Hefeteig mit Ei klebt immer

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Rittersport, 19.05.09.

  1. 19.05.09
    Rittersport
    Offline

    Rittersport

    Hallo!

    Mich beschäftigt schon einige Zeit das Problem, dass die Hefeteige in die ein Ei rein kommen immer kleben. Klar kann ich das Ei weglassen, was ich ja mittlerweile mache. Dann klappt es immer. Aber das ist ja eigentlich nicht so gewollt.;)

    Nur in den Rezepten schwärmen die meisten immer von tollen Teigen, anscheinend alle immer mit Ei. WIESO bei mir nicht??? Klar kann ich mehr Mehl oder weniger Wasser nehmen, aber da schreibt kaum einer was drüber? Haben wir eine andere Mehlqualität oder Wasserqualität?

    Wäre schön, wenn mich jemand versteht. :rolleyes:

    Grüße

    Claudia
     
    #1
  2. 19.05.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    ...oder so große Eier?

    Ich gebe mehr Mehl zu, wenn der Teig zu sehr klebt.
    Aber ich denke, Ei-Hefeteige kleben generell mehr.
     
    #2
  3. 19.05.09
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo,

    wenn Du große Eier hast, dann nimm etwas weniger Wasser oder wie Kaffeehaferl berichtet etwas mehr Mehl. Wenn der Teig lange genug gegangen ist, dürfte er auch nicht mehr so klebrig sein.

    Versuchs einfach immer wieder mal ;)
     
    #3
  4. 19.05.09
    christina
    Offline

    christina

    Hallo,

    das Problem wird wirklich an den Eiern liegen. Normalerweise sind die Rezepte immer für Eier Gr. M gemacht.
    Ich habe aber festgestellt das es kaum noch Eier der große m zu kaufen gibt.Ich meine in Supermärkten. Das sind alles Eier Gr. L und da bekommt man dann schon mal schwiereigkeiten das der Teig klebt.
    Manchmal nehme ich sogar ein Ei weniger als in den Rezepten angegeben.
    Schau doch mal welche Eier du hast?


    Gruß Christina
     
    #4
  5. 19.05.09
    simone3770
    Offline

    simone3770

    #5
  6. 19.05.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo zusammen,

    stimmt, die Relation Flüssigkeit / Mehlmenge - und damit die Größe der Eier - ist entscheidend. Daher habe ich mir angewöhnt, meine Eier abzuwiegen und die Flüssigkeitsmenge entsprechend anzupassen. Z.B. bei den Frühstückshörnchen - der Teig klebt dann auch nicht so extrem.
     
    #6
  7. 19.05.09
    Rittersport
    Offline

    Rittersport

    Hallo!

    Danke für eure Anregungen. Tja was hab ich für Eier? Keine Ahnung, sind direkt vom Hühnerhof.^^ Wenn aber nur 1 Ei rein kommt, kann ich mit den Eiern ja nicht mehr viel varieren.=D

    Danke für den Tip, werde die Eier demnächst vorher wiegen. Wie schwer sind denn so "M" Eier im Durchschnitt? 40 g find ich jetzt wenig, oder?

    Danke

    Claudia
     
    #7
  8. 19.05.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Rittersport,

    nein, mit der Eimenge kannst Du natürlich nicht variieren (vor allem, wenn nur eins reinkommen soll... :p), aber eben mit der Flüssigkeitsmenge, die ansonsten dem Teig zugesetzt wird. Nimm' das nächste Mal einfach erstmal weniger Flüssigkeit, nachgießen kannst Du immer noch. =D

    Wie schwer ein Ei der Größe M ist, weiß ich leider auch nicht. Ich bekomme auch immer "ungenormte" Eier von glücklichen Hühnern, die die SchwieMa einer guten Freundin hobbymäßig hält.
     
    #8
  9. 19.05.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hi Claudia,

    gib einfach nicht gleich die ganze Flüssigkeitsmenge zu - den Rest nach Bedarf zugeben, dann ist die Eiergröße nicht so entscheidend ;)
     
    #9
  10. 19.05.09
    Deira217
    Offline

    Deira217

    Hallo,

    also ich darf auch immer mehr Mehl zugeben, weil die Eier, die wir von glücklichen Hühner bekommen, viel größer sind - auch wenn ich die Eiergröße immer als "normal" betrachtet hab. Schau doch einfach mal beim Einkauf in eine Eierschachtel rein, dann kannst du vergleichen.
    Außerdem verwende ich zum Backen immer Margarine und damit wird der Teig auch weicher - und je weniger fett die Margarine ist, umso mehr Wasser ist drin. Ich mach das Rezept immer ganz normal - ein nicht-klebriger Teig pappt auch nicht im Topf fest - und stupf evtl. nach dem Kneten mit dem Finger in den Teig, ist er dann noch zu weich, geb ich nochmal ca. 20 g Mehl zu (evtl. mehrmals).
    Ich würde mal sagen, 5 Eier Größe M entsprechen 4 von glücklichen Hühnern.
     
    #10
  11. 19.05.09
    christina
    Offline

    christina

    hallo Rittersport:p,

    bin gerade mal in die Küche geflitzt und habe ein Ei große M gewogen.

    Also ein 1 Gr.M von nicht glücklichen Hühnern;) wiegt 50g mit Schale.

    Bin mal gespannt was die glücklichen Eier bei dir wiegen.

    Gruß Christina
     
    #11
  12. 19.05.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hier die Industriegrößen für das Naturprodukt Ei ;)

    S Klein unter 53 Gramm
    M Mittel 53 bis unter 63 Gramm
    L Groß 63 bis unter 73 Gramm
    XL Sehr Groß 73 Gramm und mehr
     
    #12

Diese Seite empfehlen