Hat jemand Erfahrung mit dem Ravioliblech??

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 30.01.08.

  1. 30.01.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo ihr Lieben,

    ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, oder ob meine Frage ein "Vermischtes"-Thema ist :eek:
    Ich würde soooo gerne Ravioli selber machen, die "Rädel"-Methode ist nicht wirklich geeignet für mich. Jetzt hab ich beim Googeln ein Ravioliblech gesehen. Hat jemand Ahnung, ob das wirklich alltagstauglich ist? Oder sitz ich dann heulend davor und kratz den Teig mitsamt der Füllung wieder aus dem Teil raus? Das wäre meine Horrorvorstellung. Wäre toll, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte.

    Liebe Grüße
    Gela
     
    #1
  2. 30.01.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hat jemand Erfahrung mit dem Ravioliblech??

    Hallo Gela,

    das Herstellen von Ravioli mit einem Raviolibrett klappt bei mir sehr gut.
    Allerdings musste ich die ersten ein, zwei Male mit der Ausrollstärke des Teiges und der Menge der Füllung experimentieren. Aber wenn man erst den Dreh heraus hat, geht es ganz einfach.

    Ich kenne aber auch jemanden, der damit gar nicht zurecht kam und lieber weiter gerädelt hat.

    Liebe Grüße
    Floh
     
    #2
  3. 30.01.08
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    AW: Hat jemand Erfahrung mit dem Ravioliblech??

    Hallo,

    ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eine Nudelmaschine, die auch einen Ravioliaufsatz hat. Allerdings wird dieser erst am Wochenende ausprobiert.:rolleyes:

    Auf einem Ruhrgebietsteffen haben wir mal ein Raviolibrett oder -blech ausprobiert. Ich fand es sehr aufwändig - vor allem, wenn man viele hungrige Mäuler zu stopfen hat.

    Bei Interesse kann ich Dir gerne mal den Link zu meiner Nudelmaschine raussuchen.
     
    #3
  4. 30.01.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hat jemand Erfahrung mit dem Ravioliblech??

    Hallohallo,

    dank euch für die schnellen Antworten!! Das hört sich ja schon mal gut an und lässt mich hoffen, dass ich auch mal wieder Ravioli ohne Wahnsinnsaufwand selber machen kann!!!! Fast (aber wirklich nur fast) hätte ich mich in meiner Not (und Faulheit) an Dosenravioli (igitt) vergriffen.
    @Barbara: Über den Link zur Nudelmaschine würde ich mich sehr freuen! Und - wenn du die "maschinelle Methode" ausprobiert hast - über einen Erfahrungsbericht :)
    Dankbare Grüße
    Gela
     
    #4
  5. 30.01.08
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    AW: Hat jemand Erfahrung mit dem Ravioliblech??

    Hallo Gela,

    hier ist "meine" Maschine:

    Nudelmaschine


    und das ist der Ravioliaufsatz:

    Ravioli

    Also ich hab schon Lasagneblätter sowie Spaghetti gemacht. Die waren total genial. Vom Zeitaufwand war es nicht anderes als die fertig gekauften, da die Spaghetti ja nur ein paar Minuten kochen müssen! Der Teig war auch ruckzuck zubereitet.
     
    #5
  6. 31.01.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hat jemand Erfahrung mit dem Ravioliblech??

    Hallo Barbara,
    vielen vielen Dank! Und nachdem ich schon seit geraumer Zeit mit so einer Nudelmaschine liebäugle, und bisher immer mit euren Tips und Anregungen gut gefahren bin (Alfredo und Crocky & Co.), wird die Nudelmaschine meine nächste Anschaffung sein. Nochmals ein Dankeschön für die schnelle Hilfe!
    Liebe Grüße
    Gela
     
    #6
  7. 31.01.08
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: Hat jemand Erfahrung mit dem Ravioliblech??

    Hallo Barbara,

    Du musst unbedingt Bescheid geben, wie das mit den Raviolis geklappt hat!
    Dann hätte ich vielleicht endlich wieder einen Grund, mir ein neues Gerät anzuschaffen;)!

    Liebe Grüße

    Ute
     
    #7
  8. 31.01.08
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    AW: Hat jemand Erfahrung mit dem Ravioliblech??

    Guten Morgen,

    kann man nicht auch mit dem Happy Snack von Tupper so tolle Ravioli herstellen? Ich meinte Lanky hätte das mal gemacht und war begeistert.

    Ich habe mir mal vor Jahren eine Nudelmaschine von Mercato aus der Schweiz mitgebracht. War damals beim Migros im Sonderangebot. Aber ich gestehe: ich habe sie noch nie benutzt. Ist es wirklich so einfach mit den Nudeln? Und lohnt sich die Anschaffung des Happy-Snack oder doch lieber so einen Ravioli-Aufsatz?
    Mensch, Ihr setzt mir hier Flausen in Kopf :rolleyes:. Danke!
     
    #8
  9. 31.01.08
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    AW: Hat jemand Erfahrung mit dem Ravioliblech??

    Hallo,

    ich habe mir am Wo-Ende auch einen Happy Snack bestellt.......leider habe ich ihn noch nicht bekommen. Werde aber dann sofort berichten, wenn ich ihn habe................
     
    #9
  10. 31.01.08
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Hat jemand Erfahrung mit dem Ravioliblech??

    Hallo zusammen, vor ein paar Wochen habe ich auch den ravioliwahn gekriegt und mir diverse Bretter bestellt-in der Galerie habe ich ein Foto eingestellt( Sterne, Dreiecke,runde und quadratische).Hat super geklappt und war nicht übermäßig aufwendig.Die Ravioli haben damit auch ordentlich Füllung, nicht nur ein Klacks wie bei dem Aufsatz meiner Nudelmaschine.
    Frohes Ausrollen Meli
     
    #10
  11. 31.01.08
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    AW: Hat jemand Erfahrung mit dem Ravioliblech??

    Hallo,

    ich hab heute morgen eine Mail bekommen, dass es wieder ein Komplettangebot gibt, bei dem schon diverse Aufsätze dabei sind:

    Nudelmaschine inkl. Aufsätze

    Dieses Komplettangebot war lange nicht verfügbar.

    Die Lieferung war übrigens wahnsinnig schnell:

    Montag um 17:30 Uhr bestellt und am nächten Tag kam die Ware bereits! Hammer!
     
    #11
  12. 15.02.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hat jemand Erfahrung mit dem Ravioliblech??

    Hallohallo,
    ich hab´s getan: letzte Woche hab ich mir das Komplettangebot gekauft. Am Abend bestellt, Lieferung am nächsten Tag. Einfach toll!!!! Und das Gerät ist klasse. Dank Dir für Deinen Tipp Barbara.

    Fröhliche Grüße
    Gela, die sich heute mal wieder ausgiebig der Nudelherstellung widmen wird...:)
     
    #12
  13. 15.02.08
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    AW: Hat jemand Erfahrung mit dem Ravioliblech??

    Hallo Gela,

    da bin ich ja mal auf Deinen Erfahrungsbericht gespannt.

    Was machst Du denn als erstes?

    Ich konnte die Ravioli leider noch nicht testen, da ich krank war! :-(

    Die Lieferzeit ist das Hammer, oder?
     
    #13
  14. 15.02.08
    Spatzismami
    Offline

    Spatzismami

    AW: Hat jemand Erfahrung mit dem Ravioliblech??

    Hallo!

    Hat Eine von Euch vielleicht noch ein schönes Rezept für Ravioli für mich?

    LG
    Micha
     
    #14
  15. 15.02.08
    JASA
    Offline

    JASA

    AW: Hat jemand Erfahrung mit dem Ravioliblech??

    Hallo,

    habt ihr die Nudelmaschine denn schon ausgiebig getestet??

    Ich hadere mit mir, ob mir ein Basis-Modell reicht, oder ob ich mir das Komplett-Set bestellen soll. Ich bin ja ein bisschen skeptisch, was die Ravioli angeht. Ich kann mir gar nicht vorstellen, das das wirklich funktioniert - aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren :rolleyes:.....
     
    #15
  16. 15.02.08
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    AW: Hat jemand Erfahrung mit dem Ravioliblech??

    Hallo Jasa,

    ich hab mir vorhin exakt dieselbe Frage gestellt. Mit so einer Nudelmaschine liebäugel ich ja schon lange. Wir mögen "besondere" Nudeln und ich bekomm meistens nicht die, die ich will oder sie sind sowas von teuer, daß sich selbermachen sicherlich lohnt. Ich weiß allerdings auch nicht, ob ich irgendeinen von diesen Aufsätzen wirklich brauche und den für die Ravioli hab ich mir lange angeschaut und überlegt, wie DAS denn gehen soll :confused:!
     
    #16
  17. 15.02.08
    Hermine
    Offline

    Hermine

    AW: Hat jemand Erfahrung mit dem Ravioliblech??

    Hallo,
    ich mache schon seit Jahren meine Nudeln selber. Dazu benutze ich eine einfache Nudelmaschine, die ich mit einer Kurbel bediene. Im letzten Toskanaurlaub habe ich mir in einem Supermarkt ein Ravioliblech gekauft. Das war auf keinen Fall so teuer, wie in in dem Link von Barbara70 gezeigt wird. Es ist übrigens identisch mit meinem. Die Handhabung ist toll, wenn zwei Dinge beachtet werden.
    1. Es muß ganz viel mit Mehl gearbeitet werden.
    2 Vergß diese Puppenholzrolle, die dr Packng beiliegt.
    Ansonsten kann ich das Ravioliblech aus dem Link empfehlen.

    Ich habe mir auch schon mal das Teil von Tu**er angesehen. Das würde ich nie benutzen.
     
    #17
  18. 15.02.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hat jemand Erfahrung mit dem Ravioliblech??

    Hallole,
    so, erst mal Feierabend für mich. Endlich hab ich Zeit für den Wunderkessel =D

    @ Barbara: ja, die Lieferzeit ist unglaublich, noch nie habe ich etwas Bestelltes so schnell geliefert bekommen! Schade, dass Du krank warst. Geht´s Dir wieder besser?

    Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich mich noch nicht an die Ravioli getraut habe :oops: Sämtliche andere Nudel-Möglichkeiten habe ich mit Erfolg ausprobiert (auch mit Vollkornmehl). Heute war die Ravioli-Maxi-Version dran: Maultaschen. War auch höchste Zeit, schließlich komme ich aus dem Schwabenland, da sollte man Maultaschen selber machen können. Mir haben sie sehr gut geschmeckt, Kinder und Mann waren begeistert, das Experiment Maultaschen ist voll geglückt. Ich werde meinen Respekt vor dem Ravioli-Aufsatz über Bord schmeißen und spätestens Sonntag gibt´s Ravioli.

    @Micha: Ich bin schon eifrig dabei, das ultimative :)p) Ravioli-Rezept aus meinen Kochbüchern auszusuchen.

    Sollte ich ein tolles Rezept finden, das es im Wunderkessel noch nicht gibt, stell ich es ein. Sofern ich mich traue; ihr seid kochtechnisch alle so viel besser und einfallsreicher als ich.....aber ich werde mich anstrengen.

    Liebe Grüße
    Gela
     
    #18
  19. 16.02.08
    JASA
    Offline

    JASA

    AW: Hat jemand Erfahrung mit dem Ravioliblech??

    Hallo,

    @ Barbara
    Sorry, das habe ich jetzt glatt überlesene, dass du krank bist.... Ich wünsche dir gute Besserung, dass du bald wieder fit bist. Du weißt doch - Mamas dürfen nicht krank werden.... (sagt zumindest mein Sohn *grins*)

    @ Gela
    Ich bin ja gar nicht neugierig - neeee... Aber wie hast du denn die Maultaschen gemacht?? Hast du die mit einem Stempel gemacht oder hat du die so eingewickelt??

    @ Solveigh
    Das Tupper-Teil (Happy Sn*ck) habe ich auch - ich kann ja an solchen Sachen so schwer vorbeigehen :rolleyes:. Für Blätterteig und Hefeteig ist es ganz witzig, aber mit Nudelteig hatte ich jetzt so meine Probleme... Da bei dem Angebot, das Barbara "gelinkt" hat, der Ravioliaufsatz dabei ist, wäre das vielleicht eine Variante. Wobei ich ja auch einfach nach einem "richtigen" Ravioli-Brett schauen könnte. Ihr merkt, ich bin noch sehr unentschlossen....
     
    #19
  20. 16.02.08
    Hermine
    Offline

    Hermine

    AW: Hat jemand Erfahrung mit dem Ravioliblech??

    Hallo Simone, ich habe in dieser Woche ein Maultaschenrezept hier aus dem Forum gemacht. Leider habe ich mich noch nicht damit auseinandergesetzt, wie ein Link gesetzt wird. Das Rezept findest du unter: Maultaschen von Andea Nagel. Das Rezept ist einfach toll. Allerdings mache nur das halbe Rezept, denn es ist sehr viel. Das reicht bei 500g Nudelteig. Die übrigen Maultaschen lassen sich sehr gut einfrieren. Ich habe die Maultaschen im Varoma gegart.
    Wie ich in meinem Betrag schon gesagt habe, möchte ich das Raviolibrett nicht mehr missen. Ich habe sodar die Maultaschen darin gemacht. Es geht schnell, unkompliziert und ist sauber in der Handhabung. Bei mir war das kein Fehlkauf.

    @Barbara, ich hoffe Du wirst schnell wieder gesund. Bei dem schönen Wetter ist es eine doppelte Strafe krank zu sein.
     
    #20

Diese Seite empfehlen