Hefeteig im Kühlschrank ?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von sun, 08.10.09.

  1. 08.10.09
    sun
    Offline

    sun

    Bitte um Hiilllfffeee....
    Kann ich den Hefeteig (für das Brötchenrad )über Nacht im Kühlschrank aufbewahren und dann morgen Früh den Teig backen ?

    Vielen Dank für Eure Antworten
    Sun :roll:
     
    #1
  2. 08.10.09
    lol
    Offline

    lol Familienmanagerin

    Hallo Sun

    klaro kannst du einen Hefeteig im Kühlschrank bis zum nächsten Tag aufbewahren. Du solltest ihn dann aber nochmal vor dem Backen (auf)gehen lassen.

    Ist aber gar kein Problem !

    Tschüssi

    lol
     
    #2
  3. 08.10.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Sun,

    ja - nimm aber in dem Fall weniger Hefe, sonst haut er ab ;)
     
    #3
  4. 08.10.09
    little witch
    Offline

    little witch

    Huhu,
    kommt drauf an w9iviel Hefe du drin hast, aber eigentlich düürfte das kein Problem sein, du darfst den Teig morgen halt nichtmehr zusammenkneten sonst könnte es sein dass er nichtmehr ordentlich aufgeht. Wenn du Ihn dann fertig bearbeitet hast so circa 30 bis 50mitnuten gehen lassen ;)
     
    #4
  5. 08.10.09
    lol
    Offline

    lol Familienmanagerin

    Hallo

    also ich hab meinen Hefeteig schon öfters abends vorbereitet (42g Hefe und 500g Mehl.)

    Dann stell ich ihn nachdem ich ihn habe gehen lassen und kurz durchgeknetet habe in den Kühlschrank, abgedeckt mit einem Küchentuch.

    Am nächsten Tag den Teig rausnehmen und mindestens 1 1/2 Stunden bei Zimmertemperatur aufwärmen und dann ganz normal weiterverarbeiten.

    Erzähl mir ob es geklappt hat. Bei mir jedenfalls wars nie ein Problem.

    Gutes Gelingen
    Grüsse

    lol
     
    #5
  6. 08.10.09
    Zotty
    Offline

    Zotty

    Hallo Sun,

    ich mache es wie lol. Aber wirklich gut 1 1/2 Stunden vor der Weiterverarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen, damit er sich "aklimatisieren" kann. .... dann klappt's auch mit dem Hefeteig ;)

    Probiere es aus, es funktioniert sicher auch bei Dir
     
    #6
  7. 09.10.09
    Kismet
    Offline

    Kismet

    Hallo, auf diese immer wiederkehrende Frage hätte dir die Suchfunktion Antwort gegegen.
     
    #7
  8. 09.10.09
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo,

    ich habe ungeplant neulich 500 gr Mehl mit 21 gr Hefe in den Kühlschrank gegeben. Konnte es erst nach 22 Stunden weiterverarbeiten.

    Ich wusste nicht, dass man den Teig nicht mehr kneten darf und ihn aufwärmen muss. Ging trotzdem gut, also ist Hefeteig gar nicht so empfindlich oder der Mond stand gut.
     
    #8
  9. 09.10.09
    Bibisch
    Offline

    Bibisch Inaktiv

    Guten Abend,
    zu dem Brötchenrad, ich mache abends das Brötchenrad komplett fertig(also Brötchen geformt auf ein mit Backpapier belegtes Blech) Tüte drum und in den Kühlschrank. Am nächsten Morgen, nach 8-10 Stunden schiebe ich das Blech in den heißen Backofen und backe bei ca. 200°C 25-30 min. Muß noch dazu sagen, dass ich den Teig mit kaltem Wasser zubereite und nicht zwischendurch gehen lasse! Viel Erfolg
    Bibisch
     
    #9
  10. 10.10.09
    sun
    Offline

    sun

    Danke ...

    für eure lieben Ratschläge,
    habe den Tm erst seit 3 Tagen und werde das mit dem Brötchenrad auprobieren...wenn mich mein Göga mal wieder an IHN ranläst...der hat nämlich auch gefallen an IHN gefunden ;)

    Vielen Dank an alle Hexen
    Sun
     
    #10
  11. 10.10.09
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo Sun,
    so soll es sein. Mein Göga wollte unbedingt den TM ich zuerst gar nicht naja. Aber ich koche damit und Göka rührt den TM nicht an. Schade vielleicht schaffe ich es doch noch einmal, dass er mir etwas hilft. Viel Spaß noch beim Kochen und Backen.
     
    #11
  12. 10.10.09
    JO
    Offline

    JO

    Übrigens, ich habe sicher "hunderttausendmal" ;) den hefeteig im Kühlschrank gehen lassen!! ... und habe keine 1 1/2 Stunden gewartet!!!!!

    Teig aus dem Kühlschrank nehmen -- Ofen vorheizen - Brötchen formen und wenn der Ofen vorgeheizt ist einfach rein mit dem Blech.

    GEHT SUPER!!
     
    #12
  13. 10.10.09
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo lol,

    wenn du deinen Hefeteig über so viele Stunden gehen lässt, dann brauchst du gar nicht so viel Hefe nehmen (wobei mir auch bei normaler Gehzeit ein Würfel auf 500g Mehl viel zu viel wäre... da würde mich der intensive Hefegeschmack sehr stören...).

    Auf die Menge Mehl reichen 10g Hefe (ich mache immer direkt Hefeteig von 1000g Mehl und nehme nie mehr als einen halben Würfel). Probier es mal aus;).



    Schönes Wochenende!!!
     
    #13

Diese Seite empfehlen