Haushaltstip....Spüllappen

Dieses Thema im Forum "Haushaltstipps" wurde erstellt von anetteschwarz, 04.02.07.

  1. 04.02.07
    anetteschwarz
    Offline

    anetteschwarz

    Mikrowellen sind schädlich - für Krankheitserreger

    Wie wär’s, wenn Sie statt einer Tiefkühlmahlzeit mal Ihre Spüllappen ein paar Runden in der Mikrowelle drehen ließen? Ja, das ist ernst gemeint. Wissenschaftler der University of Florida in Gainesville haben dreckige Schwämme, feuchte Putzlappen und kontaminierte Feudel in einen Mikrowellenherd gesteckt, sie bestrahlt und danach ihre Bakterienlast gemessen.

    Es ist ja nix neues, dass Spüllappen oft völlig bakterienverseucht sind und daher eher krank als sauber machen. Spüllappen und -schwämme sind eine begehrte Wohnadresse für Bakterien, Viren, Parasiten und Sporen, denn da hat man’ immer muckelig warm und feucht. Nach Aussagen der Forscher, die jetzt den Mikrowellentrick erfunden haben, erkranken jährlich sechs Millionen Menschen in den USA an an Keimen aus der Nahrung, 9000 davon sterben.


    “Die Mikrowelle ist eine starke und billige Methode der Sterilisation”, sagt Gabriel Bitton, der Leiter der Studie, und rät, Hausschwämme etwa jeden zweiten Tag in die Mikrowelle zu legen. Wichtig ist dabei allerdings, dass Feudel, Schwamm und Lappen ordentlich feucht und nicht metallhaltig sind – sonst droht Feuergefahr.

    Ich mache das eigentlich immer am Abend für 2 Min. in die Mikrowelle, und je nach dem was ich so damit gemacht habe wandern sie alle 2 - 3 Tage in die Wäsche. Seit ich mal gesehen habe was sich da alles so tummelt fand ich diese Möglichkeit gut und es gibt mir ein gutes Gefühl.
     
    #1
  2. 04.02.07
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    AW: Haushaltstip....Spüllappen

    Hallo
    Das hab ich neulich auch irgendwo im Fernshen gesehen, aber ich meine es sollten 4 Minuten sein. Bin mir aber nicht 100%ig sicher. Werd ich jedenfalls jetzt auch mal öfter machen, schaden kanns ja nicht =D
     
    #2
  3. 04.02.07
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    AW: Haushaltstip....Spüllappen

    Guten Tag und hallo,

    bisher habe ich meine Schwämme und Tücher sehr oft weggeworfen, wäre mit der Mikro jetzt kostengünstiger.
    Am besten ich lege mich selbst mal rein. Ich werde einfach meine schei. ..Erkältung, Heiserkeit, Husten usw. nicht los.:sad:
    Noch einen schönen Sonntag.
     
    #3
  4. 04.02.07
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    AW: Haushaltstip....Spüllappen

    Meine Spültücher (Mikrofaser) wandern jeden Tag in die Wäschetruhe und werden dann mitgewaschen bei mindestens 60 Grad.
    Spülschwämme habe ich mitlerweile aus der Küche verbannt, wurde mir auf Dauer zu eklig obschon die bei jedem Spülgang in der Spülmaschine mitgereinigt wurden
     
    #4
  5. 04.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Haushaltstip....Spüllappen

    Hallo allerseits,

    hm, ich überlege noch, was ich davon halten soll. Mal abgesehen davon, dass ich meine Abwaschlappen ständig mit in die Waschmaschine werfe, frage ich mich doch, wie sich das dann mit unseren Nahrungsmitteln verhält? Auf der einen Seite freuen wir uns über die Sterilisation und Vernichtung von Bakterien in Putzlappen, andersherum ist die Mikro doch aber für unsere Lebensmittel gedacht?
    Wie ist das denn? Sind die dann auch steril? gegen vernichtete Bakterien wie Salmonellen oder sowas hätte ich ja nix, aber was ist mit den Vitaminen?

    Was ich damit sagen will, dass aus meiner Sicht hier das Für und Wider einer Mikrowelle in der Küche nicht harmoniert.
     
    #5
  6. 04.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Haushaltstip....Spüllappen

    @Steffi: Genau das waren eben auch meine Überlegungen bezüglich Zusammenhang Sterilisation und Lebensmittel - und Du hast es ausgesprochen bzw. geschrieben. Also wandern meine Spültücher weiterhin konservativ in die Waschmaschine bzw. zwischendurch in die Spülmaschine - und ich werde weiterhin keine Mikrowelle (mehr) haben.

    Liebe Grüße,
    Brigitte
     
    #6
  7. 04.02.07
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    AW: Haushaltstip....Spüllappen

    Hallo,

    ich nehme auch jeden Tag einen neuen Lappen, der alte wandert dann jeweils zur Kochwäsche.
    Länger als einen Tag den Lappen zu benutzen, da hätte ich auch ein ungutes Gefühl.
     
    #7
  8. 04.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Haushaltstip....Spüllappen

    Hallöchen,

    ich wasche meine Mikrofasertücher auch lieber in der Waschmaschine, dabei habe ich ein gutes Gefühl ;)

    Liebe Grüße Andrea
     
    #8
  9. 04.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Haushaltstip....Spüllappen

    Hallo, hallo,

    ich werfe meine Lappen (ich benutze nur Mikrofasertücher) in die Waschmaschine. Die läuft oft genug!!!

    @Silverlady: Zu den Vitaminen gibt es eine Studie:UmweltberatungBayern - Fachinformation: Mikrowellengeräte
    Dort kannst Du nachlesen, dass Mkrowellengeräte bei sachgemäßer Benutzung unschädlich sind! Und dass durch das Erhitzen in der Mikrowelle weniger Vitamine zerstört werden als durch herkömmliches Kochen!!!

    Liebe Grüße aus dem Rheinland
     
    #9
  10. 04.02.07
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    AW: Haushaltstip....Spüllappen


    Du meinst bestimmt die Leute die immer noch meinen alles zu Matsch zu verkochen. ;) Brrr mich schüttelt es.
     
    #10
  11. 04.02.07
    chiva
    Offline

    chiva

    AW: Haushaltstip....Spüllappen

    Hallo,

    ich mache mir da keinen Streß, denn ich werfe das Spül- und
    Abtrockentuch abends in den Wäschekorb.

    Bei der nächsten 60° C Handtuchwäsche werden sie mitgewaschen
    und fertig.

    LG Chiva
     
    #11
  12. 18.11.12
    kruemelchen
    Offline

    kruemelchen

    Hallo,
    wollte diesen Tipp mal nach oben schubsen. Erst letztens gab es bei Stern TV das Thema "Bakterien im Haushalt" und da hat ein Experte genau diesen Tipp gegeben, nämlich feuchte Spüllappen und Schwämme für 2 bis 2 1/2 Minuten in die Mikrowelle zu geben. Besonders abends sollte man dies machen, damit sich die Bakterien über Nacht nicht so stark vermehren können. Ich habe das jetzt schon öfter ausprobiert, auch mit Waschlappen, und es klappt wirklich prima. Kein "muffiger" Geruch mehr, so muss man den Lappen nicht gleich nach 1 Tag in die Wäsche geben (in der sich die Bakterien auch noch wieder verbreiten würden), sondern erst nach 3 bis 4 Tagen und zuvor gebe ich ihn auch noch einmal in die Mikrowelle, gerade, wenn ich keine Kochwäsche habe, dann kann er nämlich auch bei geringere Temperatur mitgewaschen werden.
     
    #12
  13. 18.11.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    Hallo,

    ich wechsel Spültücher und Handtücher täglich, von daher mach ich mir keinen Kopp'. Allerdings geb ich den Tipp gerne mal an meine männlichen Kollegen weiter, deren Spül"lumpen" benutzt nämlich die ganze Etage und das seit mindestens einem Jahr *würg. Wenn man den auskocht, dürfte ein nahrhaftes Süppchen rauskommen

    @ Uschi, Du kennst den Warnhinweis in Amerika, wonach man keine lebenden Tiere in die Mikro tun darf? *duckundweg

    LG Margit
     
    #13

Diese Seite empfehlen