Hefezopf mit Quark

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Biwi, 13.07.02.

  1. 13.07.02
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Ich habe heute ein neues Rezept für einen Hefezopf ausprobiert und es ist super lecker.
    Vielleicht hat ja jemand Interesse am Rezept:

    200ml Mich
    100g Zucker
    100g Butter oder Margarine
    1 Würfel Hefe
    1 Eiweiß (Eigelb zum bestreichen)
    1 Prise Salz

    alles zusammen in den Mixtopf geben,2min./40°/Stufe2

    100-150g Speisequark
    600g Mehl
    nochmals alles 3min. Brotstufe

    (Rosinen,nach Geschmack)
    30min. gehen lassen oder 20min.bei 50°C im Ofen gehen lassen.
    Den Teig in drei Teile schneiden und einen Zopf flechten. Diesen mit dem Eigelb bestreichen und 30min. bei 180°C backen.

    Ich habe nach dem Gehen,eine Hand voll Rosinen dazu geknetet.
    Hhm,scmeckt echt lecker,Viele Grüße, Biwi
     
    #1
  2. 13.07.02
    Lillimonster
    Offline

    Lillimonster

    Hi Biwi,
    kommt der Quark zu dem Hefeteig und wird dann mit dem Mehl untergerührt?
    Hört sich gut an.
    Muss gleich mal schauen, ob ich alle Zutaten habe.
    Merci
    Lillimonster
     
    #2
  3. 13.07.02
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hallo Lilli..
    Nachdem der obere Teil(im Text),2min./40°/St.2 verrührt wurde, hab ich heut 130g Magerquark rein und dann das Mehl drauf, Deckel drauf und ab die Post auf Knetstufe.
    Hab noch so ca.1Eßl. Mehl nach den 3Min. rein getan weil der Teig mir ziemlich klebrig erschien....
     
    #3
  4. 13.07.02
    Lillimonster
    Offline

    Lillimonster

    Danke!
    Probier ich gleich nachher mal aus.
    Ist doch ein tolles Geschenk. Bekommt unsere Oma.
    LG
    Lillimonster
     
    #4
  5. 13.07.02
    Petra*
    Offline

    Petra*

    Danke für das tolle Hefezopfrezept, hab es schon gespeichert und werde in demnächst ausprobieren. :oops: :lol:
     
    #5
  6. 14.07.02
    Lillimonster
    Offline

    Lillimonster

    Hallo Biwi,
    habe heute Deinen Hefe-Quarkzopf gemacht.
    Der Boden war leider irgendwie total zäh. Kaum zu schneiden. Und die Oberfläche war nicht glatt sondern sah wie zerrissen aus. Der Zopf ging auch mehr in die Breite als in die Höhe.

    Den Teig hab ich 2 x lang kalt gehenlassen. Die Rosinen habe ich ganz am schluss erst zugemischt. Habe nur bei der Temperatur 160 Grad Umluft gemacht. Und sonst genau das Rezept eingehalten.
    :-?
    Was hab ich da bloss falsch gemacht? Mein Ofen ist eigentlich recht gut.
    :-(
    Ein ratloses
    Lillimonster
     
    #6
  7. 15.07.02
    Biwi
    Offline

    Biwi

    :-( Hallo Lilli..
    Hhm,das versteh ich nicht.
    Kann Dir nur sagen wie ich es gemacht habe,ich lasse meine Hefeteige immer warm gehen. Nach der "Gehzeit" hab ich die Rosinen unter den Teig geknetet, einen Zopf geflochten, auf´s Backplech gesetzt, mit Eigelb bestrichen und während dieser Zeit habe ich meinen Backofen vorgeheizt (so kann der Teig noch ein bischen gehn und dabei sollte er nicht im Zug stehen)auf Ober u. Unterhitze.... Das tut mir echt leid. Vielleicht lag´s an der Heißluft?? :-?
    Also, der den ich gemacht hab ist auch nicht sooo aufgegangen wie sonst ohne Ouark. Aber er ist auch nicht breit geworden und sah schon aus wie ein Zopf aussehen sollte..Und alle Zuhause waren begeistert wie locker er war.. Mal sehen ob von unseren "Spezialisten" jemand Rat weiß. Vielleicht Andrea???
    Tröstende Grüße,Biwi
     
    #7
  8. 15.07.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Zopf

    Hallo,

    tut mir leid, kann ich aus der Entfernung auch nicht sagen, was da schief gegangen ist. Ich kann es auch nicht ausprobieren, da wir in ein paar Tagen in Urlaub fahren und es wichtigeres gibt als Kuchenbacken, zB. Kofferpacken und Waschen und Bügeln, was noch alles mit muß und die Steuer evtl. noch vorher abgeben (ich schaff es nie vorm Urlaub :oops: ).
    Aber ich hab ein tolles Rezept für Hefeschnecken. ich suchs mal raus.

    Andrea
     
    #8
  9. 15.07.02
    Lillimonster
    Offline

    Lillimonster

    Hallo ihr zwei,
    ich probier auf jeden Fall die Schnecken auch aus.
    So hat sich unsere Oma mit dem Hefezopf halt ein paar Kalorien gespart. =D .Auch ned schlecht....
    :wink:
    LG
    Lillimonster
     
    #9
  10. 17.07.02
    Inge
    Offline

    Inge Inaktiv

    Hefezopf

    Hallo Biwi,

    mittlerweile habe ich deine Hefe-Quarkzopf schon 3x gebacken.
    Er schmeckt SUPER!!!!!
    am allerbesten lauwarm.
    Morgen sind die << babbischen Hefeschnecken >> von Andrea dran.
     
    #10
  11. 17.07.02
    Biwi
    Offline

    Biwi

    :p Hallo Inge!!
    Da bin ich aber erleichtert, daß Du das schreibst.. Hast Du denn einen Tipp für unsere Liilli?? Die war ja so enttaüscht..
    Viele Grüße,Biwi
     
    #11
  12. 18.07.02
    Inge
    Offline

    Inge Inaktiv

    Hefe-Quarkzopf

    Hallo,

    ich habe meinen Zopf auch warm gehen lassen und dann mit Ober- Unterhitze gebacken.
    Vieleicht liegt es wirklich an der Heißluft.
    Also meine waren alle drei super.
     
    #12
  13. 16.02.03
    beatefee
    Offline

    beatefee

    Hefezopf

    Hallo Ihr Lieben,

    bin ja so ziemlich neu hier, und deswegen einige schon ältere Rezepte von Euch am Aufarbeiten.

    Und gestern war der Hefezopf dran.................LÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄCKER!!

    Und da er ohne Ei ist, schmeckt er auch heute noch fast genauso gut.
    Und ausserdem sieht er soooooooo toll aus. Anstatt einen einfachen Zopf mit drei Teilen habe ich 4 Teile verflochten.................
    bekanntlich isst das Auge ja mit.

    SUPERREZEPT

    Grüssle

    Beate
     
    #13
  14. 16.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hefezopf mit Quark

    Habe alle Zutaten im Haus und werde den Zopf gleich backen!!!

    Das hört sich wirklich sehr lecker an...........

    Liebe Grüße aus dem Rheinland
     
    #14
  15. 16.08.06
    Sternchen
    Offline

    Sternchen

    AW: Hefezopf mit Quark

    Hallo Biwi,

    ich habe Deinen Zopf schon mehrfach gebacken! Er ist wirklich superlecker und hält sich auch einige Tage frisch (vorausgesetzt, man hat nicht so eine gefräßige Familie...:rolleyes:

    Vielen Dank für das Rezept!
     
    #15
  16. 19.05.07
    Bussi
    Offline

    Bussi

    AW: Hefezopf mit Quark

    Hallo Ihr,

    muss diesen leckeren Quarkhefezopf mal nach oben holen. Ich hatte in diesem Beitrag (http://www.wunderkessel.de/forum/backen-suesse-sachen/5161-riesen-hefezopf.html) auf dieses Rezept verwiesen, da Aneka und ich ein Quarkhefezopfrezept suchten.

    Nun habe ich ihn endlich mal gebacken und muss gestehen, das er mir fast besser schmeckt, wie der mit Quarkfüllung!!!

    Er ähnelt sehr dem Riesenhefezopf, halt nur mit Quark....und die Größe find ich auch gigantisch....und leeeeecker....hhhmmmm
     
    #16

Diese Seite empfehlen