Haselnusskuchen aus der Steinzeit

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 03.12.06.

  1. 03.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr lieben,

    habe gerade was gefunden und wollte es euch nicht vorenthalten.
    OK mit den Blättern wird es gerade etwas problematisch werden ;)
    aber es kommt ja bald der Frühling......

    Ihr braucht:

    [​IMG]
    2 Eier, gemahlene Haselnüsse, Honig, Johannisbeerblätter, Rührschüssel, Holzlöffel, Esslöffel und eine Tasse
    [​IMG]
    Schütte 5 Tassen gemahlene Haselnüsse dazu und verrühre alle Zutaten.
    [​IMG]
    Gib 2 Eier und 5 Esslöffel Honig in die Rührschüssel.
    [​IMG]
    Pflücke 20 frische Blätter mit langen Stielen von einem Johannisbeerstrauch.
    [​IMG]
    Wasche die Blätter und trockne sie ab. Gib einen halben Esslöffel Teig auf das Blatt. Schlage die Seitenteile des Blattes zur Mitte. Klappe die Spitze nach unten. Stich den Blattstiel zur Befestigung durch die Blattspitze.
    [​IMG]
    In der Steinzeit wurden die Haselnusskuchen auf heißen Steinen gebacken.
    [​IMG]
    Heute backen wir die Kuchen im Backofen 15 Minuten lang bei 175 Grad. Entferne die Blätter vor dem Essen.

    LG
    Buddy
     
    #1
  2. 04.12.06
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    AW: Haselnusskuchen aus der Steinzeit

    Hallo Buddy,

    das Rezept klingt grad so, als wenn es für unsere Indianer-Nacht mit den Kiddys vom Verein erfunden worden wäre. Herzlichen Dank, das wird ausprobiert, wenn wir mit den Kids im Tipi übernachten - natürlich erst, wenn es wieder wärmer ist.
     
    #2
  3. 04.12.06
    tihv
    Offline

    tihv

    AW: Haselnusskuchen aus der Steinzeit

    Hey Buddy,

    lieben Dank für dieses Rezept ( muss auch mal bei labbe stöbern).
    Ich werd's bestimmt im Kindergarten ausprobieren.
     
    #3

Diese Seite empfehlen