Herrlich weiche Frühstücksbrötchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von Kaffeetante, 30.01.08.

  1. 30.01.08
    Kaffeetante
    Offline

    Kaffeetante Probiert-gerne-aus-Köchin

    Hallo,

    heute habe ich geniale Frühstückbrötchen nach einem Rezept von Petra Holzapfel (Petras-Brotkasten.de) gebacken und
    das Rezept für den TM umgeschrieben.

    In den TM geben:

    480 ml lauwarmes Wasser
    140 g Magermilchpulver
    2 EL Zucker
    1 Pck. Trockenhefe

    Stufe 3 für 30 sec. damit sich die Zutaten auflösen.

    Jetzt dazu:

    675 g Weizenmehl
    60 g weiche Butter
    1 EL Salz

    5 Min./Teigstufe, bis ein weicher, glatter, elastischer Teig entsteht.

    Den Teig in eine mit Öl ausgepinselte Schüssel geben, abdecken (Deckel, Folie oder einfach ein Handtuch) und ca. 2 Std.
    gehen lassen (ich stelle die Schüssel immer in den ausgeschalteten Backofen)

    Den Teig anschließend aus der Schüssel nehmen und 20 - 24 längliche Brötchen formen. Die Brötchen auf ein Backblech
    setzen und nochmals für ca. 30 - 40 Min. gehen lassen.

    Jetzt aus:

    1 Ei,
    1 Prise Salz
    1 Döschen Kaffeesahne (Portionsdöschen)

    eine Glasur herstellen und die Brötchen damit bestreichen, 10 Min. warten und dann nochmals bestreichen und nochmals
    20 stehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen vorheizen (190 °C Ober-/Unterhitze oder 160 °C bei Umluft).
    Jetzt die Brötchen mit der Schere mehrmals einschneiden (sieht irgendwie aus wie Igelstacheln), ich habe die Brötchen dann
    noch mit Samen, Schokostreuseln und Zuckerstreuseln bestreut und ab in den Backofen (da eine Schüssel mit Wasser
    reinstellen)

    Die Brötchen ca. 30 - 40 Min. schön braun backen lassen.

    Herrlich weiche, leckere Brötchen, die man sehr gut zum Frühstück essen kann. Kruste ist schön braun und fest.

    [​IMG][​IMG]

    [​IMG]
     
    #1
  2. 30.01.08
    Christiane K.
    Offline

    Christiane K.

    AW: Herrlich weiche Frühstücksbrötchen

    Hallo Sabine,
    kann ich anstelle des Magermilpulver auch etwas anderes nehmen (Milch, Sahne z. B.)
    Ich weiß gar nicht wo ich das Pulver herbekomme?
     
    #2
  3. 30.01.08
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    AW: Herrlich weiche Frühstücksbrötchen

    Hallole,
    ja das wäre auch eine Frage von mir.. Magermilchpulver will ich nicht extra kaufen..
    wieviel Milch muesste ich dann nehmen ? und wie ist es bei Frischhefe.. ? ich habe
    nie Trockenhefe benutzt ..

    lieeb gegrüsst von Uschi
     
    #3
  4. 30.01.08
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    AW: Herrlich weiche Frühstücksbrötchen

    Ich denke, ich würde die Flüssigkeit durch halb Milch/halb Wasser ersetzen, also statt 480 ml lauwarmes Wasser und 140 g Magermilchpulver je 240 g Wasser und Milch nehmen.

    Ich werd mal versuchen, das am Wochenende zu testen :)

    Zum Thema Hefe: meines Wissens entspricht 1 Pkg Trockenhefe 1 Stein (42 g) Frischhefe.

    Grüße,
    Benedicta
     
    #4
  5. 30.01.08
    Kaffeetante
    Offline

    Kaffeetante Probiert-gerne-aus-Köchin

    AW: Herrlich weiche Frühstücksbrötchen

    Hallo ihr zwei,

    das Magermilchpulver habe ich bei Te*gut gekauft. Hm :confused: ich denke aber man kann auch genausogut nur Milch im Rezept verwenden. Und mit der Frischhefe - da würd ich eine kleine Ecke (1/4 Würfel) evtl. auch mehr nehmen, denn der Teig geht ja etwas über 2 Std. Habs aber nur so wie oben beschrieben nachgebacken, denke aber es wird bestimmt mit Milch und Frisch-Hefe funktionieren.
     
    #5
  6. 30.01.08
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    AW: Herrlich weiche Frühstücksbrötchen

    Hallo Sabine!

    Sind die Brötchen ein süßes Gebäck oder kann ich sie auch mit Salz bestreuen und zur Wurst essen?


    Danke und lieben Gruß
     
    #6
  7. 30.01.08
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    AW: Herrlich weiche Frühstücksbrötchen

    Hallo,

    kann ich auch das Magermilchpulver durch Kaffeeweiser ersetzen ?

    Wieviele Brötchen bekommt man denn aus einem Rezept ?
     
    #7
  8. 30.01.08
    Kaffeetante
    Offline

    Kaffeetante Probiert-gerne-aus-Köchin

    AW: Herrlich weiche Frühstücksbrötchen

    @Renate: die Brötchen sind eher für süßen Belag gedacht. Schmecken so ähnlich wie Milchbrötchen.

    @Susanne: wie im Rezept beschrieben so 20 bis 24 Brötchen. Was Kaffeeweißer ist, weiß ich nicht. Aber probiers doch einfach mal nur mit Milch aus.
     
    #8
  9. 10.02.08
    Goldmarie
    Offline

    Goldmarie Die "Strahlemaus"-

    AW: Herrlich weiche Frühstücksbrötchen

    Hallo :hello2:

    ich habe schon öfter Brot gebacken mit Magermilchpulver und ich meine es gibt dem Teig eine feinere Konsistenz. Magermilchpulver gibt es auch recht günstig z.B. bei ED*KA oder RE*L. Ich verwende es auch bei der Joghurtzubereitung. Es gibt dem Joghurt eine gewisse Stabilität.

    Das tolle Brötchenrezept werde ich morgen gleich ausprobieren. Da wird sich die Familie freuen ;).

    Ich berichte dann wie es uns geschmeckt hat.
     
    #9
  10. 11.02.08
    Kaffeetante
    Offline

    Kaffeetante Probiert-gerne-aus-Köchin

    AW: Herrlich weiche Frühstücksbrötchen

    Hallo und guten Morgen,

    mein Sohnemann hat mich auf eine Idee gebracht.Werde beim nächsten Mal doch bitte Rosinen oder Schokostücke mitbacken.

    Das nur mal so, als Idee.

    Einen schönen Tag an alle.
     
    #10
: hefeteig, thermomix, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen