Hefegeschmack beim Brot backen

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Stephe75, 09.01.11.

  1. 09.01.11
    Stephe75
    Offline

    Stephe75 Inaktiv

    Hallo an alle :)

    ich habe einen TM31 zu Weihnachten geschenkt bekommen und nun endlich die Gelegenheit das gute Stück auszuprobieren.

    Gestern habe ich mich ans Brot backen gewagt.
    Zuerst habe ich ein Fladenbrot mit Hefe gebacken, was auch ganz lecker war.
    Dann habe ich einen Stuten aus dem Vorwerk Kochbuch lt. Rezept gebacken.
    Zu 600g Mehl, 400g Wasser und 40 g Hefe kamen noch Salz und Zucker.
    Das ganze habe ich dann 20 Min. gehen lassen bei 50 Grad und dann in den Ofen.
    Das Brot sieht eer schön aus nur es hat einen sehr intensiven Geschmack nach Hefe.

    Habt Ihr einen Tipp woran das liegen kann, dass es bei dem einen Brot so ist und bei dem anderen nicht.

    Bin echt verzweifelt, weil ich mich schon so auf ein leckeres Brot gefreut habe.

    Viele Grüsse

    Stephe
     
    #1
  2. 09.01.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    #2
  3. 09.01.11
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    Hallo Stephe,

    Kaffehaferl hat´s dir ja schon erklärt. Für schnelle Brote nimmt man relativ viel Hefe, die haben halt den Nachteil das man die Hefe arg rausschmeckt. Manche Leute mögen das ja. Wenn du ein Brot willst was kaum nach Hefe schmeckt, mußt du eine lange Gehzeit und wenig Hefe oder einen Vorteig oder eine lange kalte Führung (im Kühlschrank) oder Sauerteig oder alten Teig/Starterteig in Kauf nehmen. ;)
     
    #3
  4. 10.01.11
    Stephe75
    Offline

    Stephe75 Inaktiv

    Guten Morgen :)

    ich habe mich gestern direkt wieder dran gegeben und eine Toastbrot gebacken.
    Ich habe weniger Hefe genommen als dort stand und das ganze dann doppelt so lange gehen lassen.
    Nun liegen von diesem Teig 200g Starter im Kühlschrank für die nächste Aktion.
    Das Toastbrot habe ich dann noch gebacken und ich muss sagen es war schon viel viel bessser.

    Danke für Eure Tipps
    Schönen Tag noch.

    VG

    Stephe
     
    #4
  5. 10.01.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Guten Tag,
    es wurde ja schon alles gesagt. Auch backe mein Brot nun mit sehr wenig Hefe nehme den Starterteig und lasse lieber ein wenig gehen. Schmeckt einfach besser. Weiterhin viel Erfolg.
     
    #5
  6. 10.01.11
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo,

    ich finde, alle Geh-Zeiten im roten Buch sind zu kurz. Es hilft auch, 1-2 Minuten länger zu kneten, als da steht. Ich dachte immer, meine Küche sei zu kalt zum gehen, aber das stimmt nicht. Es kommt auf die Zeit an, da Teige auch im Kühlschrank gehen.
    Manche lassen den Pizzateig eine Woche im Kühlschrank gehen, also einfach Geduld.
    Wenn es schneller gehen soll, mische ich erst die Milch/Wasser mit der Butter oder dem Zucker oder allein, bis sie 37 Grad haben. Dann hat die Hefe es leichter.

    Und je frischer die Hefe ist, desto schneller und stärker treibt sie. Da reicht dann wirklich die Hälfte.
     
    #6
  7. 10.01.11
    Pati
    Offline

    Pati

    Hallo!

    Das Problem mit dem Hefegeschmack hatte ich auch - deshalb bin ich auf Trockenhefe umgestigen. Seitdem hab ich das Problem nicht mehr!!
     
    #7
  8. 10.01.11
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    Hallo Pati,

    bei mir gehen aber die Sachen mit Trockenhefe nicht so gut auf, deshalb bin ich von Trockenhefe auf Frischhefe umgestiegen. So verrückt ist die Welt.
     
    #8
  9. 10.01.11
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hallo,
    ich finde es interessant diesen Beitrag zu lesen, denn genau solche Probleme hatte ich am Anfang auch und ich habe hier im Forum ja so sagenhaft viel dazugelernt!
    Danke an dieser Stelle Euch allen für diese tolle Plattform und Dir, liebe(r?) Stephe, herzlich Willkommen und viel Spaß mit dem TM und dem Wunderkessel :)
    Ach ja, und was ich Dir auch noch raten kann wenn Du gerne Brot backst, versuch Dich ruhig auch mal mit Sauerteig, ist (auch dank WK) echt kein Hexenwerk, hier die Herstellung - und da gibts garantiert keinen Hefegeschmack ;)
    LG Amrei.
     
    #9
  10. 14.01.11
    yoyobubu
    Offline

    yoyobubu

    Hallo
    ich wundere mich immer wieviel Hefe in Deutschland fuer Brot- und Pizzabacken verwendet wird, noch dabei sind die Hefewuerfel zu, ich glaube 42 g.
    Hier in Italien sind die Hefewuerfel zu 25 g und das ist das maximum fuer 600 g Mehl . Meistens werden sogar nur 12 g, also der halbe Wuerfel gebraucht und fuer Pizza sogar noch weniger.
    Ich liebe auch Sauerteig, deshalb danke fuer den Tip.
     
    #10
  11. 14.01.11
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    auch ich reduziere meist die Hefe um mind. 1/3 oder die Hälfte und lasse länger gehen. Beim Baguette z.B. reichen 10g Hefe für 500g Mehl, allerdings geht der Teig mind. 2x 1 Std. - man braucht dann also mehr Zeit. Bei den Brötchen auf der Thermomix-Vorführung nehme ich auch nur 30g für 500g und gebe noch 1 TL TrockenSauerteigExtrakt dazu. Ersatzweise gehen auch Zitronensaft, Essig oder Joghurt/Buttermilch.
     
    #11

Diese Seite empfehlen