Hefeteig von Wally Oma

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Chorwurm, 12.05.11.

  1. 12.05.11
    Chorwurm
    Offline

    Chorwurm Inaktiv

    Hallo zusammen,

    wahrscheinlich geistern hier im Forum schon Millionen von Hefeteig-Rezepten rum, aber ich muss jetzt einfach mein bewährtes Rezept von meiner Wally Oma posten. Da konnte bisher kein Hefeteig dran. Wir nehmen dieses Rezept für alles: Zopf, Rohrnudeln, Kleingebäck, Krapfen, Küchle, ...

    250 ml Milch
    150 gr Zucker
    1 Würfel Hefe

    3 Minuten / 37° / St.1 und dann ein paar Minuten gehen lassen.

    80 gr Margarine
    2 Eier
    2 TL Salz
    1/2 Fl. Zitronenaroma
    1 Spritzer Essig Essenz
    750 g Mehl

    5 Minuten / Teigstufe

    ca. 20 Minuten gehen lassen, ausformen und je nach Gebäck (Datschi und Zopf brauchen ca. 35 Minuten bei 220°C, Mohnschnecken backe ich immer bei 180°C, ca. 20 Minuten) backen.

    Viel Spaß beim Nachbacken, ich hoffe Euch schmeckt er genauso gut wie mir!

    Lg

    Chorwurm
     
    #1
  2. 12.05.11
    stickliesel
    Offline

    stickliesel

    Hallo Chorwurm!
    Ist das richtig? 2 Teelöffel Salz?

    Liebe Grüße Vera
     
    #2
  3. 13.05.11
    Chorwurm
    Offline

    Chorwurm Inaktiv

    Hallo!

    @stickliesel: Ja das ist richtig. Salz macht den Teig feinporig und dient in süßen Sachen ja als Geschmacksverstärker. Ich nehm halt immer 2 gestr. TL Salz. Kommt drauf an, was Du für Teelöffel hast. ;)
    Nach meinem Geschmack ist in vielen anderen Hefeteigen immer viel zu wenig Salz drin. Vielleicht ist das auch Geschmackssache. Kannst ja einfach mal ausprobieren und dann Deine Erkenntnis hier mitteilen.

    Viel Spaß beim Backen und liebe Grüße

    Chorwurm
     
    #3
  4. 13.05.11
    Jeannette
    Offline

    Jeannette

    Hallo Chorwurm,

    das Rezept hört sich gut an. Wie viel ist denn 1 Spritzer Essigesenz umgerechnet in "normalem Essig" ? 1TL oder 1EL ??

    Würde mich über eine baldige Antwort freuen, dann kann ich dein Rezept noch fürs Wochenende testen.

    Liebe Grüße
    Jeannette
     
    #4
  5. 13.05.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Jeanette,
    also das mit dem Essig interessiert mich auch, kannte ich bis dato nicht im süßen Hefeteig - ich würde wohl um der Säure gerecht zu werden, einfach mit einem oder zwei Teelöffel Zitronensaft arbeiten und evtl. noch etwas frischen Zitronenabrief dazunehmen.
     
    #5
  6. 25.05.11
    Chorwurm
    Offline

    Chorwurm Inaktiv

    Hallo!

    Tut mir leid, dass ich euch erst jetzt antworten kann. Ich war die letzte Woche gar nicht online, weil wir unser Haus geweißelt haben und ich da zeit- und kräftemäßig (gähn) ziemlich ausgelastet war. :sleepy1:

    Das mit dem Essig hat mir meine Oma so erklärt: Er macht den Teig locker und ein bisschen mürbe. Ich hab's noch nie ohne ausprobiert, aber keine Angst, von dem Essig schmeckt man gar nichts. Anscheinend verfliegt er beim Backen. Mit Zitrone würd ich nicht arbeiten. Kommt ja eh schon Zitronenaroma dazu und dann schmeckts doch total nach Zitrone, oder?

    Wieviel man von normalem Essig nehmen muss, weiß ich nicht. Ich hab eigentlich nie welchen zuhause. Ich nehm nur Essenz oder dann Kr***i Kräuteressig oder Balsamico und Konsorten.

    Viel Spaß beim Ausprobieren,

    LG, Chorwurm
     
    #6
  7. 26.09.14
    mausi_mirco
    Offline

    mausi_mirco

    Hallo Chorwurm

    das Rezept muss ich auch nächste Woche probieren, denn das mit Salz
    und Essig habe ich auch noch nie gehört
    Vielen Dank für das intresante Rezept
     
    #7
  8. 07.10.14
    renette
    Offline

    renette

    Hallo,
    habe den Hefeteig ausprobiert, dieser war lecker, luftig, locker.
    Habe daraus einen Zopf gebacken.
    Muss jedoch sagen, dass ich nur 1 TL Salz verwendet habe und dies war noch genug.
    Werde das nächste Mal wohl nur einen 1/2 TL nehmen, wir mögen es halt etwas süsser.:sunglasses:

    LG
    renette
     
    #8
  9. 07.10.14
    Sonnenschein.engel
    Offline

    Sonnenschein.engel

    Hallo,

    da bin ich ganz Deiner Meinung. Die meisten Leute geben zu wenig Salz in den Hefeteig und dann schmeckt der nach A.... und Friedrich. In einen guten Hefeteig, egal ob süss oder salzig gehören 2 % der Mehlmenge Salz rein.

    Schönen Abend noch!
     
    #9
    Kaffeehaferl gefällt das.
: hefeteig

Diese Seite empfehlen