Hat jemand von euch Erfahrungen mit der WMF 800?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeautomaten" wurde erstellt von Krümel82, 09.08.11.

  1. 09.08.11
    Krümel82
    Offline

    Krümel82

    Hallo an alle!!

    Wir würden uns gerne einen Kaffevollautomaten zulegen und schwanken zwischen einer Jura und der WMF 800. Hat einer von euch zufällig eine WMF-Maschine? Wenn ja seid ihr zufrieden?

    Ein dickes Dankeschön im Voraus:p

    Krümel;)
     
    #1
  2. 09.08.11
    mellike
    Offline

    mellike

    Hallo,
    ich habe eine Jura schon seid fast 9 Jahren und bin sehr zufrieden.Ich glaube gehört zu haben, das die WMF nicht so gut abgeschnitten hat.
     
    #2
  3. 09.08.11
    mellike
    Offline

    mellike

    Hallo Krümmel 82,

    hab noch eine Frage , hat die WMF 800 2 Bohnenbehälter? Das finde ich besser.
     
    #3
  4. 09.08.11
    mellike
    Offline

    mellike

    „befriedigend“ (2,9) WMF 800
    „Die Letzte: Ist teuer, groß und schwer, passt auch schlecht unter Hängeschränke. Macht sensorisch guten Espresso. Cappuccino und Latte macchiato auf Knopfdruck. Aber: Heizt am längsten auf, verbraucht am meisten Strom und verursacht hohe Filterkosten.“
     
    #4
  5. 10.08.11
    Krümel82
    Offline

    Krümel82

    Hallo Mellike!

    Welche Jura hast du?
    Ne, die WMF hat nur einen Bohnenbehälter. Was wäre der Vorteil von zweien?

    Dankeschön, für`s schnelle Antworten. Das müss mer uns echt noch gut überlegen. Ist ja auch ziemlich teuer so ne Fehlentscheidung.


    Liebe Grüße


    Krümel
     
    #5
  6. 10.08.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Krümel,

    sorry, wir sind eingefleischte Jura-Nutzer. Zuerst hatten wir 6 Jahre eine S95 (mußten nur einmal per Selbsthilfe-Kit aus dem Internet die Dichtungen getauscht werden) und jetzt eine Z5.
    Wir möchten nix anderes mehr.
    Die Jura hat einen Bohnenbehälter und zusätzlich kann gemahlener Kaffee aufgebrüht werden.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #6
  7. 11.08.11
    mellike
    Offline

    mellike

    Guten Morgen Krümel 82,

    wir haben die Impressa S9. Die gibt es glaube ich nicht mehr . Mit dem Bohnenbehälter meinte ich und zwar wir trinken nicht immer Espresso, ich habe meistens Jacobskaffee. wenn ich dann mal einen Espresso möchte muss ich die Bohnen immer raus machen und das geht nicht so gut. Wenn ich 2 Bohnenbehälter habe , mache ich in den einen meinen Espresso und in den anderen Jacobskaffee , den wo wir am meisten trinken. Ich habe auch einen Behälter wo gemahlener Kaffee aufgebrüht wird .Ich finde aber 2 Bohnenbehälter besser.
     
    #7
  8. 11.08.11
    anmimama
    Offline

    anmimama

    Hallo an alle,
    um ein wenig zur Verwirrung beizutragen, bringe ich mal NIVONA ins Spiel.
    Ich hatte 7 Jahre eine Jura, die sehr reparaturanfällig war. Meist waren es nur Kleinigkeiten, aber immer
    wieder von jetzt auf gleich Totalkollaps - fand ich sehr nervig. Daraufhin habe ich sie bei der E-Bucht verkauft
    und mir eine Niv... 830 gekauft. Hier kann man die Brühgruppe selber reinigen - war mir wichtig !
    Sie hat aber auch nur einen Bohnenbehälter und einen Pulverschacht. Der Cappuccino wird genial und ist sehr
    einfach zu machen - im Gegensatz zu meiner alten Maschine.

    Viel Spaß noch beim entscheiden....

    Liebe Grüße Ani
     
    #8
  9. 12.08.11
    Krümel82
    Offline

    Krümel82

    Hallo Mellike!

    Ok, dann hätte die WMF auch zwei Bohnenbehälter. Super. Mann ist das schwer sich zu entscheiden.

    Liebe Grüße

    Krümel

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 11:01 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 10:59 ----------

    Hallo Anmimama!

    Von dieser Maschine hab ich ja noch nie etwas gehört. Hört sich aber gut an, was du schreibst. Werden uns auch in dieser Hinsicht noch schlau machen, bevor eine Entscheidung fällt.
    Vielen Dank für deine Hilfe.

    Liebe Grüße


    Krümel

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 11:06 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 11:01 ----------

    Hallo CoffeeCat!

    Danke für deine Entscheidungshilfe. Jura ist glaub ich halt doch irgendwie weiter verbreitet, als andere Hersteller. Bin ja gespannt für was wir uns letztendlich entscheiden werden, dank Eurer Hilfe.

    Dein Avatar ist echt spitze, dass wollt ich dir schon lange sagen. ;)

    Liebe Grüße

    Krümel
     
    #9
  10. 12.08.11
    Lusina
    Offline

    Lusina

    Hallo,

    wir haben seit knapp zwei Jahren eine Jura Impressa S9 one touch und bisher war noch nichts. Mein Papa hat seine Jura schon seit über 7 Jahren und die haben wir bisher auch noch nicht groß reparieren müssen.
    Mein Mann repariert seit ca. 10 Jahren Kaffeevollautomaten von diversen Herstellern und er hat gemeint, dass er sich die WMF 800 nicht kaufen würde. Sein letzter Stand von vor zwei Jahren war zumindest, dass es einige Sachen gab, die öfters kaputt gingen. Er weiß aber nicht genau, ob WMF nachgebessert hat.
    Was man auf jeden Fall seiner Meinung nach wissen muss ist, dass die WMF anders brüht als die meisten anderen Hersteller, das Sieb ist viel feiner. Auch das Mahlwerk ist anders und da die Bohnen damit anders angeschnitten werden hat auch das Auswirkungen auf den Kaffeegeschmack. Also wenn WMF, dann vorher auf jeden Fall mal nen Kaffee daraus probieren und mit einer anderen Maschine vergleichen, die den selben Kaffee enthält.

    Weil Anmimama schreibt, dass es bei der Nivona einfacher ist einen Cappuccino zu machen, als bei der Jura, wollte ich einwerfen, dass du dir überlegen müsstest, was die Maschine können sollte. Willst du viel Cappuccino machen, dann rate ich dir zu einer Maschine, die dies auf Knopfdruck kann, wie die Nivona 830 oder auch die Jura S9 oder noch viele andere.

    Einzige Empfehlung vielleicht noch, bei Jura sollte man beim Reinigungsprogramm nur ne halbe Reinigungstablette nehmen, weil diese die Fette von der Brüheinheit sonst zu sehr wegspült, oder lieber einmal nur mit Wasser reinigen lassen.
    Bei Jura und allen anderen Maschinen sollte man beim Entkalkungsprogramm am Besten auf Flüssigentkalker umsteigen auch Wasserfilter helfen die Lebensdauer der Maschine zu verlängern.
    Die Wasserfilter von Jura sind dabei viel effektiver als z.B. die Britta-Filter, also Britta gefiltertes Wasser in den Wassertank zu geben ist nicht das Gleiche. Wenn man keinen Filter verwendet sollte man die Wasserhärte auf die höchste Stufe stellen, denn Kalk ist das, was den meisten Maschinen zu schaffen macht und ist mit eine der häufigsten Ursachen, warum Maschinen zur Reparatur kommen. Dabei muss man wissen, dass die Reparatur von verkalkten Maschinen eigentlich nicht unter die Gewährleistung fällt.

    Ich hoffe, ich habe dich jetzt nicht so sehr verwirrt.

    Viele Grüße,
    Lusina
     
    #10
  11. 13.08.11
    Krümel82
    Offline

    Krümel82

    Hallo Lusina:)

    Nein, du hast mich auf keinen Fall verwirrt, sondern eher die Entscheidung leichter gemacht. Wir haben uns jetzt für die Jura TFT 9 One Touch entschieden. Jura scheint wohl doch die beste Wahl zu sein. Freuen uns schon auf feinen Kaffee und vieles mehr!

    Vielen vielen Dank für deine Antwort. Die Infos sind echt spitze.

    Schönes Wochenende.

    Liebe Grüße

    Krümel
     
    #11
  12. 14.08.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Krümel,

    gratuliere zu eurer Entscheidung ... wie schon geschrieben .. wir möchten unsere Jura nicht mehr hergeben.

    Wenn ich morgens keinen Kaffee kriege ist übrigens die Ähnlichkeit mit meinem Avatar verblüffend ;)

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #12

Diese Seite empfehlen