Frage - Herkömmliches Rezept für TM aufbereiten

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Pazifik, 09.01.14.

  1. 09.01.14
    Pazifik
    Offline

    Pazifik

    Hallo zusammen,
    ich besitze seit 3 Monaten einen TM und komme eigentlich ganz gut zurecht. Bei eigenen Rezepten suche ich immer nach ähnlichen TM-Rezepten. Bei einem Rezept habe ich Schwierigkeiten. Aber vielleicht kann mir in diesem Forum Jemand eine Tipp geben.

    Ich habe ein Rezept für Schwarzwälder Schnitten auf dem Blech (ist nicht von mir, deshalb kann ich es hier nicht posten). Der Boden wird aus diesen Zutaten hergestellt:
    1 Tasse Öl (ich nehm immer eine 200 ml-Tasse)
    1 Tasse Zucker
    5 Eier
    3 Pck. Schokoladenpuddingpulver
    1 Pck. Vanillepuddingpulver
    1 Pck. Backpulver
    Im Rezept steht: alles gut miteinander verrühren (mindestens 10 Minuten). Bisher habe ich mit meiner 25 Jahre alten Kenwood Chef ca. 12 Minuten gerührt. Der Boden ging wunderbar auf, war locker, hatte fast keinen Buckel und war von der Konsistenz her einem Bisquit sehr ähnlich. Auch Bekannten (Backanfängerinnen) ist der Boden auf Anhieb gelungen.
    Ich habe es mit dem TM probiert und etwas länger eingestellt wie es in den TM-Rezepten für Bisquit angegeben ist. Leider weiß ich nicht mehr genau, wie lange ich eingestellt habe :mad:. 10 Minuten erschien mir für den TM viel zu viel.
    Der Teig bekam bei meinem Versuch im Ofen einseitig einen Riesenbuckel, fiel dann wieder zusammen, war folglich nicht so hoch wie sonst und hatte in der Mitte eine waagerechte speckige Schicht. Er war zwar genießbar aber längst nicht so gelungen wie bisher.
    Kann mir hier jemand weiterhelfen? Was meint ihr? Zuviel oder doch zuwenig gerührt? :confused::confused:

    Grüße aus dem Schwabenland
     
    #1
  2. 09.01.14
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    im TM immer erst alle Zutaten ausser Mehl (bzw. hier Puddingpulver) schaumig rühren.
    Gerne Minutenlang. Das Mehl nur ganz, ganz kurz unterrühren. Sonst werden die Kuchen speckig.

    In dem Fall würde ich Öl, Zucker und Eier (Prise Salz nicht vergessen ;) ) mit dem Schmetterling Stufe 3 rühren.
    Gerne mind. 10 Minuten lang.
    Dann Puddingpulver und Backpulver unterrühren - je 2 Sek. Stufe 3-4 Rechtslauf - Linkslauf - Rechtslauf.

    Vile Glück! :cool:


    Link darf man setzen: http://www.chefkoch.de/rezepte/711741173784645/Schwarzwaelder-auf-dem-Blech.html ;)
     
    #2
  3. 09.01.14
    tanue
    Offline

    tanue

    Hallo!

    Kaffeehaferl hat Recht. Die Stärke/Mehl sollte immer nur kurz untergerührt werden. Das liegt aber nicht am TM, das hab ich schon mit meinem Handrührgerät so gemacht.
    Ich bin mal zufällig auf ein tolles Bisquit-Rezept gestoßen und mache meinen seither nach dem Rezept (in der TM Rezeptwelt "Erdbeerkuchen mit Ruck Zuck Tortenboden").
    In deinem Fall würde ich es so machen:
    Schmetterlingflügel in den TM, Zucker, Eier und Öl in den TM geben. 10 Min. Stufe 4 . Puddingpulver mit Backpulver mischen und ca. 10-15 sek. auf Stufe 2 unterrühren, nochmal 10 - 15 Sek. Linkslauf.Backform mit Backpapier auslegen, (Backform NICHT einfetten) den Teig in die Backform gießen und backen.
     
    #3
  4. 09.01.14
    Pazifik
    Offline

    Pazifik

    Hallo Kaffeehaferl, hallo tanue,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. So werde ich es ausprobieren. Auf die Idee, daß ich das Puddingpulver erst später einrühren könnte, bin ich gar nicht gekommen.
    Aktuell muß ich zwar keinen Kuchen backen, werde das Ergebnis nach meinem nächsten Versuch hier posten.

    vielen Dank und schöne Grüße =D
     
    #4
  5. 26.01.14
    Pazifik
    Offline

    Pazifik

    Hallo Kaffeehaferl, hallo tanue,

    jetzt habe ich es endlich geschafft, und den Kuchen gebacken. Er ist Dank eurer Hilfe wunderbar geworden! :)
    Nochmal vielen Dank für die Hilfe

    schöne Grüße
     
    #5

Diese Seite empfehlen