Hefeplätzchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von pebbels, 30.10.03.

  1. 30.10.03
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo,

    beim Durchlesen der Plätzchenrezepte ist mir wieder ein ganz einfaches eingefallen. Diese Plätzchen kann man nicht nur zur Weihnachtszeit servieren - die sind einfach immer gut :wink:

    So, nun aber das Rezept:

    Hefeplätzchen
    (ergibt ca. 75 Stück)

    400 g Mehl
    300 g Margarine
    20 g frische Hefe
    2 EL Zucker

    Hefe und Zucker in einen kleinen Behälter geben, dabei die Hefe etwas zerbröseln, verschließen und flüssig werden lassen(dauert ca. 8-10 min). Mit Margarine und Mehl zu einem Teig verarbeiten , Brotteigstufe, 2 min. mit dem Spatel etwas mithelfen! Den Teig ca. 2 Std. kühl stellen.

    Vom Teig kleine Portionen mit bemehlten Händen abnehmen, zu Kugeln formen und zwischen den Handflächen flach drücken und so auf das Blech geben (ergibt "Taler" mit ca. 3 cm Durchmesser / 3-4 mm dick).
    Bei 180°C Heißluft 12 min. backen (mein Ofen ist allerdings etwas langsam - also bitte beobachten!!) die Plätzchen sollen gleichmäßig goldgelb sein. Dann das Blech aus dem Ofen nehmen und für ca. 3 min. stehen lassen. In der Zwischenzeit auf einem flachen Teller Zimt/Zuckergemisch anrichten und die Plätzchen mit Hilfe eines Messers einzeln in den Zucker legen und einmal wenden. Vorsicht, sind sehr mürbe - aber guuuuuuuut.

    LG
    Pebbels
     
    #1
  2. 30.10.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,

    das ist ja mal was neues - Hefeplätzchen :lol:
    Aber wie lange kann man die denn essen - bei uns wird hefekuchen nur frisch gegessen- am nächsten Tag will den keiner mehr :-?
     
    #2
  3. 30.10.03
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo Andrea,

    also, die Plätzchen halten sich fast genau so lange wie andere Plätzchen auch - d.h. sie werden nicht zäh oder so. Aber eben nur fast, denn die sind so gut, dass sie immer als Erste weg sind =D . Aber die müsst ihr unbedingt mal probieren. Man kann sich das bei den wenigen Zutaten garnicht vorstellen wie gut die sind, ganz weich und zart (zergehen richtig auf der Zunge). Ich werde die selbst auch die nächsten Tage mal wieder machen..

    Gruß
    Pebbels
     
    #3
  4. 30.10.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Sind aber nicht Low Fat, oder??? :wink:
     
    #4
  5. 01.11.03
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    nicht ganz :oops: =D :wink:

    LG
    Pebbels
     
    #5
  6. 02.11.03
    Gitte
    Offline

    Gitte

    Hallo Pebbels,

    hab gestern deine Hefeplätzchen ausprobiert.
    Beim Teig zubereiten war ich noch sehr skeptisch, irgendwie kam James damit nicht sehr gut zurecht. Das Messer blieb immer wieder stehen und hat ganz fürchterliche Geräusche von sich gegeben.
    Vielleicht hat hier jemand einen Tip, was da schiefgelaufen ist.
    Ich hab die gute Rama genommen aber der Teig war auch nach 3 Stunden im Kühlschrank noch nicht sehr fest. :-(
    Hab die Plätzchen aber dann doch irgendwie aufs Blech bekommen, jedes einzeln - mit von der Rolle schneiden war da nicht viel drin.
    Aber fertig sind diese einfachen Plätzchen wirklich genial. Ich kann dir nur zustimmen, die zergehen auf der Zunge, sogar unsere Oma wollte wissen, wie ich die so zart hinbekommen habe.
    Von den drei Blechen ist heute noch ungefähr ein halbes übrig, ich fürchte, morgen sind alle weg. Danke für dieses leckere Rezept.
    Hast du denn die Plätzchen schon mal mit Butter gemacht, da würde der Teig doch wahrscheinlich ein bisschen fester oder hab ich irgendwas falsch gemacht??

    LG, Gitte
     
    #6
  7. 03.11.03
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo Gitte,

    schön, dass euch die Plätzchen geschmeckt haben. Mit dem James habe ich sie selbst auch noch nicht gemacht, kommt aber bald. Bisher habe ich immer nur Margarine genommen. Ist die Menge evtl. zuviel für den TM? Wegen dem "stehenbleiben" und "kreischen"?? Ich werde es auf alle Fälle bald ausprobieren und dann berichten.

    LG
    Pebbels
     
    #7
  8. 03.11.03
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo,

    wir haben die Hefeplätzchen auch am Wochenende gemacht. Die waren super lecker.

    Danke
     
    #8
  9. 04.11.03
    Evelyne
    Offline

    Evelyne

    Hallo Pebbels,

    habe heute deine Hefeplätzchen gebacken,
    leider sind alle Plätzchen zerbrochen ich habe nur noch Krümel.
    Geschmacklich sind sie aber lecker. Jetzt essen wir eben Krümel.

    Gruß Evelyne
     
    #9
  10. 06.11.03
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi an alle,

    ich habe heute die Hefeplätzchen gemacht und werde das Rezept gleich mit den genauen Angaben editieren.

    Gruß
    Pebbels
     
    #10
  11. 20.11.07
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    AW: Hefeplätzchen

    Hallo,


    ich muss doch mal ein leckeres Plätzchenrezept wieder hoch holen.
     
    #11
  12. 18.12.11
    marolina
    Offline

    marolina Drachen-Lady

    Hallo Pebbels,

    danke für die Spitzenplätzchen! Ich habe ein schnelles Rezept ohne viel Aufwand für "nebenher" gesucht, da spontan eine Zusatzration Plätzchen für ein Chortreffen bestellt wurde... Da waren die Hefeplätzchen genau das richtige!

    Ich mußte natürlich gleich beim ersten Mal rumexperimentieren - kanns halt net lassen - und habe zum Mehl 2 Tl. Zimt, je 1 Tl. Lebkuchengewürz und Kakao und 2 guuuute Prisen Karadamom dazu. Mein Fazit: passt schon, aber beim Lebkuchengewürz und Kardamon hätten es auch 2 kleine Prisen getan - hinterher ist man schlauer.

    Mein Teig war genau so fest wie ein fester Mürbeteig, vor und nach dem Ruhen, war also sogar prima in 4 dicke Rollen zu formen, von denen dann die Scheibchen ganz flott auf die Bleche kamen.

    Weil ich nicht so gerne losen Zucker auf Gebäck habe der dann rumbröselt hier Experiment Nr. 2: die Plätzchenscheiben VOR dem Backen im Zucker wälzen! Hat prima geklappt, ist dann beim Backen auch nicht zu durnkel geworden sondern hat sich ideal mit dem Teig verbunden.

    Diese Plätzchen gibt es ab jetzt auf jeden Fall öfter, auch als Kaffeeknabberei unterm Jahr
     
    #12
  13. 19.12.11
    Brigitte52
    Offline

    Brigitte52

    Hallo Pebbels,

    gerade habe ich deine schnellen Hefeplätzchen gemacht. Leider nur die halbe Menge. Ging razt-fatz im TM.

    Ich habe die Hefe mit dem Zucker gleich im TM verrührt und 10 Minuten stehen lassen, dann Mehl und kalte Butter dazu und 25 Sekunden Stufe 4 gerührt. Der Teig war dann genau richtig, um gerollt zu werden. Die Röllchen habe ich dann eine halbe Stunde kalt gestellt und wie Marolina geschnitten, eine Seite in Zimtzucker gedrückt und ab aufs Blech. Superlecker und soooo schnell gemacht, vielen Dank für das Rezept.

    Liebe Grüße

    Brigitte
     
    #13
  14. 16.12.12
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Guten Morgen,

    wollte doch diese tollen und schnell gemachten Plätzchen nochmals hochschubsen. Die sind sowas von lecker.

    Einen schönen 3. Advent.
     
    #14
  15. 16.12.12
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Guten Morgen,
    ich mache immer Diese schmecken super.
     
    #15
: weihnachten

Diese Seite empfehlen