Frage - Hefezopf????

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von kugelbauerteres, 15.03.08.

  1. 15.03.08
    kugelbauerteres
    Offline

    kugelbauerteres

    Hallo Ihr,
    weiss jemand ein tolles Rezept für einen Hefezopf?
    Wenns geht mir irgendeinen Einlagen wie Rosinen, Nüsse oder so...

    Dann zu meiner Frage...
    Wenn ich Rosinen in den Teig mitreingebe werden sie immer so zerhexelt, weiss jemand, wie man das verhindern kann?

    Lg Kugelbauerteres
     
    #1
  2. 15.03.08
    willitabby
    Offline

    willitabby

    #2
  3. 15.03.08
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    #3
  4. 15.03.08
    nami1701
    Offline

    nami1701

    AW: Hefezopf????

    Hallöchen,
    oh ja, es gibt ein Superrezept und zwar hier im ersten Beitrag.
    Er ist einfach gelingsicher......und lecker.
     
    #4
  5. 15.03.08
    zaubersteffi
    Offline

    zaubersteffi

    AW: Hefezopf????

    Hallo Kugelbauerteres,
    ich mache meinen Hefezopf immer so:
    250 ml Milch, 60g Sane*la, 1/2 Würfel Hefe 1 TL Zucker 3 Minuten 40 Grad Stufe 1 rühren,
    550-600g Mehl; 50g Weißwein oder einen Schuß Rum, 80g Zucker und etwas Salz dazu, dann 2-3 Minuten kneten. Rosinen ganz zum Schluß kurz mit unterkneten.
    1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Dann einen Zopf flechten (ich mache jetzt immer diese Flechttechnik) dann mit Eigelb bestreichen, Hagelzucker und Mandelblättchen drüberstreuen und nochmal 1/2 Stunde gehen lassen. Anschließend bei 180 Grad eine halbe Stunde backen.
     
    #5
  6. 15.03.08
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    AW: Hefezopf????

    Hallo,
    unser liebster Hefezopf ist eine kleine Abwandlung von "Milli" glaub sie heißt so.

    Hefezopf

    250g Milch
    60g Butter (weich)
    20g Hefe
    2TL Zucker

    alles 3 Min. / 37 C. / St. 1

    550g Mehl
    50g Weizenbier
    60g Zucker
    2 TL Vanillezucker selbstgemacht
    1,5 TL Salz

    4 Min. / Brotstufe kneten

    1 Std. im Ploppschüssel gehen lassen, herausnehmen und zum Zopf flechten und nochmal gehen lassen, mit Eigelb-Milchmischung bepinseln und bei 180 C. Umluft 2.Schiene von unten ca. 30 Min. backen

    Der Zopf ist variabel, man kann ihn mit Rosinen backen oder ausrollen und mit einer Nussfüllung bestreichen.........

    Das mit den zerschredderten Rosinen kannst du verhindern indem du die erst kurz vor Ende zugibst oder eben per Hand unterkneten.
     
    #6

Diese Seite empfehlen