hat schonmal jemand Kürbis "verbreit"?

Dieses Thema im Forum "Babynahrung" wurde erstellt von róisín, 02.02.07.

  1. 02.02.07
    róisín
    Offline

    róisín Inaktiv

    Hallo Ihr Lieben,

    meine Mausi neigt sehr zu Verstopfung, da kam der Tip von der Kinderärztin doch ein bißchen Kürbis reinzumischen. wir füttern momentan pastinake mit kartoffel.
    Ich habe jetzt im Bioladen einen Hokaido gekauft. Nun kurz meine Frage:

    schabt ihr alles raus? auch das faserige, oder wird das beim zermatschen mit aufgelöst?

    sorry für meine ausdrucksweise, aber ich muss dringend ins bett,... :sleepy1:

    danke und grüße
    kareen
     
    #1
  2. 02.02.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: hat schonmal jemand Kürbis "verbreit"?

    Hallo, ich verwende nur das feste Fruchtfleisch( ungeschält)-kleinwürfeln, je nach Größe 20-25 min.im gareinsatz dämpfen, mit einem Teil der Flüssigkeit pürieren, fertig.
    Wenn du den Kürbis halbierst, kratz mit einem Löffel das faserige raus, bis sich nichts mehr abschaben läßt.
    Wobei ich noch nie gehört habe, daß Kürbis bei Verstopfung hilft-aber man lernt nie aus.
    Viel Erfolg Meli
     
    #2
  3. 03.02.07
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: hat schonmal jemand Kürbis "verbreit"?

    Hallo,

    mein Süßer hat Kürbisbrei geliebt=D. Ich hab wie Meli nur das feste Fruchtfleisch genommen und das andere Zeugs mit einem Löffel ausgekratzt. Unser Kleiner war von den Karotten auch verstopft, deshalb bin ich dann auf Kürbis pur (oder auch mit Kartoffel), umgestiegen.

    Liebe Grüße
     
    #3
  4. 03.02.07
    Husky3378
    Offline

    Husky3378

    AW: hat schonmal jemand Kürbis "verbreit"?

    Hallo, ich kenn das eigentlich so, dass der Kürbis im Ganzen in den heißen Backofen gelegt wird auf ein Backblech (180°C) und dann richtig durchgegart wird. Dann kann man das richtig gut auslösen und zerteilen.

    Der is ja roh so hart - Schneidegefahr pur beim Zerteilen!

    Beim Hokkaido kann man auch die Schale mitessen, ist halt die Frage, ob man das beim Säugling auch macht oder lieber nicht. Bei meinem Kürbiskuchen zumindest pürier ich alles durch, ist dann halt auch ein wenig dunkler in der Farbe aber äußerst lecker.
     
    #4
  5. 03.02.07
    stegi
    Offline

    stegi stegi

    AW: hat schonmal jemand Kürbis "verbreit"?

    Hallihallo,

    unser Jüngster isst Kürbis mit Begeisterung. Ich kaufe immer HOKKAIDO und ausschließlich vom Bauern bzw. Bioladen.

    Die Enden jeweils mit einem scharfen Messer abschneiden, den Kürbis ungeschält halbieren, mit dem Löffel Kerne und Fasern auskratzen und dann die Hälften in kleinen Stücken ins Garkörbchen geben.

    Auf Dampfgarstufe 25 min einstellen, im Anschluß in einem Teil des Kochsuds pürieren und portionsweise einfrieren...wunderbar!

    Liebe Grüße und Gutes Gelingen,

    Sylke
     
    #5
  6. 03.02.07
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    AW: hat schonmal jemand Kürbis "verbreit"?

    Hallo,

    auch Tobias hat damals gerne Kürbis (noch eine Alternative für euch wäre evtl. Pastinake) gegessen.

    Hab einen Hokaido gekauft - die Kürbiskerne und das faserige entfernt und die Schale mit dem T*pper-Sparschäler geschält - fertig.

    Das "Fruchtfleisch ganz normal - meist mit Kartoffeln verarbeitet.

    Ich hab meine Babykost immer so hergestellt ;)
     
    #6
  7. 03.02.07
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    AW: hat schonmal jemand Kürbis "verbreit"?

    Hallo,
    wenn ihr Bio-Hokkaido habt, könnt ihr euch das Schälen sparen. Die Schale kocht ganz weich und kann dann püriert werden.
     
    #7
  8. 03.02.07
    róisín
    Offline

    róisín Inaktiv

    AW: hat schonmal jemand Kürbis "verbreit"?

    Hallo,

    vielen Dank für die vielen Antworten!
    Leider bin ich heute zu spät an den PC gekommen, der Hokaido ist schon im Gefrierschrank. Leider- weil ohne Schale. Und es ist nicht viel übrig geblieben:-(
    Aber am Montag hat der Bio-Laden wieder auf, und bis dahin reicht der Vorrat.

    Vorher hatte ich H*PP-Gläschen. Es hat schon ein bissl reguliert. Bin auf die nächsten Tage gespannt. Ich fand es von H*pp schon eine Verar*** das auf dem Gläschen "Kürbisgemüse" steht, aber im Inhalt doch immerhin 22% Reis sind. Warum steht das nicht vorne drauf? Ja, ein paar Körner sind abgebildet, aber im Laden guckt man da nicht hin... Was solls, sich darüber aufzuregen bringt ja eh nix. Bin froh das ich nur ein Gläschen gekauft hatte, das kann ich jetzt wenigstens zum wieder-einfrieren verwenden.

    Viele Grüße
    Kareen
     
    #8
  9. 04.02.07
    Maitresse
    Offline

    Maitresse

    AW: hat schonmal jemand Kürbis "verbreit"?

    Also wenn ich mal Gläschen gekauft habe, dann habe ich mir immer die Zutatenlisten durchgelesen. Das muss man auch, denn ich hatte ein ND-Kind, das keine Milchprodukte vertrug und in den Gläschen ist soooooooooo oft, noch etwas anders beigemischt. Man bekommt sie kaum pur. In Obstgläschen sind Getreideflocken, oder Reis - ist halt preiswertes Füllmaterial.

    Zum Kürbis:
    Ich habe den nie explizit als Babybrei gemacht. Aber meine Kinder lieben beide Kürbiscremesuppe über alles. Also ich schäle den Hakkaido auch immer, schneide den in große Stücke, schreddere ihn auf St. 5, fülle mit Wasser auf (für die Suppe nehme ich den gleichen Gewichtsanteil Wasser wie ich vorher Kürbis-Fruchtfleisch hatte - für den Brei dann etwas weniger nehmen, damit es fest genug wird) und kochen den 20 Min. Danach auf St. 10 pürieren und fertig!
    Der Hakkaido ist der schmackhafteste Kürbis und er enthält auch sehr viel Stärke. Durch einfaches Auskochen erhälst du eine wunderbar sämige Konsistenz der Suppe/des Breis.
     
    #9
  10. 10.03.07
    Gina
    Offline

    Gina

    AW: hat schonmal jemand Kürbis "verbreit"?

    Hallo !

    Jetzt muss ich hier auch mal meinen Senf dazugeben.

    Am besten eignet sich für Babys der Muskat-Kürbis ( wurde von meiner Hebamme empfohlen ).
    Er ist leicht süßlich und zerkocht sich prima -
    den mögen so kleine Babys am liebsten.

    Lg Gina
     
    #10
  11. 31.03.07
    Tamara27
    Offline

    Tamara27 Inaktiv

    AW: hat schonmal jemand Kürbis "verbreit"?

    Hallo bin neu hier und habe heute zufällig Kürbis gemacht, mein kleiner liebt es..für den grossen hab ich rest Kürbis mit Zuchinni und Kartoffeln geraspelt und Puffer gemacht...lecker..
     
    #11
  12. 05.04.07
    kathi
    Offline

    kathi

    AW: hat schonmal jemand Kürbis "verbreit"?

    Hallo miteinander!
    Ich bin jetzt auch von Karotte auf Kürbis umgestiegen- und siehe da, Pauls Verstopfung is weg...
    Prima!
    Hab nur ein Problem; wenn ich die gefrorenen Kürbisportionen nicht im TM auftaue, wirds "grieselig", hat mir jemand nen Tipp, was ich da machen könnte (so kann ichs halt nur zu Hause auftauen)
     
    #12
  13. 06.04.07
    Lillifee
    Offline

    Lillifee

    AW: hat schonmal jemand Kürbis "verbreit"?

    Hallo,
    bei uns ist die Breizeit zwar schon etwas her, aber meine beiden haben Hokaido-Kürbis-brei als ersten Brei erhalten, da Kürbis ein sehr allergenarmes Gemüse ist! Ich habe es im Verhältnis 2:1 mit Kartoffen gemischt!
    Die Ernährungsberaterin meinte damals auch man bräuchte bei Kürbissen nicht Bio kaufen, da im Prinzip jeder Kürbis BIO wäre! Würde man Kürbisse spritzen oder düngen oder sonstige Dinge mit ihm anstellen würde er eingehen!
    Lieben Gruß
    Lillifee
     
    #13
  14. 14.04.08
    triniti
    Offline

    triniti

    AW: hat schonmal jemand Kürbis "verbreit"?

    soooo nachdem es im BIO Laden keine Pastinaken mehr gab, aber dafür Hokaido Kürbis (im April... eigentlich lächerlich aber gut, was will man machen...) habe ich den Kürbisbrei gemacht 2:1 mit Kartoffeln... sehr lecker... mag ich selbst sogar :)
    Macht Ihr eigentlich an alle Gemüsesorten Öl ????

    grüße triniti
     
    #14
  15. 14.04.08
    muffin
    Offline

    muffin

    AW: hat schonmal jemand Kürbis "verbreit"?

    HAllo!
    Ich habe immer einen Schuß O-Saft oder Apfel-Saft (was besser paßte) und 1 EL Öl pro Portion zugegeben!
     
    #15
  16. 27.12.08
    klaus69
    Offline

    klaus69 Inaktiv

    Kürbisbrei

    Bei uns im Garten haben wir irgendeinen Wald- und Wiesenkürbis, dessen Kerne wir immer sammeln und im folgenden Frühjahr wieder aussäen.

    Unser Rezept für Kürbisbrei, geeignet als Diät, Babybrei und Dessert:

    1,2 kg Kürbisfleisch geschält und in Stücken
    180 g Wasser ( ~ 2 Messbecher)
    30 g Rapsöl

    mehrere Sekunden zerkleinern - langsam hochfahren (um Unwucht zu verringern) bis Stufe 5/6

    LL / 12 min / 100° / St. 5 > 3


    Topfwand frei schaben und pürieren:

    10 sek / - / St. 8-9

    Heiß in Gläser füllen - Menge ergibt ca. 2 700-ml-Twist-Off-Gläser.
    Auf dem Deckel stehend abkühlen lassen.
    Als Portionsabfüllung eignen sich natürlich kleinere Gläser (von der Industrie-Fertignahrung) besser.

    Guten Appetit
    Klaus
     
    #16
  17. 27.12.08
    klaus69
    Offline

    klaus69 Inaktiv

    Kürbisbrei

    Bei uns im Garten haben wir irgendeinen Wald- und Wiesenkürbis, dessen Kerne wir immer sammeln und im folgenden Frühjahr wieder aussäen.

    Unser Rezept für Kürbisbrei, geeignet als Diät, Babybrei und Dessert:

    1,2 kg Kürbisfleisch geschält und in Stücken
    180 g Wasser ( ~ 2 Messbecher)
    30 g Rapsöl

    mehrere Sekunden zerkleinern - langsam hochfahren (um Unwucht zu verringern) bis Stufe 5/6

    LL / 12 min / 100° / St. 5 > 3


    Topfwand frei schaben und pürieren:

    10 sek / - / St. 8-9

    Heiß in Gläser füllen - Menge ergibt ca. 2 700-ml-Twist-Off-Gläser.
    Auf dem Deckel stehend abkühlen lassen.
    Als Portionsabfüllung eignen sich natürlich kleinere Gläser (von der Industrie-Fertignahrung) besser.

    Guten Appetit
    Klaus
     
    #17
  18. 29.12.08
    amfo2007
    Offline

    amfo2007 Inaktiv

    Also meine Zwillinge haben bei Kürbis gestreikt. Hab das so gekocht wie die Breit im Kinder-TM-Buch...
     
    #18
  19. 30.12.08
    klaus69
    Offline

    klaus69 Inaktiv

    Hallo Amfo,
    die Geschmäcker sind halt schon bei Kleinstkindern verschieden - mein 7 Monate alter Enkel futtert den Kürbisbrei mit Begeisterung, bekommt ihn pur oder noch mit zusätzlichem Gemüsebrei vermischt.
     
    #19
  20. 04.01.09
    Carvan
    Offline

    Carvan

    Hallo,

    wusste bisher auch nicht, dass Kürbis gegen Verstopfung
    gut sein soll. Meine Kleine neigt nämlich auch dazu.
    Dann werde ich das auch mal ausprobieren und vielleicht
    ne Kürbissuppe machen. Suppen isst sie nämlich besonders
    gerne oder Kartoffel-/Kürbisbrei.

    Man lernt wirklich nie aus.

    Schon toll das Forum hier. Echt klasse.

    Liebe Grüße
    Carvan
     
    #20

Diese Seite empfehlen