Heidi`s ultimative gelingsicheres Knäckebrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von heidimaria, 30.03.08.

  1. 30.03.08
    heidimaria
    Offline

    heidimaria

    Heidi`s ultimatives gelingsicheres Knäckebrot

    Hab von einer Bekannten ein super leckeres Rezept bekommen für das Knäckebrot. Hab schon so viele ausprobiert, aber irgendwie war das "Knäckebrot" nie so wirklich wie ich es mir vorgestellt hab.
    Bis ich endlich dieses gigantisch gute und noch dazu einfache Rezept bekommen hab. Eine super gute Alternative zu Chips...

    130 gr. Dinkel auf Stufe 10 schroten
    oder 130 gr. Weizenmehl

    130 Haferflocken
    130 gemischte Saaten (ich hab Sonnenblumenkerne, Sesam, Leinsamen, Pinienkerne und Mohn genommen)
    1 gute Prise Salz
    50 gr. Öl
    400 gr. Wasser
    alles gut vermischen und 1 Std. quellen lassen[​IMG]

    Dann den relativ flüssigen Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und bei 180 °C 20 min. backen. Mit einem Messer den Teig in die gewünschten Teile schneiden. Weiter 30 min. bei 180 °C backen.
    Gut auskühlen lassen und genießen

    :wave::wave::wave:

    Tip: Prüfen ob das Knäckebrot auch wirklich fertig ist!! (soll nicht mehr nachgeben wenn man es mit dem Finger drückt!)
     
    #1
  2. 30.03.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Heidi`s ultimative gelingsicheres Knäckebrot

    Hallo Heidimaria,

    ich habe auch schon früher mal Knäckebrot gebacken, aber es ist nie so richtig etwas geworden.
    Werde dein Rezept mal ausprobieren und berichten.
    Ich mag Knäckebrot auch sehr gerne.:rolleyes::rolleyes:
     
    #2
  3. 30.03.08
    Bavaria
    Offline

    Bavaria

    AW: Heidi`s ultimative gelingsicheres Knäckebrot

    Hallo Heidi!

    Schön, dass Du nun endlich das "richtige" Knäckebrotrezept bekommen hast. ;)

    Noch ein Tipp dazu:
    Wie Du richtig geschrieben hast, soll das Knäcke so lange backen, bis es wirklich fest ist.
    Ich dreh das Brot nach dem Backen um, d.h. ich breche es dann in die schon geschnittenen Teile und lass es noch im Ofen. Dabei häufe ich es oft schon mal auf ein Blech.
    Schmeckt auch toll, wenn nach der Hälfte der Backzeit Käse aufgestreut und dann mitgebacken wird.

    Unser Kochabend neulich war schön, ich freu mich schon, wenn ich mal zu Dir kommen darf!

    Liebe Grüße
     
    #3
  4. 09.04.08
    heidimaria
    Offline

    heidimaria

    AW: Heidi`s ultimative gelingsicheres Knäckebrot

    Endlich!! Gott sei dank hab ich`s geschafft das Foto einzufügen. Vielen Dank für eure Tipps.. Foto s. unten
     
    #4
  5. 09.04.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Heidi`s ultimative gelingsicheres Knäckebrot

    Hallo Heidi

    wie lange hast Du den Dinkel auf Stufe 10 geschrotet ?
     
    #5
  6. 11.04.08
    heidimaria
    Offline

    heidimaria

    AW: Heidi`s ultimative gelingsicheres Knäckebrot

    Hallo Eva!!!
    Ich hab ihn 50 sec. geschrotet. Kann man aber ganz nach Lust und Laune machen, wie`s jeder haben will. Schönen Abend noch
     
    #6
  7. 11.04.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Heidi`s ultimative gelingsicheres Knäckebrot

    Hallo Heidi

    Vielen Dank für Deine Antwort .
    Wünsch Dir auch einen schönen Abend .
     
    #7
  8. 19.04.08
    waterwoman
    Offline

    waterwoman Inaktiv

    AW: Heidi`s ultimative gelingsicheres Knäckebrot

    Hallo Heidi,
    dieses Rezept ist wirklich klasse. Allerdings hätte ich es gerne noch etwas dünner, muss mal schauen ob ich die Masse auf 1 1/2 Bleche verteile. Ich hab es in Klarsichttütchen verpackt und zusammen mit dem leckeren Tomatenaufstrich auf Sonnenblumenkernbasis verschenkt. Es kam sehr gut an.
    Danke fürs Rezept, ich hab übrigens den Tip von Gudrun mit dem Umdrehen befolgt und das fertige Knäckebrot einfach noch im ausgeschaltenen Ofen gelassen...leider ist jetzt alles schon aufgebraucht.

    Schöne Grüße
    Doris
     
    #8
  9. 19.04.08
    heidimaria
    Offline

    heidimaria

    AW: Heidi`s ultimative gelingsicheres Knäckebrot

    Hallo Doris!!
    Das freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Geht auch sicher wenn du es auf ein zweites Blech verteilst!! Wünsch dir was
     
    #9
  10. 26.06.08
    Heike0902
    Offline

    Heike0902

    AW: Heidi`s ultimative gelingsicheres Knäckebrot

    Hallo Heidimaria,

    habe gestern dein Knäckebrotrezept ausprobiert - mir fehlte ein bisschen das Salz. Kommt in den Teig wirklich kein Salz hinein?
    Ohne Salz fand ich es ein bisschen lasch - ansonsten von den Zutaten her aber genau das Richtige für mich.
    Werde einfach beim nächsten Mal direkt Salz zum Teig geben, denn das wird es bei mir jetzt öfter geben.
    Es war auch noch ein bisschen weich nach dem Backen - den Tipp mit dem Umdrehen wollte ich anwenden, da ich Käse drauf gestreut hatte.
    Was kann man anstelle Umdrehen machen? Vielleicht länger backen?
     
    #10
  11. 26.06.08
    heidimaria
    Offline

    heidimaria

    AW: Heidi`s ultimative gelingsicheres Knäckebrot

    Hallo Heike!!!
    Das freut mich dass es dir geschmeckt hat. Ich glaub ich hab es im Rezept vergessen. Mach natürlich auch immer eine gute Prise Salz rein.
    Anstelle von umdrehen mach ich es auch oft so:

    • die Randstücke vom Blech wegbrechen und einfach weiterbacken. Bei meinem Ofen ist es nämlich öfter mal, dass die äußeren Stücke immer schneller bräunen.
    (ich hoff ich hab es einigermaßen gut erklären können)
     
    #11
  12. 01.02.09
    Kim
    Offline

    Kim

    Hallo heidimaria! Von mir 5 Sterne wegen: lecker, leicht und gesund :)
    Allerdings bitte ich dich das mit dem Salz noch oben im Rezept zu ergänzen, für alle die nicht bis zu diesem Beitrag lesen ;)
    Ich hatte es gleich gemacht, weil ich mir gedacht habe, dass es vergessen wurde.

    Danke nochmal, bei mir wird es das jetzt öfter geben, habe übrigens 80g Roggen und Rest Weizen genommen.
     
    #12
  13. 01.02.09
    heidimaria
    Offline

    heidimaria

    Das freut mich dass es dir schmeck!
     
    #13
  14. 13.02.09
    Claudipüppi
    Offline

    Claudipüppi

    Hallo Heidimaria,

    ich habe heute das Knäckebrot ausprobiert und es schmeckt super!!!! :love4:
    Ich wollte meiner Mutter eine Kleinigkeit zum Valentinstag backen und da ist mir eingefallen, dass sie immer beim Bäcker teures Knäckebrot kauft.
    Ich habe schon gekostet und bin mir sicher, daß auch Muttern begeistert sein wird :lol:.

    Viele Grüße und danke für's Rezept,

    Claudia
     
    #14
  15. 14.02.09
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Hallo,

    das klingt ja gut. Werde ich bald ausprobieren, habe bis auf Haferflocken alles im Vorratsschrank. Haferflocken stehen schon auf der Einkaufsliste für nächste Woche.
    Leider muss ich heute arbeiten, sonst hätte ich gleich eingekauft.
    Berichte Euch, ob es mir auch gelungen ist das lecker Knäcke.
    LG
    Julia
     
    #15
  16. 14.02.09
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    möchte gerne das Brot nachbacken. Wollte das Bild anschauen und etwas größer machen. Klicke das Bild an und es kommt ein ganz anderes. Mache ich da etwas falsch???
     
    #16
  17. 15.02.09
    heidimaria
    Offline

    heidimaria


    Guten morgen!!
    Ich hab`s eben grad auch ausprobiert das Bild zu vergrößern. Bei mir kommt auch ein ganz anderes Bild. Ich hab aber leider keine Ahnung was da nicht stimmt:rolleyes:. Wünsch dir einen schönen Sonntag
     
    #17
  18. 17.02.09
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Hallo,

    hab das Brot heute Vormittag gebacken. Ist sehr lecker und total einfach zu machen. Super -Rezept. Dafür gibt´s 5*
    Danke!!!
     
    #18
  19. 24.02.09
    brituwe
    Offline

    brituwe

    Hallo alle Knäcke-Fans,
    im Feb. 08 habe ich ein ganz ähnliches Knäckebrotrezept eingestellt. (Super Knäckebrot) Ich habe dort auch beschrieben, wie ich es mache, nämlich auf 2 Bleche verteilen,(Backpapier unterlegen) mit dem Tortenheber glattstreichen. es ist dann schön dünn. Die Backzeit ist etwas anders, aber prüfen, ob es knusprig ist, sollte man schon, einfach warten, bis es ferig ist.
    Gruß,
    Brita
     
    #19
  20. 24.02.09
    duzieo
    Offline

    duzieo

    So, das Knäcke ist gerade im Ofen.... Bin schon ganz gespannt.....

    Allerdings habe ich das Salz vergessen :-( .... erst jetzt habe ich in den Beiträgen gelesen, dass man noch Salz hinzutun muss......

    Vielleicht könnte man es noch oben im Rezept ändern????

    Sobald ich etwas geknuspert habe, werde ich berichten ....
     
    #20

Diese Seite empfehlen