Herzhaftes Bulgur-Töpfle

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Jannine, 30.08.10.

  1. 30.08.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Ihr Lieben :p

    Heute musste es schnell gehen und da ist was ganz Leckeres dabei rausgekommen ;)
    Das Rezept macht 3 Erwachsene satt.

    1 Zwiebel
    2 kleine Knoblauch-Zehen
    In mundgerechten Stücken in den TM geben und 4 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.

    100g Speck
    1 Paar Debreziner-Würste
    Klein schneiden und ebenfalls in den Mixtopf geben. 3 Minuten / Varoma / Stufe 1 andünsten.

    1 kleiner gelber Paprika
    in Würfel schneiden und in den Mixtopf geben. Weitere 3 Minuten / Varoma / Stufe 1
    andünsten.

    250g Bulgur (gewaschen)
    750g Wasser
    40g Kräuterbutter
    30g Tomatenmark
    2 TL Gemüsebrühe
    Eine Prise Pfeffer
    (evtl. nach Garende noch nachsalzen; Vorsicht wegen Speck und Debreziner)
    Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 14 Minuten / Varoma / Stufe 1 garen.

    Vor dem Servieren noch 2-3 Esslöffel Petersilie unterrühren.
    Und dazu passt ein leckerer Salat :p

    Viel Spaß beim Nachkochen!
     
    #1
  2. 30.08.10
    Milchreis
    Offline

    Milchreis

    Hallo Jannine,
    sieht ja lecker aus.
    Meine Frage: ich hab nämlich noch Weizengrütze in der Vorratskammer stehen? Ist das auch Bulgur?
    Hab schon so viel gelesen bin mir aber immer noch nicht schlau genug.

    Herzlichen Dank

    LG Ingrid aus NB
     
    #2
  3. 30.08.10
    claudy
    Offline

    claudy

    Hallo Ingrid,

    ja, das ist Bulgur :)

    @Jannine, leckeres Rezept, ich werde dann mal die vegetarische Variante versuchen.
     
    #3
  4. 31.08.10
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich Jannine,
    das ist ein leckersten Rezepte mit Bulgur. Herzlichen Dank dafür. Es hat mich für das folgende Rezept inspiriert:
    Die "schlanke" Variante:
    Wenn die Menge für 3 Personen reichen soll, Zwiebeln und Knoblauch mit 3 Teel. Rapsöl andünsten, Gemüse dazugeben, danach Bulgur, Wasser und die Gewürze, Nach dem Garen die mageren Schinkenwürfel und magere Pfefferbeiser zum Anwärmen dazu geben. Anstatt der Kräuterbutter 0,2% Kräuterfrischkäse.
     
    #4
  5. 10.03.14
    Mauskewitzin
    Offline

    Mauskewitzin

    Hallo Jannine,

    bei uns gab es heute zum Abendessen dein Bulgur-Töpfle. Wir fandens klasse. Mein Mann meinte, dafür dass sich "Bulgur" so schrecklich anhört, schmeckt es echt gut und Töchterchen (5 Jahre) wünschte sich lieber Haferflocken, aß dann aber doch eine ganze Portion Bulgur, bei ihr allerdings mit etwas Ketchup vermischt, weil meine Debreziner so scharf waren.

    Eine Frage hätte ich aber noch: du schreibst 250 g Bulgur gewaschen. Heißt das jetzt, 250 g Bulgur im Rohzustand abmessen und dann waschen (ergibt dann ca. 300 g) oder hast den den gewaschenen Bulgur auf 250 g abgemessen?

    Dieses Gericht wirds bestimmt wieder mal geben.
    Vielen Dank für das Rezept und viele Grüße
    Claudia
     
    #5
  6. 11.03.14
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Claudia,

    nein, ich habe 250g im Rohzustand abgewogen und ihn dann gewaschen.

    Freut mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat!
     
    #6

Diese Seite empfehlen