hat hier jemand schon mal die TM- Reibekuchen - rotes Buch gemacht ?

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von dalvanizia, 09.12.08.

  1. 09.12.08
    dalvanizia
    Offline

    dalvanizia

    boar, die haben ganz schlimm geschmeckt :crybaby:

    ich hab immer ein ganz tolles Rezept von Oma gehabt, aber hab halt ca 8-10 Kartoffeln immer mit der Reibe gerieben und lahme Arme bekommen und war 45 min, dran am reiben :eek:

    hab heut mal das Rezept ausm Roten Buch genommen, aber auch wie Oma mehr Eier und ohne zwiebeln.

    der TM hatte in 2 Sek. die Kartoffeln sowas von zermanscht, ich war total erstaunt. aber geschmeckt haben sie trotzdem nicht.

    total seltsam.

    hab sie dann ne 1/2 Std. stehen lassen, und dann in der Pfanne ausgebacken.

    was hab ich denn falsch gemacht ? habt ihr noch ne Idee was ich das nächste mal besser machen kann ?

    lg
    dalva
     
    #1
  2. 09.12.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo dalva,

    also ich nehme das Rezept aus dem roten Buch auch immer nur als Vorlagerezept zur Einstellungen der Stufen.
    Ansonsten nehme ich ebenfalls die Mengen und Zutaten meiner Oma, wobei ich mir die gerade gar nicht ohne Zwiebel vorstellen kann....

    Nimm doch einfach die Zutaten aus Deinem Rezept und nutze den TM als Erastzreibe.
    Die Konsistenz Deiner Kartoffelmasse weisst Du ja sicher selber!?!


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #2
  3. 09.12.08
    dalvanizia
    Offline

    dalvanizia


    ja genau das war ja das Problem. ich glaube, die geriebenen Kartoffeln sind einfach anders als die total zerhächselten ?!?!? die Zutaten hab ich auch von Omis Rezept genommen. deshalb finde ich es so komisch, dass sie so ganz anders als sonst geschmeckt haben.

    lg
    dalva
     
    #3
  4. 09.12.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hi,

    war die Konsistenz denn die selbe???

    Grübel....


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #4
  5. 09.12.08
    dalvanizia
    Offline

    dalvanizia

    naja durch das, dass die ganzen Kartoffeln total zerhächselt wurden (dabei hatte ich eh nur 2-3-4 Sek. auf Stufe 5) war das mehr Matschbrei als Reibekuchen-Teig.

    bei den handgeriebenen zieht der Teig irgendwie mehr Wasser, diesmal nicht. aber vielleicht hatte ich auch zuwenig Kartoffeln. ich weiss es nicht. ich muss es nochmal testen.

    lg
    dalva
     
    #5
  6. 09.12.08
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    ich muss gestehen, ich mag die Kartoffelküchle aus dem TM auch nicht...ich denke, es liegt einfach daran, dass der TM die Kartoffeln verhackstückt und nicht reibt. Ich habe mein erprobtes Rezept (Oma und Mutter) 1:1 im TM gemacht und sie haben einfach anders geschmeckt. Durch das Reiben von Hand haben die Kartoffeln
    a.) eine andere Konsistenz und
    b.) wesentlich mehr Kontakt mit Sauerstoff...werden deshalb auch etwas bräunlich....auch wenn es etwas mühsamer ist, ich mache meine Kartoffelküchle wieder mit der Reibe (hab mir da von Börner extra noch eine geleistet, mit der es recht schnell zur Sache geht) und nutze den TM für Sachen, die er wirklich klasse macht....und das sind noch soooo viel andere Sachen. :p:p
     
    #6
  7. 09.12.08
    dalvanizia
    Offline

    dalvanizia




    !!!!!
    jaaaaaaaaa !!!
    ganz genau.
    die geriebenen werden gerne bräunlich. und dann sind sie mega lecker !!! :p ich lass sie eben immer noch nach dem reiben ne 1/2std. stehen damit sie extra viel flüssigkeit ziehen, dann werden sie noch flüssiger, man kan sie noch dünner in die pfanne machen und dann sind sie noch leckerererererr! :tongue3:
     
    #7
  8. 09.12.08
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    Hallo Dalva,

    Du hast recht, es steht tatsächlich Stufe 5 drin.
    Ich habe genau das Rezept aus dem roten Buch schon oft gemacht, aber immer mit maximal Stufe 4, und "auf Sicht" verarbeitet (übrigens ohne Spatel). Und sie sind sehr gut geworden.
    Die Reibekuchen sind roh vielleicht nicht so kompakt, wie man es ohne TM gewohnt ist - man sollte sie nicht zu groß machen und darf sie in der Pfanne (mit Pfannenwender) erst umdrehen, wenn sie von einer Seite richtig durchgebacken sind.

    Zwiebel können bei zu hohen Drehzahlen bitter werden - aber Du hattest ja keine drin - oder?
    Hast Du denn die Zwiebelmenge durch Kartoffeln ersetzt?

    Und mehr Eier genommen?
    Dann wird es definitiv zu flüssig - da hilft auch stehen lassen nicht mehr.

    Lass Dich nicht entmutigen - probiers noch mal!
     
    #8
  9. 09.12.08
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo,

    ich mache immer das Rezept aus dem roten Buch und muss sagen mir schmecken die megalecker :)
    Die ziehen bei mir auch immer sehr viel Wasser.
    Evtl liegt es ja auch an der Kartoffelsorte?
     
    #9
  10. 09.12.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo,

    ich mache sie auch nach dem roten Buch, schreddere eine Hälte etwas feiner als die andere Hälfte. So schmecken sie uns sehr gut.

    Holly, mit Sicherheit liegt es an den Kartoffeln, manchmal ziehen sie wenig Wasser, manchmal sehr viel, sodass ich noch Stärkemehl dazugeben muss.
     
    #10
  11. 09.12.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo,

    ich muss gestehen, ich lasse meine Kartoffelmasse eh noch immer etwas stehen, da ich in der Zeit alles andere vorbereite und den Tisch decke.
    Nebenbei kommen bei mir noch ein paar mehr Haferflocken und Schmand rein.
    Also ich bin mit dem reiben im TM voll zufrieden.
    Dennoch bedarf das Kartoffelreiben im TM ein bisschen Übung...zuuu dünn geschräddert ist nicht gut und zu große Stücke ebenfalls nicht.
    Mache es grundsätzlich mit Sichtkontakt und bei großer Menge lieber in zwei Arbeitsgängen als ungleich große Stücke.


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #11
  12. 09.12.08
    deern
    Offline

    deern

    Da kann man mal sehen, wie Unterschiedlich doch die Geschmäcker sind.
    Ich habe mich genau an das Rezept aus dem roten Buch gehalten..... und mein Mann war begeistert. (Ich eigentlich auch, aber da mit zu viel Fett gebraten wird, verzichte ich lieber)
     
    #12
  13. 09.12.08
    Lorbas
    Offline

    Lorbas

    Hallo

    also,ich darf die Masse für Reiberdatschi auch nicht im Mixer oder jetzt im Thermomix machen.
    Da streikt mein GOldie.Er sagt,das schmeckt dann immer nach Maschine.
    Ich habe dafür zum Reiben meine Minna.Geht halt nur mit Muskelkraft,aber was solls.

    An den Kartoffeln kanns aber auch liegen.Es schmeckt wirklich ncht jede als Reiberdatschi.
    Ich nehme auch immer Schmand dazu,da kann man dann auch im Mai noch aus alten Kartoffeln tollen Reiberdatschi machen ohne daß er grau aussieht.

    Liebe Grüße, Birgid
     
    #13
  14. 09.12.08
    Bine77
    Offline

    Bine77

    Hallo!! :)

    Also die genialsten Kartoffelpuffer / Reibekuchen werden das nicht, wenn man sie im TM macht - aber wenn ich mal keine Zeit hab, paßt das schon - und bei mir streikt da niemand...
    Hab ich aber Zeit und Lust und Laune, kann ich ja meinen Börnerhobel rausholen, oder jedes Schnippsel händisch formen... dann schmeckt´s einfach besser und knuspriger - oder einfach nur anders...

    Also mal so - mal so.... !! =D

    :wave: Bine
     
    #14
  15. 09.12.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Ihr Lieben
    bei uns gab es erst gestern die Reibekuchen aus dem roten Buch ich habe zwar kein Stärckemehl genommen sondern nur kernige Haferflocken und Kümmel sie haben lecker geschmeckt .

    @Hallo deern ich pinsle die Pfanne nur mit wenig Öl aus und es klappt super .

    und geschmeckt haben sie super,werde ich bestimmt bald wieder zubereiten .
     
    #15
  16. 10.12.08
    millo1971
    Offline

    millo1971

    Hallo!
    Bisher hab ich die Reibekuchen immer mit den Quickchef von Tupper gemacht und seit ich Jacques hab werden sie bei mir besser als früher, liegt vielleicht an der anderen Rezeptur.....
    Ich mach das Rezept genau wie im Buch beschrieben und meine Familie möchte mittlerweile die doppelte Menge.....
     
    #16
  17. 12.12.08
    Bärchen
    Offline

    Bärchen

    Hallo Zusammen,
    ich mache die Reibekuchen nur noch nach dem Rezept im roten Buch, gebe allerdings etwas mehr Salz dazu, aber das ist ja Geschmacksache. Wichtig ist einfach der Sichtkontakt bei der Zubereitung, dann kann eigentlich nichts passieren.

    Liebe Grüße
    Bärchen
     
    #17
  18. 12.12.08
    Kismet
    Offline

    Kismet

    Hallo,
    auch ich mache stets die Reiberdatschi aus den Roten Buch - sie gelingen immer hervorragend. Ich würze nach meinem eigenen Geschmack und achte darauf, dass die Kartoffeln nicht zu breiig werden.
     
    #18
  19. 15.03.09
    miniflori
    Offline

    miniflori

    Hallo,

    ich habe damals das Rezept aus dem blauen Buch für James gemacht und war entsetzt! Das schmeckte ja gar nicht. Galileo gucken bildet aber manchmal und daher habe ich mich jetzt nocheinmal daran getraut. Ich nehme die mehligkochende Kartoffeln ohne die Gewürze und zerkleinere sie wie im Buch. Dann packe ich das ganze in ein Tuch und Presse den ganzen Saft aus. Danach erst Gewürze und Mehl oder Haferflocken... rein und vorsichtig vermengen. Nicht zuviel, damit sich nicht wieder Wasser bildet.

    Danach in heißer Pfanne (ich nehme 2 Stufen mehr, als ich sonst habe) braten.

    Die waren Hammer-Lecker! Kross und innen saftig. Die Fäden hat man nicht, aber das schmeckt man gar nicht so raus. Probiert es mal so!
     
    #19
  20. 15.03.09
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    bin fasziniert, wie unterschiedlich doch die einzelnen Reibekuchen etc. machen und beurteilen: die einen lassen sie für extra stehen, damit sie braun werden und Wasser ziehen - ich bin froh, dass durch die schnelle Zerkleinerung mit dem TM keine Flüssigkeit entsteht und sie nicht braun werden. Denn dann spritzen sie ja auch mehr, wenn sie so nass sind.
    Ich bevorzuge auch eher festkochende Kartoffeln und lasse etwaige Flüssigkeit durch den Gareinsatz abtropfen. Haferflocken mache ich auch rein, dann werden sie knuspriger. Uns schmecken sie seit über 15 Jahren sehr gut so aus dem TM.
     
    #20

Diese Seite empfehlen