Hat jemand das Knoblauchgrundstockrezept

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rezepte: Gewürze / Gewürzmischungen" wurde erstellt von bini4, 10.08.09.

  1. 10.08.09
    bini4
    Offline

    bini4 Inaktiv

    Knoblauchgrundstockrezept?:cool:
    Kann mir jemand das Rezept vom Knoblauchgrundstock schreiben?
    Außerdem wollte ich als Neuling (absolut happy mit TM31) fragen, ob Euer Spatel auch so ramponiert ist?
    Meiner (erst ein paar Tage alt) hat schon sehr deutliche Spuren. Das Entnehmen eines Teiges oder Aufstriches empfinde ich als etwas umständlich, geht es nur mir so?:p:p:p
    LG
     
    #1
  2. 10.08.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo bini4,

    wenn Du bei der Suche "Knoblauchgrundstock" eingibst, wirst Du fündig;)

    Mit dem Spatel im Uhrzeigersinn arbeiten, dann hat er nur mit der stumpfen Messerrückseite Kontakt=D
    Ich persönlich nehme viel lieber den Tupperspatel:cool:
     
    #2
  3. 10.08.09
    bini4
    Offline

    bini4 Inaktiv

    :p:p:pVielen Dank für Deine Hilfe:p:p:p
    Erstmal danke für den Rezepthinweis.
    Auf die Idee gegen die stumpfe Messerkante zu rühren oder zu entnehmen bin ich wirklich noch gar nicht gekommen.
    Auch die Idee mit dem Tupperschaber finde ich sehr gut. Welchen nimmst Du "dick oder dünn?".
    Danke im voraus! Ich habe auf jeden Fall gelernt!!!
     
    #3
  4. 10.08.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Dick ;)
    Kann aber auch kaputtgehen:cool:
     
    #4
  5. 10.08.09
    bini4
    Offline

    bini4 Inaktiv

    OK, also mit Vorsicht!
    Blöde Frage, aber trotzdem: "Entnimmst Du bei einem Teig sofort das Messer oder erst mit Schaber und dann Messerentnahme?"
     
    #5
  6. 10.08.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Ich entnehme erst den Teig, dann Topf wieder einsetzen und kurz Turbo,
    Teigreste vom Messer werden an den Rand geschleudert, dann restlichen Teig entnehmen.
    Mit kaltem Wasser und Spülmittel auf Turbo spülen,
    dann ist der Topf fast sauber und erst dann nehme ich den Topf auseinander und reinige das Messer mit einem Saugerbürstchen (von Milupa oder Nuk oder so...).

    Das Messer nehm ich nie mit dem Teig raus,
    kann doch dann das verpatzte Ding nicht mehr einsetzten zum "Turbo-Spülgang" :rolleyes:
     
    #6
  7. 10.08.09
    arantxa
    Offline

    arantxa

    Hallo bini,

    Knoblauchgrundstock ist beantwortet. Den Spatel selbst nehme ich fast nie, ich hab noch einige andere Schaber, womit ich gut zurecht komme.
    Aber wie schon Kaffeehaferl schreibt. Die stumpfe Messerseite nehmen.
    Ich versuche mit dem Schaber soviel rauszubekommen wie geht, dann kommt das Messer raus, und dann der Rest.
    Bin gespannt ob Andere noch einen besseren Vorschlag haben!!

    LG Inge
     
    #7
  8. 10.08.09
    arantxa
    Offline

    arantxa

    Hallo Kaffeehaferl,

    danke auch von mir!! Für den Tipp!!

    LG Inge
     
    #8
  9. 10.08.09
    bini4
    Offline

    bini4 Inaktiv

    Hallo Kaffeehaferl,

    vielen Dank für Deine Mühe. Das ist wirklich ein super Tipp, den ich morgen sofort ausprobieren werde.

    Liebe Grüße
     
    #9
  10. 10.08.09
    Rüganerin
    Offline

    Rüganerin

    Hallo,

    ich nehme auch den Tupperspatel zum Entfernen, aber zum Arbeiten im TM 31 nehme ich das "Vorwerkwerkzeug". Da kann nichts kaputtgehen. Mit anderen Arbeitsmitteln habe ich schon schlechte Erfahrungen gemacht! Ich werde mir aber demnächst auch mal einen neuen kaufen, da meiner auch schon ganz schön ramponiert ist nach 1 Jahr. Ansonsten bin ich auch nach einem Jahr noch immer hin- und weg mit meiner Küchenfee!!!
    Liebe Grüße aus München
     
    #10
  11. 10.08.09
    bini4
    Offline

    bini4 Inaktiv

    Liebe Arantxa,

    vielen Dank auch für Deinen Tipp. Wahrscheinlich macht es auch die Routine...
    Das Knoblauchgrundstockrezept habe ich auch gefunden.
    Danke für Eure Hilfe. Dieses Forum ist wirklich super!!!!
     
    #11
  12. 10.08.09
    bini4
    Offline

    bini4 Inaktiv

    Liebe Rüganerin,
    danke auch für Deine Antwort. Ich bin auch absolut happy mit meinem TM31. Er ist eine tolle Hilfe, die Rezepte sind hervorragend und das Kochen macht so richtig viel Spaß. In diesen paar Tagen habe ich schon sehr viel gekocht und ausprobiert (mit Erfolg!). Schade, dass ich diesem Wundergerät so skeptisch gegenüberstand und nicht schon viel früher diese Investition getätigt habe.
    Nur mein Spatel hat schon heftige Spuren abbekommen.
    LG
     
    #12
  13. 11.08.09
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,

    habe schon sehr lange meinen TM zuerst hatte ich den 21 und jetzt den 31. Muss sagen da hat Vorwerk nichts tolles erfunden mit dem neuen Spatel. Beim TM 21 Spatel konnte man nur die Spitze austauschen und fertig. Der neue Spatel muss ganz ersetzt werden. Ich benutze fast nur noch die billigen Teigschaber geht sehr gut. Nur während des Kochen verwende ich den TM Spatel sonst darf da kein anderer rein.
    Vielleicht leist ja ein Erfinder mit und wir haben bald einen anderen Spatel bis dahin ......
     
    #13
  14. 11.08.09
    petramixi
    Offline

    petramixi

    Hallo,
    ein guter Tipp den Topf von Teigresten zu befreien ist: die Schale von einem Ei mitmixen. Das nimmt die kleinen Teigspuren auch gut mit. Hab den Tipp mal gelesen oder von einer Beraterin bekommen, weiß nicht mehr genau, funktioniert aber gut. Auch bei mir ist der Tupper-Spatel Favorit, der TM-Spatel nur zum "Arbeiten" während des mixens.
     
    #14
  15. 11.08.09
    bini4
    Offline

    bini4 Inaktiv

    Hallo uschihexe, hallo petrmixi,

    vielen Dank auch Euch für Eure Unterstützung. Heute ging es dank der Tipps besser.
    Übung macht eben doch den Meister!!!
    Der TM macht so richtig viel Spaß. Ich bin nur noch am Kochen und Backen.
    LG
     
    #15

Diese Seite empfehlen