Hiiiiiiilfe, Teige werden zu fest

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von gabiko, 17.07.07.

  1. 17.07.07
    gabiko
    Offline

    gabiko

    Hallo, all Ihr guten Bäckerinnen,
    ich habe des öfteren versucht mit dem TM den Teig für Brot oder Kuchen zu machen. " es gelingt nicht " Der Teig ist immer zu fest,egal ob Hefeteig , Knetteig oder Rührteig. was mache ich falsch.?????
    Lb.Gr, Gaby
     
    #1
  2. 17.07.07
    pooh
    Offline

    pooh

    AW: Hiiiiiiilfe

    Hallo Gaby,

    Du Arme. Ich kann mir garnicht vorstellen, dass Du da was falsch machst, die Rezepte sind doch total sicher. Ich hab mit dem schnellen Baquette aus dem roten Grundbuch angefangen...

    Nimmst Du den auf den TM zugeschnittene Rezepte? - Das hat bei der Weihnachtsbäckerei von meiner Schwägerin nämlich auch nicht geklappt, sie hat einfach ihre bisherigen Rezepte genommen und war dann enttäuscht, wenn der Teil nicht so war wie ohne den TM.

    Wenn man noch nicht ganz so versiert ist im Umgang mit dem TM, sollte man sich an die Rezepte aus den Kochbüchern oder hier an unsere fleißigen Hexer/Hexen halten, dann klappt es auch...

    Wünsch Dir viel Glück!
     
    #2
  3. 17.07.07
    jujama
    Offline

    jujama

    AW: Hiiiiiiilfe

    Hallo!
    Ich kann mir im auch nicht vorstellen, woran es liegt. Aber ich mache immer, wenn ich das Gefühl habe, dass der Teig zu fest ist, noch etwas Flüssigkeit dazu und lass dann noch mal durchkneten. Bisher hat es bei mir immer geklappt!

    Liebe Grüße
    Judith
     
    #3
  4. 17.07.07
    gabiko
    Offline

    gabiko

    AW: Hiiiiiiilfe

    Hallo,
    ja, die Rezepte sind immer vom TM !! Das letzte Rezept war das Baguette von der Vorführung.
    Ratlos bin ???
    Gaby
     
    #4
  5. 17.07.07
    Leckerli
    Offline

    Leckerli

    AW: Hiiiiiiilfe, Teige werden zu fest

    Also eines weiß ich ganz gewiss: Wenn man zu lange und zu schnell rührt, wird das Ressultat auch nicht schön locker!! immer schön kurz arbeiten lassen! Wenn ich merke, dass der Teig zu fest ist, mache ich mehr Flüssiges rein....

    Gruß
     
    #5
  6. 17.07.07
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    AW: Hiiiiiiilfe, Teige werden zu fest

    Hallo Gabi,

    ich habe mit den Rezepten hier aus dem Forum angefangen Teige im TM zu kneten. Hat immer geklappt. Suche Dir nochmal ein einfaches Rezept hier aus dem Kessel und auf gehts. Es dürfte nicht passieren. Die Rezepte sind alle erprobt und deshalb gelingsicher. Halte Dich an die Zeiten. Sonst habe ich leider keinen anderen Rat für Dich. Weiter viel Erfolg.
     
    #6
  7. 20.11.10
    zenzi
    Offline

    zenzi Inaktiv

    Hallo,
    ich wollte gerade einen Hilferuf starten, da hab ich entdeckt, dass es dieses Thema schon gibt.
    Bei den Brotteigen, Muerbteigen, Strudelteigen hab ich keine Probleme. Damit hatte ich immer sehr gute Ergebnisse.
    Mein Problem sind die Ruehrteige fuer Torten, Gugglhupf ( marmorhuchen, Schokokuchen). Aber auch Biskuitteige. Ich halte mich an die Rezeptvorgaben....
    Aber sie werden immer sehr trocken; sie haben eine festere Konsistenz.
    Wenn man die Rezepte mit dem Mixer zubereitet, Eischnee schlaegt....dann hatte ich immer schoene flaumige Kuchen...
    Ich muss zugeben ich bin eine begnadete Hobby-Kuchenbaeckerin und dachte mir, mit dem Thermomix geht das nun noch schneller, aber da enttaeuscht er mich etwas. oder bin ich nur verwoehnt??

    Vielleicht mag mir jemand einen Tipp geben

    lg zenzi
     
    #7
  8. 20.11.10
    calli01
    Offline

    calli01

    Hallo zenzi, =D

    tja...könnte verschiedene Ursachen haben ;). Bei Rührteigen versuche ich immer das Mehl mit dem Backpulver nur ganz kurz zum Schluß unterzurühren.

    Eventuell die Margarine oder Butter vorher erwärmen (37°C) und mit dem Zucker schaumig schlagen, dann die Eier dazu.

    Das Rezept für den Ratz-fatz-Bisquit hast du schon ausprobiert? Der gelingt eigentlich immer.

    Hoffe, ich konnte dir ein wenig Hilfestellung geben...

    Liebe Grüße, Claudia
     
    #8
  9. 20.11.10
    Alexx
    Offline

    Alexx

    Hallo Zenzi,

    also ich rühre auch nur ganz kurz das Mehl mit dem Backpulver in die Masse ein, halte mich nicht an die Angaben im Buch etc. Ich mach das nach Sichtkontakt, gerade so dass alles Mehl verrührt wurde. Je länger man rührt umso fester wird der Teig. In jungen Jahren hab ich den Rührkuchen gerührt und gerührt und gerührt... es heißt ja schließlich "Rühr"kuchen :rolleyes:, aber das Rühren bezieht sich vielmehr auf die Butter-Zucker-Eiermasse, die sollte sehr gut verrührt sein. Zuvor mach ich aus Zucker Puderzucker, so löst sich der Zucker besser mit den Eiern und der Butter, den Tipp hab ich von einem Konditor. Seither gelingen mir die Teige wesentlich besser.
     
    #9

Diese Seite empfehlen