsschädlich?
    Ich denke nicht. Denn was lasse ich schon weg dabei? Etwas KH, vor allem die schnell verfügbaren. Industriezucker, Geschmacksverstärker aus Fertigprodukten, Diätprodukte werden auch nicht mehr verwendet. Was esse ich wohl mehr als zuvor? Täglich 3 Portionen Früchte und 2 Portionen Gemüse/Salat, eigenltich nur noch frisch zubereitete Produkte. Also ich kann keine Gesundheitsgefärdung feststellen.

    Es ist eben wie so vieles im Leben, was für mich gut ist, muss noch lange nicht für dich gut sein. Ich habe mit MB einen für mich stimmigen Weg gefunden wie ich mein Gewicht in Griff bekommen kann. Tun muss ich es aber selber.
     
    #18
  19. 30.12.10
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    Hallo Andrea

    ich bin der Überzeugung, dass es nur über Sport funktioniert, gerade wenn man sich bein Essen nicht so einschränken kann oder will. Ich hab für mich das passende Studio gefunden, da gibt es neben Ernährungsberatung auch gemeinsame Abnehmkurse. Es ist ein reines Frauenstudio, da gibt es eigentlich keine "Modenschau", da kann ich gut mit meinen Aldi-Sport-klamotten hingehen und da sind auch alle Kategorien von Frauen da: groß klein, dick, dünn, jung, alt....alles bunt gemischt. Und Fettverbrennung läuft am besten über Muskelaufbau. Allerdings geht es nicht von einem Tag auf den anderen. Und man muss auch etwas Zeit investieren. Aber ich fühle mich besser, wenn ich mich bewegen kann. Und belohne mich hinterher mit Sauna und Ruhezeit - das ist auch ein bißchen meine Auszeit, die ich mir nehme!
    Wünsch dir in jedem Fall viel Erfolg!
    lg
    Biene
     
    #19
  20. 30.12.10
    Avensis
    Offline

    Avensis Drachenbändiger

    Hallo Biene

    Ernährungsberatung auch gemeinsame Abnehmkurse das macht jedes gute Fitnessstudio auch, da wo ich hin gehe wird sogar noch mehr angeboten

    genauso mache ich es
    willkommen im Club
     
    #20

Diese Seite empfehlen