Haustorte Bibiane

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 19.02.12.

  1. 19.02.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Haustorte Bibiane

    Eigentlich wollte ich die Torte erst mitte nächster Woche einstellen. In der närrischen Zeit dachte ich hat eh keiner interesse. Nun wurde nachgefragt und ich stelle sie jetzt schon ein.
    Meine Enkelsöhne, haben wieder mal gefuttert und haben nicht aufhören wollen. (Ich hoffe, dass es mehreren so ergeht, dass die Kalorien gerecht verteilt werden meine ich):rolleyes:;)

    Diese Torte ist schnell hergestellt, saftig und fluffig. Ist auch nach Tagen noch nicht ausgetrocknet.

    120 gr Schokolade - ich nehme Blockschokolade in Daumengroße Stücke 10 Sek Stufe 10
    250 gr Zucker 1 Min Stufe 10 125 gr Butter
    4 Eier
    1 P. Vanillezucker
    1 Pr Salz 10 Sek Stufe 5

    40 gr Backkakao 270 gr Mehl
    1 P. Backpulver
    250-290 ml Milch der Teig soll schön flüssig , aber nicht dünnflüssig sein. 20 Sek Stufe 5

    Tortenring mit Backpapier oder ausgefettet, mit Brösel ausgepudert füllen glattstreichen, und Ober / Unterhitze ca 40 Min bei 180° im vorgeheiztem Backofen backen
    auskühlen lassen – dann füllen.

    Fülle
    180 gr Zucker 1 Min Turbo umfüllen

    180 gr Blockschokolade 10 Sek Stufe 10
    Dann 50 ° ca 1 Min bis die Schokolade flüssig ist ( Sichtkontakt)

    200 gr Butter dazu und 30 Sek schaumig schlagen (Stufe 6-7 )
    1 Dotter (Eigelb)
    Wer darf Rumaroma oder Himbeergeist dazu noch den gemahlenen Puderzucker kurz af Stufe 5 gut durchmixen.

    Die abgekühlte Torte 2X durchschneiden. Mit der Masse füllen und verzieren. Wenn die Füllmasse zu knapp bemessen ist kann man auch auf einen Boden etwas säuerliche Marmelade oder Gelee streichen. ( Mache ich immer)
     
    #1
  2. 19.02.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Zuckerpuppe,

    vielen Dank, du bist ja schneller als die Polizei erlaubt! :thumbleft: Danke! :love2:
    Und warum heißt sie "Bibiane"?
     
    #2
  3. 19.02.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Renate,
    ganz einfach, weil dieses Rezept schon ca 60 Jahre von besagter Dame an uns so weitergegeben wurde. Das Grundrezept hat sie wohl auch bekommen, aber die Füllung hat sie mir vor ca 40 Jahren per Telefon gegeben. Und ich habe die Torte nicht Haustorte genannt ( wie sie sie mir vermittelt hat) sondern Haustorte Bibiane eben nach ihren Namen. Das wird auch an meine Kinder mit diesem Namen weitergegeben.
    Gefällt Dir der Name (nicht) :dontknow: - Für mich ein Stück Kindheitserinnerung!

    LG
    Zuckerpuppe
     
    #3
  4. 19.02.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Zuckerpuppe,

    doch, es hat mich einfach nur interessiert...danke für die Hintergrundinfo.
     
    #4
  5. 19.02.12
    funmix
    Offline

    funmix NO GARLIC

    Hallo Zuckerpuppe,

    Gefällt mir sehr gut, ist gespeichert und in meinen TODOLISTE Ordner!
     
    #5
  6. 19.02.12
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Zuckerpuppe,

    dein Rezept liest sich schnell und einfach, das gefällt mir, werde es aufalleFälle demnächst mal nachbacken, Rezept ist gerade gespeichert.

    Schene Griass Slava
     
    #6
  7. 24.02.12
    frimo
    Offline

    frimo

    Hallöchen,werde Deine tolle Torte für das Wochenende machen.Schon mal vielen Dank die schmeckt bestimmt so lecker wie aussieht.:p
    Liebe Grüße Frimo
     
    #7
  8. 24.02.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Frimo,
    ich mache sie morgen auch noch mal!!
    mal sehen wer sie schneller :rolleyes: fertig hat?

    LG Zuckerpuppe
     
    #8
  9. 25.02.12
    frimo
    Offline

    frimo

    Hallo Zuckerpuppe!
    Ich habe fertig:p:rolleyes:.Super ,Klasse.Sehr süß ,aber Klasse. Ich habe den Kuchen zusätzlich mit einer Dose Birnen gefüllt.Danke für das tolle Rezept .
    Liebe Grüße frimo
     
    #9
  10. 10.03.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,
    wollte nur die Vanillebuttercreme noch dazustellen, die ich heute gemacht habe. ( siehe Bild)

    380 ml Milch
    1P Vanillezucker ( meiner war selbstgemacht 1 TL)
    1P Vanillepudding ( ich - 50 gr Stärkemehl )
    3 EL Zucker daraus einen Pudding kochen und sehr gut abkühlen lassen.

    dann:

    80 gr Zucker 10 Sek Stufe 10
    250 gr Butter (direkt aus dem KS!!)
    1 TL 80% Stroh oder 1 Fl Rumaroma 1 Min Stufe 5
    Dann Löffelweise den agekühlten Pudding zur Buttermasse dazugeben ( durchs Deckelloch) Alles Stufe 5- fertig.

    Da ich die Torte zwei mal durchgeschnitten hatte, war die Buttercreme etwas knapp. Ist aber nicht schlimm, ist eh nur fett!:rolleyes:.

    LG Zuckerpuppe
     
    #10

Diese Seite empfehlen