HIIIIIIIIIIIIIIIILFE Lebensmittelmotten

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von clkabo, 20.10.10.

  1. 20.10.10
    clkabo
    Offline

    clkabo

    Hallo ihr Lieben,

    hab grad gesehen, dass in der Küche eine Lebensmittelmotte rumschwirrt :-( igitt

    Jetzt hab ich mich auf die Suche gemacht, ich hab alle Körner usw. in Tu**eroder Roth* gelagert.
    Hab jetzt in Dinkel, Sesam und im Müsli Motten (alle in den Roth*-Behältern) gefunden. :scared_big:
    Ich hab diese Produkte die letzten Tage aber verarbeitet und nix gemerkt. :puke:

    Muss ich mir jetzt Gedanken machen??? In dem selben Schrank hab ich auch alle anderen losen Lebensmittel. Hat der versehentliche Verzehr gesundheitliche Folgen??? Kennt sich da jemand aus.
     
    #1
  2. 20.10.10
    Krümmelmonster
    Offline

    Krümmelmonster

    Hi,

    meine Eltern hatten das mal vor ein paar Jahrn und haben keine gesundheitlichen Folgen gehabt. Die haben dann allerdings alles weggeschmissen was in den Schränken war und lose oder die Packungen offen waren

    Wie bekommt man dieses Viehzeug überhaupt? Kann mir das jemand sagen.

    Grüße
     
    #2
  3. 20.10.10
    clkabo
    Offline

    clkabo

    Hi, Krümmelmonster

    das würd mich auch interessieren. Ich hab nix offen liegen, backe und koche sehr viel (also ist das Zeug auch nie alt), meine Küche ist sauber, das Wetter ist auch nicht nach Ungeziefer , ...

    i schäm mi au a weng, mei Küche is wirklich sauber :cry_big:
     
    #3
  4. 20.10.10
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallo,

    jetzt ist halt alles ausräumen und wegschmeissen was befallen ist angesagt, dann putzen und neu gekauftes eintuppern.. Dann haste zwar das Viehzeug manchmal auch in der Dose aber da kann es nicht mehr raus.
    Wie man dazu kommt? Die können in allen Trockenvorräten lauern (nur entgegen des Namens habe ich die noch nie im ausgemahlenen Mehl gesehen).
    Trockenfrüchte, Getreide, Nüsse, Mandeln, sogar Schokolade mit Nüssen, Müsli, Vogelfutter ..........
    Die Spinnweben, die die Larven bei ihrem Beutezug hinterlassen habe ich sogar schon im Kaufland beim Grieß unten an der Verpackung gesehen. Seither kaufe ich da nix mehr. Die Larven (Würmchen) fressen sich durch alle Plastikverpackungen durch. Die Motten selbst gehen eigentlich nicht an die Lebensmittel, vermehren sich aber explosionsartig.

    Gesundheitsschädlich wird das Verzehrte bestimmt nicht sein, eher im Nachhinein eklig.
    Problem ist dass die ihre Eier überall hineinlegen, sogar in die Bohrlöcher von den Regalbodenträgern in den Schränken. Also einfach mal absuchen ob die sich schon vermehrt haben....
     
    #4
  5. 20.10.10
    zauber-hexe
    Offline

    zauber-hexe *

    hallo Claudia,

    brauchst dich wirklich nicht zu schämen, die Motten kann jeder mal vom Einkaufen mit heimbringen!! Bevorzugt in Getreide, Nüssen, Mandeln, Grieß, Müsli usw. Seit meine Mama mal alles Offene in ihrer Speisekammer wegen der Motten wegwerfen musste, fülle ich immer sofort nach dem Einkaufen alles in Tupper o.ä. um. Da sieht man dann wenigstens die Motten und kann nur das eine befallene Lebensmittel entsorgen. Manchmal sieht man auch nur so eine Art "Gespinst" auf den Körnern oder dem Grieß, und erst wenn man die Dose schüttelt, sieht man die Käfer oder Motten.

    ich seh grad, die Angelika war schneller mit der Antwort, aber besser zwei als keine^^
     
    #5
  6. 20.10.10
    musik67
    Offline

    musik67

    Keine Panik!!!

    Das Zeug kauf man mit den Lebensmitteln ein. Hat also gar nix mit Sauberkeit in Haus und Küche zu tun.

    Ich hatte die vor einigen Jahren auch mal. Mir sind sie mit Babynahrung ins Haus geschwirrt. Nach mehren großen Putzaktionen habe ich sie doch wieder überall gefunden.
    Es hilft alles nix. Das beste ist alles wegschmeißen und die neuen Sachen in T***er verpacken. So hat mir das jemand geraten. Pustekuchen ich hatte diese blöden Tierchen immer noch, oder schon wieder?

    Bis ich darauf gekommen bin, dass die in meinen Küchenschränken in den offenen Löchern von den Reihenlochbohrungen genistet und Eier gelegt haben:mad:

    Ich habe also wieder alles weggeworfen und die Schränke geputzt und alle offenen Löcher mit einem Bohrer ausgebohrt (igitt) und danach mit Silikon verschlossen. Dann wieder alles in Plastikdosen für die Vorratshaltung und seither ist Ruhe.

    Viel Spaß und wie gesagt, hat gar nicht mit Hygiene zu tun :goodman:
     
    #6
  7. 20.10.10
    feuerdrache
    Offline

    feuerdrache Chaosbändigerin

    Hallo Claudia,

    du brauchst dich wirklich nicht zu schämen, das ist die Natur. Es kommt in den saubersten Küchen vor. Meistens kauft man sich die Ungeziefer mit ein. Bei mir war es mal in einer Krokantpackung, auch in Nüssen sind sie häufig anzutreffen. Im losen Tee können sie sich auch gut verstecken. Bei Gewürzen fällt mir gerade noch ein.
    Unser Körper ist eigentlich so stark, dass so kleine Fiecherchen ihm nichts anhaben können.
    Jetzt trinkst du erst mal einen Kaffee und machst dich dann auf die Suche.
    Ich würde auch alles Lose wegschmeißen, ob sich dadrin was befindet oder nicht. Die Schränke (Ecken nicht vergessen und Zwischenboden raus, damit in den Schlitzen nichts versteckt ist) gut mit Wasser und Spüli sauber machen, trocknen lassen und Alles, luftdicht verpackt, wieder einräumen.
    In den nächsten Tagen würde ich noch öfter kontrollieren.

    Kopf hoch

    Liebe Grüße
    Claudia
     
    #7
  8. 20.10.10
    Mäxlesbella
    Online

    Mäxlesbella

    Hallo claudia,

    ich kann mich nur meinen Vorschreiberinnen anschliessen, das Zeug schleppt man manchmal ein.

    Einen Tip hätte ich noch zusätzlich: Mehlmotten-Fallen aufstellen, dann siehst Du, ob noch ein Befall da ist und die "Herren" werden weggefangen und können nicht mehr für Nachwuchs sorgen (so ähnlich ist das wohl mit der Pheromonfalle :rolleyes:)
     
    #8
  9. 20.10.10
    Lumpine
    Offline

    Lumpine

    Hallo Claudia,

    das Thema hatten wir schon mehrmals hier, gib mal Mehlmotten oder Lebensmittelmotten in die Suchfunktion ein.
    Da wirst Du sehen, Du bist nicht alleine mit dem Problem, es ging schon vielen hier so mit den Viechern, z.B. hier: http://www.wunderkessel.de/forum/vermischtes/38565-mehlmotten.html.

    Viel Glück bei der Bekämpfung und daß Du die Dinger bald los bist
     
    #9
  10. 20.10.10
    Krümmelmonster
    Offline

    Krümmelmonster

    Hallo,

    ich wollte nur ganz kurz sagen..schämen brauchst du dich nicht. Das kann wirklich jedem passieren.

    Grüße
     
    #10
  11. 20.10.10
    Scarlet
    Offline

    Scarlet

    Hallo
    Ich kann dir das sagen,
    Die kaufst du direkt ein mit deinen Lebnesmitteln.
    Ich hatte es mit Jahren mal beim Gries.
    Dann habe lange Zeit in dem Laden kein Gries mehr gekauft.
    Aber die beste Methode dass sie sich nicht verbreiten ist alles eintuppern.
    Da gehen sie wenigsten nicht mehr an die andere Sachen ran.
     
    #11
  12. 20.10.10
    Mondenkind
    Offline

    Mondenkind Chaosmanagerin

    Hallo zusammen,

    ich habe dieses Problem auch. Ich kaufe viel im Bioladen und die Tante erklärte mir: man braucht sich deswegen keine Sorgen machen, da weiß man, dass man gute Lebensmittel zu Hause hat. Wie ich gelesen hab sind sie hauptsächlich in den Körner. Im normalen Auszugsmehl sind sie nicht, da ist ja auch nicht mehr viel wertolles drin. Ich hab mir im Bioladen so Streifen gekauft die sind nicht giftig für die Lebensmittel. Darauf ist der Lockstoff der männlichen Motten drauf. Es bleiben also die Weibchen kleben. So können Sie sich nicht vermehren. Die Streifen hab ich jetzt an den verschiedensten Stellen kleben. Am Anfang hätte mich bald der Schlag getroffen was da an Viechern dranhing. Momentan hab ich keine Motten mehr.
     
    #12
  13. 20.10.10
    happi1969
    Offline

    happi1969

    Hallo Claudia,
    auch ich hatte schon eine Mottenplage, seitdem kommt bei mir alles in Gläser, also Schraubgläser ... die werden dann oben und seitlich beschriftet, wenn ich die Schublade aufmache ist es wunderbar übersichtlich, und man sieht auch sehr deutlich und schnell einen Befall .... ich hebe alle Schraub-Gläser seitdem auf und hatte seitdem keine Probleme mehr ... kost ja au nix ....
    Grüße
    Andrea
     
    #13
  14. 20.10.10
    Knollie
    Offline

    Knollie

    Hallo Claudia,

    auch ich hatte schonmal Mehlmotten. Hab es erst so richtig bemerkt, als so eine eklige Larve an meinem Schrank klebte. Kurz drauf sind auch die Viehcher gefolgen. Ich hab alles ausgeräumt und offene weggeworfen. Dann alles ausgewaschen. Leider hab ich die Plage danach noch nicht weggehabt. Richtig geholfen haben mir Schlupfwespen. Die kann man im Internet bestellen. Hier klicken Da bekommt man alle paar Wochen kleine Kärtchen geschickt, die man dann da positioniert, wo die Motten vermutlich nisten. Diese Schlupfwespen sind nur Millimetergroß und fressen die Larven (oder die Eier?) auf. Sterben dann selbst ab. Nach der Behandlung hatte ich dann endlich alles weg.
     
    #14
  15. 20.10.10
    Mondenkind
    Offline

    Mondenkind Chaosmanagerin

    Hallo.

    stimmt die Schlupfwespen hat mir die Biotante auch angeboten. Hab mich aber dann doch für die andere Version entschieden.
     
    #15
  16. 20.10.10
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo ihr Mottengeplagten,

    mit Öko Orange kann man das Problem in den Griff bekommen indem man diesen direkt in diese Löcher gibt, wo die Halter für die Fachböden rein gesteckt werden.
    Diese Motten sind nämlich oberfies und suchen sich genau die Stellen zum Nisten aus, wo man nicht oder nur sehr schwer hinkommt :rolleyes:
     
    #16
  17. 20.10.10
    Schneeglöckchen
    Offline

    Schneeglöckchen

    Hallo,

    wir hatten Kornkäfer! Ständig sind einem kleine schwarze Käfer über den Weg gelaufen und wir haben uns immer gefragt wo die herkommen.
    Haben dann ein bisschen gegoogelt und dann als Kornkäfer identifiziert. Hab dann meinen Vorratsschrank ausgeräumt und siehe da, ganz hinten
    war eine Packung Weizenkörner (noch nicht alt) und da waren schon Fraßstellen zu sehen. Die Käfer beißen die Körner ganz klein auf und
    legen da die Eier rein. Seit wir alles offene aus dem Schrank weggeworfen haben sind die Käfer, Gott sei dank, auch weg. Aber wie schon oft gesagt,
    dass hat nix mit der Hygiene zu tun, die Schädlingen befinden sich bereits beim Einkauf im "Naturprodukt".
    Hab dann auch gleich alles eingetuppert :) So bleibts zumindest im Behälter und läuft nicht in der Wohnung rum!
     
    #17
  18. 20.10.10
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo :)
    Solche Probleme hab ich jedes Jahr, sobald es feucht und heiss wird sind die Viecher da...was ich Zeug wegschmeiss...Hammer... Die von Schneegköckchen beschriebenen Kornkaefer hatte ich mal IN
    den roten Linsen... also in der Frucht/Hülse... als ich die Linsen weich gekocht hab sind sie rausgekommen....aaaahhhhhhhhhhhhh....auch in Teebeuteln bilden die sich, nur nicht im Schwarztee... Ich hab dieses Jahr ein 2,5KG Reispaket, noch nicht geöffnet, rausgeschmissen, da dort auch die Würmchen drin waren und die sieht man ja hier in dem Reis kaum...schüttel...genauso in Bulgur und Semmelbrösel... es bringt auch kaum was wenn mans in Vorratsdosen macht, hab schon alles probiert! Einmal vor 2 Jahren hatte ich in dieser Zeit alle Sachen von Tee bis Reis im Kühlschrank...DORT hatte ich nichts. Aber dann hat halt nix anderes mehr Platz, ich hab schon einen riesen Kühlschrank, aber grad im Sommer ist der eh schon voll...ich reg mich da auch jedes Jahr so drüber auf, aber man kauft die Dinger echt schon mit, da kannsch nix machen :-( naja...PROTEINE !!! =D =D
     
    #18
  19. 20.10.10
    Leila
    Offline

    Leila glückliche Frau H. -

    Hallo Claudia!

    Wollte letzte Woche einen Nusskuchen machen. Als ich die Verpackung der ganzen Haselnüsse öffnete, um diese im TM zu zerkleinern, fielen mir (gottseidank) sofort Spinnweben, Würmer und noch mehr auf. Also nimmt man dieses Ungeziefer wirklich vom Einkauf mit nachhause!
     
    #19
  20. 20.10.10
    Mondenkind
    Offline

    Mondenkind Chaosmanagerin

    Hallo,
    @ Pedi

    ich muss lachen, denn ich hab auch schon eine Menge im Kühlschrank. Da passiert komischerweise nichts. In den Vorratsdosen hab ich meine Sachen auch. Aber immer wieder sind die Viecher da ebenfalls drin. Mit den Streifen ists jetzt leichter.
     
    #20

Diese Seite empfehlen