Frage - Hefezopf abends machen, morgens backen?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Ello, 22.03.08.

  1. 22.03.08
    Ello
    Offline

    Ello

    Hallo zusammen,

    ich bin morgen früh zum Osterbrunch eingeladen und solle einen Hefezopf mitbringen. Da ich nicht zu den Frühaufstehern gehöre, habe ich mir überlegt, ob ich den Zopf nicht heute Abend zubereiten und in den Kühlschrank stellen und morgen früh erst backen kann. Hat das schon mal jemand gemacht, bzw. funktioniert das? Und wenn ja, muss ich den Teig gehen lassen oder kann ich den Zopf gleich formen und im Kühlschrank gehen lassen? Wäre super, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte ;).

    Liebe Grüße
    Ello
     
    #1
  2. 22.03.08
    Hermine
    Offline

    Hermine

    AW: Hefezopf abends machen, morgens backen?

    Hallo Ello,
    ich möchte es morgen genauso machen. Ich wollte den Hefezopf heute am Abend fertig machen und dann in den Kühlschrank stellen. Morgen hole ich ihn raus und er geht gleich in den heißen Ofen. Mit Butterkuchen habe ich das schon häufiger gemacht und das hat immer funktioniert.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg und ein schönes Osterfest.
     
    #2
  3. 22.03.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Hefezopf abends machen, morgens backen?

    Hi zusammen,
    ich habe das schonmal gemacht. Allerdings habe ich nur den Teig vorbereitet und im Kühlschrank mit einer Klarsichtfolie abgedeckt (sonst wird er trocken). Formen solltet Ihr den Zopf aber erst vor dem Backen. Man braucht ihn dann auch nicht nochmal gehen lassen.

    Wenn Ihr den Zopf schon abends formt und über Nacht stehen lasst, kann er unförmig werden und reissen.

    Viel Erfolg.
     
    #3
  4. 22.03.08
    brigitte300
    Offline

    brigitte300

    AW: Hefezopf abends machen, morgens backen?

    Hallo,

    ich habe Hefezopf-Teig schon öfters abends fertig gemacht und dann in einer großen T..per-Schüssel mit Deckel im Kühlschrank bis zum nächsten Morgen aufbewahrt. Das hat prima geklappt. Der Teig war am anderen Morgen klasse zu verarbeiten.

    Ich bin der gleichen Meinung wie Sternenhexe und denke auch es ist besser den Zopf morgends zu formen, da er sich sicherlich verformt.

    Wichtig zu beachten ist vielleicht noch, daß die Zutaten kühl zusammengeknetet werden sollten.

    Viel Spaß beim Osterbrunch
    wünscht
    Brigitte
     
    #4
  5. 22.03.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Hefezopf abends machen, morgens backen?

    Hi nochmal,
    ich meine natürlich auch in einer Tupperschüssel luftdicht verschließen. Aber trotzdem vorm Verschließen mit einer Klarsichtfolie abdecken. Ich hab schon die Erfahrung gemacht, dass der Teig so aufgeht im Kühlschrank, dass die Schüssel aufspringt (der berühmte Peng-Effekt) und so Luft an den Teig kommen kann, der diesen wiederum austrocknet.

    Langer Satz, aber ich hoffe, man versteht, was ich meine.
     
    #5
  6. 22.03.08
    Ello
    Offline

    Ello

    AW: Hefezopf abends machen, morgens backen?

    vielen lieben Dank für die schnellen Antworten. Ich werde den Zopf dann doch besser erst morgen formen...
    Ich wünsche euch allen ein schönes Osterfest,

    liebe Grüße
    Ello
     
    #6
  7. 22.03.08
    nelja
    Offline

    nelja Ziegenmama

    AW: Hefezopf abends machen, morgens backen?

    Hallo!

    Das ist ja eine tolle Idee, dann kann ich ja meiner Familie morgen früh einen Hefezopf backen. Ich muss vor dem Frühstück ja schon in den Stall, daher wollte ich eigentlich keinen backen. Jetzt muss ich nur noch ein Rezept dafür finden, sollte aber ja nicht schwer sein...:rolleyes:
     
    #7
  8. 23.03.08
    Ello
    Offline

    Ello

    AW: Hefezopf abends machen, morgens backen?

    Guten Morgen zusammen,

    wollte euch nur schnell von meinen Backergebnissen berichten:
    Gestern Abend hab ich spontan beschlossen, noch ein paar Frühstücksbrötchen zu machen. Ich habe mich für die gerollten Dinkelbrötchen entschieden, gestern Abend komplett vorbereitet und mit Folie abgedeckt auf dem Backblech im Kühlschrank deponiert. Gerade eben hab ich sie aus dem Ofen geholt - sehen klasse aus, ich hoffe, sie schmecken auch so...
    Den Hefezopf hab ich auf euren Rat nicht schon komplett fertig gemacht, sondern den Teig in Folie in eine Tupper getan und erst vor dem Backen geformt. Da ich noch Hefe übrig hatte, habe ich aus dem Rest Schokotropfen-Milchbrötchen gemacht. Beides zusammen ist jetzt im Ofen und ich hoffe, dass alles geklappt hat ;). Der Hefezopf ist riesig geworden :p bin schon sehr auf das Ergebnis gespannt :rolleyes:

    Ich wünsche euch schöne "verschneite" Ostern - bei uns schneit es total und wenn man aus dem Fenster schaut, hat man das Gefühl, es wäre Weihnachten...

    Liebe Grüße
    Ello
     
    #8
  9. 23.03.08
    Hermine
    Offline

    Hermine

    AW: Hefezopf abends machen, morgens backen?

    Hallo,
    ich möchte Euch kurz berichten, wie ich die Brötchen für das Frühstück vorbereitet habe.
    Den Osterzopf habe ich fix und fertig gemacht und dann in den Kühlschrank gelegt. Heute morgen habe ich ihn mit Wasser bestrichen und mit den Bürli- Brötchen mit Heißluft gebacken. Das hat prima geklappt und werde es immer wieder so machen.
     
    #9
  10. 23.03.08
    Gänseliesl
    Offline

    Gänseliesl

    #10
  11. 23.03.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    #11
  12. 24.03.08
    Ello
    Offline

    Ello

    AW: Hefezopf abends machen, morgens backen?

    Hallo nochmal,

    es ist alles ganz prima geworden :p - und es hat auch noch allen geschmeckt =D
    Da ich so begeistert war, habe ich für euch ein paar Fotos von meinen Backergebnissen gemacht:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Liebe Grüße
    Ello
     
    #12
  13. 24.03.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hefezopf abends machen, morgens backen?

    Hallo Ello,

    klasse Fotos...da möchte man doch gleich in den Bildschirm beissen.

    Freut mich für Dich, dass es so super geklappt hat.
     
    #13

Diese Seite empfehlen