HILFE!!!! Ärmelschal "Abendwind"

Dieses Thema im Forum "Hobbys" wurde erstellt von Meike1959, 06.10.10.

  1. 06.10.10
    Meike1959
    Offline

    Meike1959

    Hallo Ihr Strickerinnen,

    kennt jemand zufällig diese Anleitung von Birgit? Angeblich sind die Anleitungen ja leicht verständlich, aber ich krieg das nicht hin. Kommt vielleicht daher, dass ich immer nur Socken stricke :rolleyes:
    Vielleicht findet sich ja jemand, der das Teil auch schon gestrickt hat und einer Anfängerin wie mir etwas unter die Arme greifen kann.

    Vielen Dank schon mal.

    LG

    Meike1959
     
    #1
  2. 06.10.10
    Alphaschnecke
    Offline

    Alphaschnecke

    HUHU,

    den Abendwind hab ich zwar noch nicht gestrickt, aber die Diva von Birigt. Die Anleiungen sind wirklich gut beschrieben und fehlerfrei.

    Schreib mich an und sag mir wo Du hängst, ich helf Dir dann weiter ;)
     
    #2
  3. 06.10.10
    Tomtenisse
    Offline

    Tomtenisse

    Hej!

    Den Abendwind habe ich auch angeschlagen. Wo hapert es denn?
     
    #3
  4. 06.10.10
    Meike1959
    Offline

    Meike1959

    Hallo Andrea,

    es hapert daran, dass ich mir das mit den Spitzen nicht so wirklich vorstellen kann. Vor allem mit dem "provisorischen" Luftmaschen in einer Kontrastfarbe ....

    Und das zum Schluß alles in Runden gestrickt wird. Irgendwie leuchtet mir das nicht wirklich ein (bin aber nicht blond). Ich hoffe, dass ich das mit Eurer Hilfe doch noch hinkriege.

    LG und einen schönen Abend.

    Meike1959
     
    #4
  5. 07.10.10
    Tomtenisse
    Offline

    Tomtenisse

    Also Meike!

    Es funktioniert. Du machst den Anschlag wie angegeben und dann kannst du in Runden oder in Reihen stricken (1Reihe re und 1 Reihe li). Ich habe Runden auf der Nadel, weil ich keine Naht möchte. Wenn du die Armänge minus die Spitzenlänge erreicht hast, dann strickst du in Reihen deine Rückenbreite und dann nochmal die Armlänge in Runden. So und dann kommt die Spitze- Auf der einen Seite strickst du sie gleich an. Die wird wie auf dem Bild. Auf der anderen Seite löst du die Luftmaschen auf und nimmst dort die Maschen wieder auf die Nadeln und dann wieder die Spitze. Zum Schluß nimmst du aus dem Rand des Rückenteils Maschen auf und strickst nochmal die Spitze, nur eben öfter.

    ES FUNKTIONIERT WIRKLICH!! Falls du noch Fragen hast - poste. Ich helfe dir gerne (bin nur ab dem 18. für eine Woche nicht online - danach aber wieder!),
     
    #5

Diese Seite empfehlen