Hefeteig (mit Öl) salzig oder süß - klebt nicht und gelingt immer !!

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Shjaris, 05.01.10.

  1. 05.01.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Dies ist mein Allerwelts-Hefeteig.
    Das Rezept stammt von einer Bekannten meiner Oma und es ist für mich das beste Rezept, denn der Teig klebt nicht, pappt nicht, gelingt immer und lässt sich leicht verarbeiten.

    Man kann ihn je nach Zubereitungsart für süße oder salzige Leckereien verwenden: für Pizza- oder Kuchenböden, Pizzaschnecken, Pizzataschen, Apfeltaschen, Hefeschnecken, Weckchen, Schokobrötchen, ...



    Hefeteig

    (ergibt als Pizza- oder Blechkuchenboden 1 Blech)


    Zubereitungszeit:
    5 min. Teig zubereiten
    30-60 min. Teig gehen lassen


    1. Zubereitung (salzig)
    :
    500 g Weizenmehl
    1 P. Trockenhefe
    1 TL Zucker
    1 TL Salz
    70 g neutrales Öl
    (ich nehme Sonnenblumenöl)
    250 ml lauwarmes Waser .... in den Mixtopf geben und 3 min. / Knetstufe zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in eine Tupperschüssel mit Deckel füllen, verschließen und an einem warmen Ort mindestens 30 min. gehen lassen oder so lange, bis der Deckel sich von selbst öffnet.
    Nun den Hefeteig je nach Wunsch verarbeiten.
    Wenn der Teig auf einer Backunterlage ausgerollt wird, muss WEDER die Matte NOCH der Teig mit Mehl bestäubt werden !! Im Gegenteil, dann rutsch der Teig nur auf der Backunterlage hin und her und man kriegt ihn schwer ausgerollt. Nimmt kan kein Mehl, lässt er sich trotzdem sauber, ohne kleben, von der Backunterlage lösen.



    2. Zubereitung (süß):
    70 g Butter
    250 ml Milch .................... in den Mixtopf geben und in 3-4 min. / 37°C / Stufe 2 erwärmen.
    500 g Weizenmehl
    1 P. Trockenhefe
    80 g Zucker
    1 TL Salz
    ......................... dazugeben und 3 min. / Knetstufe zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in eine Tupperschüssel mit Deckel füllen, verschließen und an einem warmen Ort mindestens 30 min. gehen lassen oder so lange, bis der Deckel sich von selbst öffnet.
    Nun den Hefeteig je nach Wunsch verarbeiten.
    Wenn der Teig auf einer Backunterlage ausgerollt wird, muss WEDER die Matte NOCH der Teig mit Mehl bestäubt werden !! Im Gegenteil, dann rutsch der Teig nur auf der Backunterlage hin und her und man kriegt ihn schwer ausgerollt. Nimmt kan kein Mehl, lässt er sich trotzdem sauber, ohne kleben, von der Backunterlage lösen.


    [​IMG]
    [​IMG][​IMG][​IMG]
    [​IMG]


    Grüßle und viel Spaß beim Nachbacken,
    Shjaris ^_^
     
    #1
  2. 05.01.10
    tinafee
    Offline

    tinafee

    Hallo Shjaris!

    Tolles Rezept - werd ich beim nächsten Mal Hefeteig bestimmt ausprobieren! Kann aber noch dauern, mach das immer spontan!
     
    #2
  3. 05.01.10
    Naddl88
    Offline

    Naddl88

    Hi Shjaris,
    das klingt ja gut, werde ich bei Gelegenheit auch ausprobieren!
    Verwendest du immer Trockenhefe? Hat das einen bestimmten Grund?
    Ich benutze lieber die frische Hefe, hab das Gefühl, dass der Teig dann mehr aufgeht...

    Viele Grüße,
    Naddl
     
    #3
  4. 05.01.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Naddl !! :wave:

    Ich benutze Trockenhefe, weil die meine Mutter immer da hat ... ;) Und finde sie auch praktisch, da sie lange hält.
    Du kannst natürlich auch Frischhefe nehmen.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #4
  5. 06.01.10
    Sonnenschein.engel
    Offline

    Sonnenschein.engel

    Hallo zusammen,

    Danke für das tolle Rezept, werd ich beim nächsten mal gleich ausprobieren. Auch ich nehme für Hefetei eigentlich immer Trockenhefe, da ich selten zum einkaufen fahre (mach ja so viel selber) und frische Hefe nicht so gut auf Vorrat gehalten werden kann. Ich hatte noch nie ein Problem mit Trockenhefe, hab hier schon mehrfach von Problemen damit gelesen.
    Ich lasse meinen fertig geformten Hefeteig im nicht vorgeheizten Backofen auf 50° so lange gehen, bis er die Größe hat, die er nach dem Backen haben soll (z.B. bei Hefezopf), dann schalt ich auf 175° hoch. Durch die nicht zu hohe Backtemperatur brauch ich auch nicht nach halber Backzeit abdecken und falls ich mal vergess, dass ich was im Ofen hab, wird auch nicht gleich alles schwarz.

    Viele Grüße
    Sonnenschein.engel
     
    #5
  6. 06.01.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Sonnenschein.engel !! :wave:

    Super !! Das mit den 50° "vorheizen" habe ich noch nie gehört !! Das werde ich das nächste Mal auch machen !! =D

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #6
  7. 06.01.10
    Raupi
    Offline

    Raupi

    Hallo Shjaris!!!=D

    Mein Teig ist gerade am "gehen"
    Später folgen noch Bilder...


    Gruß Raupi
     
    #7
  8. 07.01.10
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Shjaris,

    genau so ein Rezept hat mir noch in der Sammlung gefehlt - gelingsicherer Hefeteig.
    Ich lasse - wie Sonnenschein - den Hefeteig entweder im Backofen bei 50 Grad gehen oder gleich im Mixi.
    Vielen Dank, gleich abgespeichert und wird sicher in Kürze ausprobiert.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #8
  9. 07.01.10
    Huetti
    Offline

    Huetti

    #9
  10. 07.01.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Hütti !! :wave:

    Ja, die leckere Birnenpizza. *schleck* Die hab ich gleich bei mir abgespeichert und sobald ich wieder Birnen daheim habe, wird die ausprobiert. Kling nämlich super lecker. Und der Teig passt bestimmt gut dazu. :rolleyes:

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #10
  11. 07.01.10
    Sonnenschein.engel
    Offline

    Sonnenschein.engel

    Hallo Shjaris,

    freut mich, dass so eine erfahrene Kesslerin wie Du es bist, von einer neuen hier noch was lernen kann. :yawinkl:
     
    #11
  12. 07.01.10
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo zusammen

    Habe mir das Rezept abgespeichert.
    Zur frisch Hefe möchte ich nur sagen
    ich habe immer eingefrorene zu Hause,
    geht wunderbar.
     
    #12
  13. 07.01.10
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Hütti,
    oh dankenochmal für's Erinnern! Die Birnenpizza klingt superlecker und ich liebe Birnen! Oh seufz, wie soll ich da nur die Weihnachtspfunde loswerden?!?!? :rolleyes:

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #13
  14. 07.01.10
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Shjaris :)

    Hab deinen Teig schon ausprobiert (die süße Variante) für Schokohörnchen!
    Habe den Teig geviertelt, jedes Viertel dann rund ausgerollt und vier Teile draus gemacht. An der Längsseite dann ein Stück Milka (ich hatte Vollmilch und Vollmilchnuss) und dann aufgerollt.
    War MEGA-LECKER!
    Habs dann nochmal gebacken (waren ratzfatz weg) hatte aber keine Schokolade. Dann hab ich einfach einen Teelöffel Nut**la genommen, war noch besser!

    Sehr zu empfehlen, 5 Sterne von mir!
     
    #14
  15. 07.01.10
    JO
    Offline

    JO

    Hallo Sonnenschein.engel,

    das finde ich ja echt eine tolle Technik MUSS ich unbedingt ausprobieren.
    ???????? d.h. du stellst den Hefezopf in den Ofen stelltst auf Ober- Unterhitze 50° , schaust, das der Zopf die richtige Größe hat und erhöhst die Temperatur auf 175° ............ und WIE LANGE läßt du ihn dann noch drin???

    Würde mich brennend interessieren =D
     
    #15
  16. 08.01.10
    Sonnenschein.engel
    Offline

    Sonnenschein.engel

    Hallo Jo,

    ich schau selten auf die Uhr, backe eigentlich alles nach Gefühl, aber ich denke so ca. 1/2 Stunde. Dann mach ich halt die Stricknadelprobe und wenn er noch was braucht, lass ich ihn noch drin. Bei der relativ niedrigen Backtemparatur wird auch nichts schwarz.

    Viele Grüße
    Sonnenschein.engel
     
    #16
  17. 09.01.10
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,
    für diesen genialen Hefeteig gibt es 5Punkte.....
    Er ging wie versprochen einfach und fast ohne Rückstände aus dem Topf,lies sich ohne Mehl ausrollen und ohne Probleme mehllos in den Alfredo bugsieren.
    Die süße Variante werde ich in den nächsten Tagen ausprobieren.
    So macht backen Spaß
    LGRena
     
    #17
  18. 09.01.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Rena !! :wave:

    Herzlichen Dank für die Punkte. Freut mich, wenn dir der Hefeteig gefallen hat. =D
    Da er wirklich so problemlos ist, LIEBE ich diese Art des Hefeteigs einfach. :rolleyes:

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #18
  19. 09.01.10
    hühnchen1968
    Offline

    hühnchen1968

    Hallo und guten Abend,
    den Hefeteig werd ich auch probieren und auch den Tip mit den 50°C im Backofen bis zur gewünschten Größe. Habs sonst nicht so mit Hefeteig - aber wenn das so einfach ist und funktioniert- werd ich wohl auch öfter wieder backen
    Schönen Samstag noch
    Gruß
    Sabine
     
    #19
  20. 09.01.10
    Raupi
    Offline

    Raupi

    Hallo Shjaris!!!:wave:

    Dein Hefeteig ist mal wieder am gehen...
    Werden wohl wieder Nussrosen werden! Mische heute mal Nuss und Mandel.. =D

    Gruß Raupi
     
    #20

Diese Seite empfehlen