HIIIIILFEEEE meine Jura läuft aus

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von blondimichl, 29.08.07.

  1. 29.08.07
    blondimichl
    Offline

    blondimichl

    Ich bin heute so müde, denn ich kann mir keinen tollen Kaffee mehr kochen.
    Ich habe seit unserem Urlaub gemerkt, dass die Kaffeetassen nicht mehr so voll waren. Habe dann die Wassermenge erhöht, doch die Tassen wurden immer noch nicht voll.
    Gestern abend, als ich meinen letzten Kaffee gedrückt habe, zog ich danach den Auszugboden aus meinem Schrank und da stand direkt hinter der Maschine Wasser. Alles war feucht.
    Werde sie jetzt an Jura schicken zur Reparatur. Natürlich ist seit einem halben Jahr die Garantie abgelaufen.

    Hatte jemand schon mal soetwas mit seinem Vollautomat?

    Ich möchte wieder einen ordentlichen Kaffee trinken. Reparatur dauert ca. 2-3 Wochen.
    Jaja, wenn man mal solche Geräte gewöhnt ist, kann man darauf nicht mehr verzichten, wie auf meinen TM31.
     
    #1
  2. 29.08.07
    Mantelflickerin
    Offline

    Mantelflickerin

    AW: HIIIIILFEEEE meine Jura läuft aus

    Hi Nicole

    Es ist immer schrecklich, wenn so unentbehrliche Maschienen "krank" werden.
    Ich nutze meinen Kaffeeautomaten auch tägl. und es ist mir ein Graus, daran zu denken, wann diese das erstemal "kränkelt". Sie hat beim Reinigungsvorgang schonmal Wasser "verloren". Bis ich bemerkte, das die Aufschäumdüse (die läßt das Reinigungswasser ab) versopft war. Nachdem ich die Düse gesäubert habe, lief alles wieder normal ab und ich konnte nicht feststellen, welchen Weg sich das Wasser suchte - bis jetzt ist das nichtmehr aufgetreten *puh*
    Ich hoffe, daß es nur eine Kleinigkeit ist und Deine Maschiene Dich bald wieder auf einen Knopfdruck mit leckeren Kaffeespezialitäten verwöhnt.:drinkers:

    Lg Kerstin
     
    #2
  3. 29.08.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: HIIIIILFEEEE meine Jura läuft aus

    Hallo Nicole,

    ohje, das kann ich Dir gut nachfühlen, wenn so eine tolle Maschine kaputt geht. Hoffe für Dich, dass es nur eine Kleinigkeit ist. Vielleicht ist ja nur ein Schlauch ab....

    Wir hatten so ein ähnliches Problem. Ist zwar keine Ju*a, aber die von Sie*ens mit Ju*a-Mahlwerk. Auch eine tolle Maschine, nur nicht ganz so teuer. Die Tassen wurden nicht mehr voll, beim autom. Reinigen machte sie so komische Geräusche. Garantie natürlich auch abgelaufen.

    Mein Mann hat dann die Maschine auseinandergenommen (ich bin derweil einkaufen gegangen, da ich ihm nicht zusehen konnte). Sooooo viele Einzelteile. Er hat dann alles gereinigt und sauber gemacht, zusammengebaut und siehe da: Sie funktioniert wieder. Irgendwelche Teile waren durch den gem. Kaffee so verklebt, dass nix mehr durchging. Richtig ölig war alles.

    Und jetzt läuft und läuft und läuft sie wieder. Ich lad Dich zu einer Tasse ein, bis Deine Maschine wieder kommt :coffee2:......
     
    #3
  4. 30.08.07
    bacio
    Offline

    bacio

    AW: HIIIIILFEEEE meine Jura läuft aus

    Hallo Nicole,

    das hatten wir mit unserer Jura auch schon mal. Da bei uns ebenfalls die Garantie abgelaufen war, hat mein Mann sich selbst an die Reperatur begeben (er ist technisch sehr begabt).

    Es war nur eine kleine Minidichtung, die kaputt war. Wir haben einen Satz Dichtungen bestellt (waren ca. 20 Stk. für 8 Euro) und seitdem ist wieder alles ok.
    Bei Jura hätten die bestimmt wieder über 100 Euro für die Reperatur genommen. Das hatten wir schon mal während der Garantiezeit. Ich hatte die Maschine zur Wartung eingeschickt und da wurde ein Stein im Mahlwerk festgestellt. Dieser Spaß hat uns 150 Euro gekostet und das an einer etwas über ein Jahr alten Maschine.:mad:
     
    #4
  5. 30.08.07
    blondimichl
    Offline

    blondimichl

    AW: HIIIIILFEEEE meine Jura läuft aus

    Ja, ich wollte auch schon den Schraubenzieher ansetzen, doch an der hinteren Seite, sind so komische Steckschrauben, die man nicht aufbekommt und von unten habe ich es noch nicht probiert.
    muss ich mir nochmal anschauen.
    Auf jeden Fall kann ich sagen, der Kaffee aus der normalen Kaffeemaschine schmeckt mir nicht.:mad:
     
    #5
  6. 30.08.07
    bacio
    Offline

    bacio

    AW: HIIIIILFEEEE meine Jura läuft aus

    Mein Mann hat sich im Internet ein spezielles Reperaturset für die Jura bestellt. War nicht sehr teuer, ich glaube so um die 20 Euro. Da war auch der Schraubendreher dabei, für die Jura-Schrauben.
    Ich frag ihn heute Abend mal wegen der Adresse!
     
    #6
  7. 01.09.07
    Rose48
    Offline

    Rose48

    AW: HIIIIILFEEEE meine Jura läuft aus

    Hallo blondimichl,
    wir hatten bei unserer Jur*-Maschine im Büro dasselbe Problem. Wir haben dann beim "Jur*-Doktor" im Internet ein Reparaturset bestellt. Damit konnte das Problem aber auch nicht behoben werden und wir mussten letztendlich die Maschine doch in professionelle Reparatur geben. Man muss schon sehr viel technisches Geschick haben, denn unsere Maschine musste ganz auseinandergebaut werden. Das ging ja noch, aber das Zusammenbauen gestaltete sich umso schwieriger. Drum mein Tipp, zum Fachmann geben.
    Herzliche Grüße, Rose
     
    #7
  8. 05.11.08
    Petrovnika
    Offline

    Petrovnika Inaktiv

    Hallo Blondimichl,
    mein Beileid zur kaputten Jura. Mein Kaffeeautomat hatte mal sowas ähnliches, da floss das Wasser statt in die Tasse unten raus. War zum Glück nur ein Schlauch ab. Ich drücke dir die Daumen, dass es nicht so teuer wird.
    Gruß Petrovnika
     
    #8
  9. 05.11.08
    Fledermaus
    Offline

    Fledermaus

    Hallo Blondimichl,

    das "Lecken" scheint ja eine blöde Eigenschaft der J*ra-Maschinen zu sein,
    hatte bei meiner das gleiche Problem, da lief der ganze Wassertank aus,
    schön auf den Laminat... Hab's zum Glück relativ schnell gemerkt, sonst
    hätten wir den Boden wohl rausreißen dürfen.
    Bei uns war's nur 'ne Dichtung - allerdings noch auf Garantie.
    Hoffe, dass es nicht zu teuer wird bei Dir.
     
    #9
  10. 05.11.08
    racing
    Offline

    racing

    Hallo auf der Seite Kaffeeforum.de da wird einem geholfen und gibt es auch Ersatzteile, sind lauter Experten dort.
     
    #10
  11. 06.11.08
    Mirellchen
    Offline

    Mirellchen

    Hallo,

    wir haben unsere Jura auch mit Hilfe des Kaffeeforums wieder in Gang bekommen. Kann man wirklich empfehlen.
     
    #11
  12. 17.11.08
    francas mama
    Offline

    francas mama francas mama

    Hallo,

    das es die Dichtung ist, wirst Du ja mittlerweile wissen. Bei uns wurde die Original Dichtung dann durch eine Silikondichtung ersetzt und seitdem läuft die Maschine wieder.
    Mein Mann ist zwar technisch sehr versiert, aber an sowas geht er dann doch nicht. Wir haben allerdings den "Kaffeeautomaten-Gott" an der Hand, der macht den lieben langen Tagnix anderes, als Automaten reparieren. Man kann direkt drauf warten, er hat von allen Fabrikaten die Ersatzteile vorrätig. Und günstig:eek::eek:..........als die neue Brühgruppe fällig war, habe ich in Gedanken einem Teil der Urlaubskasse schon adieu gesagt:-(. Aber die Portokasse hat gereicht. Mit Reinigung, neuer brühgruppe und allen Dichtungen noch keine EUR80,-- das ist doch ein Wort. Bei Jura direkt wären wir mit ungefähr EUR 300,-- dabei gewesen.
     
    #12
  13. 04.12.09
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo,

    wir haben auch eine Jura. Ist bestimmt schon 5 Jahre alt.
    In letzter Zeit hat sie sich aber einfach etwas schwerer getan einen Kaffee rauszulassen (man hat das einfach gehört) und dann kam teilweise schon gar kein Kaffee mehr raus (also gemahlener kaffee in der Auffangschale und vorne kam nichts mehr raus.

    Nun habe ich im Internet auch eine tolle Seite mit detailierter Reparaturanweisung entdeckt: :::... [coffeemakers.de] ...::: JURA Ersatzteile - Delonghi Ersatzteile - Saeco Ersatzteile - Surpresso Ersatzteile - Benvenuto Ersatzteile
    Downloads | JURA
    und wo man die Erstzteile auch bestellen kann.

    Dort habe ich mir die Dichtungen bestellt und alles selbst auseinander gebaut, Dichtungen ausgetauscht, gefettet und wieder zusammen gebaut. Jetzt läuft und flutscht sie wieder :)
    Und das alles für ca. 10Euro Ersatzdichtungen und Silikonfett :)

    Das größte Problem war bei mir dass der Zylinder nicht mehr Richtig lief. Das kommt von einem dass sich die Dichtung mit der Zeit weitet und es einfach zu schwer wird. Der andere Grund ist aber wohl dass der Zylinder von Zeit zu Zeit auch gefettet werden soll.
    Das man den fetten kann, war mir auch neu, geht ganz einfach:
    http://www.coffeemakers.de/index.php?option=com_docman&task=doc_download&gid=41&Itemid=48
    Das werde ich nun zukünftig auch regelmäßig tun.

    Was mich auch total beeindruckt hat, ist dass eine fabrikneue Brühgruppe 'nur' 65 € kostet ! :-O
    D.h. Gerät aufmachen und mit 4 Schrauben austauschen.
    Da ist mir unverständlich warum man für das Reinigen und Dichtungenaustauschen über 100€ zahlen soll.

    Was mich beruhigt hatte, war dass die Kaffeemaschine mit regelmäßigen Reinigungen innen gar nicht so schlimm ausgesehen hat (im Gegensatz zu den Horrormeldungen was für ein Schimmel dort drin sein soll). Klar waren unten auf der Brühgruppe schon Kaffeesatzreste, aber da war jetzt kein Schimmelbefall und mit dem Kaffeesatz kommt der Kaffee selbst nicht in Berührung.
     
    #13
  14. 04.12.09
    sommerwind
    Offline

    sommerwind

    Die Seite hatten wir damals auch entdeckt, und so haben wir uns eine gebrauchte Jura mit nicht allzuvielen kaffeebezügen ersteigert, sie an einem Sonntag nachmittag mit dem laptop nebendran auf dem die einzelknen Schritte standen auseinander geschraubt, alle Dichtungen erneuert und gefettet (das komplettpaket vorher auf der Seite bestellt) und von innen gründlich gereinigt, sie lief wie ein Uhrwerk und tut sie jetzt auch noch, wen wir sie mal wieder vom Speicher holen.
    (Mein Partner trinkt morgens seinen Kaffee jetzt bei der Arbeit, so ist sie nicht mehr in Gebrauch)
    So hat man mit etwas arbeit sehr günstig eine gute Jura zuhause stehen;)
     
    #14
  15. 04.12.09
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo sommerwind,

    so haben wir es auch gemacht. Unser Sohn war " Jura - Kaffee " gewohnt und war und ist der Meinung, diesen kann kein anderer toppen.. Als er anfing zu studieren, haben wir ihm für seine Studentenbude eine gebrauchte Jura ersteigert. Mein Mann hat sie total auseinander genommen, gereinigt und mit neuen Dichtungen versehen. Sohnemann ist mit dem Studium fertig und die Maschine versorgt nun seine Freundin in deren Wohnung mit leckerem Kaffee, Espresso, Cappuccino usw.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #15
  16. 04.12.09
    DasNickelchen
    Offline

    DasNickelchen Nickelchen

    Hallo Ihr Lieben,

    wir haben auch eine Jura zu hause, sogar die Selbe die meine Eltern auch haben.

    Ich kann nur bestätigen, dass dies die besten Vollautomaten sind ! Die sind einfach nur klasse.

    Wir haben sogar einen Milchbehälter, welcher die Milch schön kalt hält , damit es auch richt schäumt auf dem Cappuchino !!!

    Ich war nie so der Kaffee-Trinker, aber heute gönne ich mir ab und an einen Latte und noch viel besser: Die Maschine macht sogar einfach nur heisses Wasser pro Tasse !!!

    Kann ich jedem nur empfehlen, das Geld lohnt sich echt !
     
    #16

Diese Seite empfehlen